asdf
 

„Mittelfristige“ auch für Bildungseinrichtungen

HINTERGRUND / KULTURFÖRDERUNG

29/09/15 Rund 3,5 Millionen Euro werden derzeit von der Stadt Salzburg für „mittelfristige“ Förderungen eingesetzt. Die Jungk-Bibliothek und das Salzburger Bildungswerk werden Teil dieses Förderprogramms.

Weiterlesen

Wasser auf die Räder der Mühlenschützer

HINTERGRUND / RAUCHMÜHLE

23/09/15 „Ungewöhnlich lange“ hätten sich Mitglieder des Gestaltungsbeirates gestern Dienstag (22.9.) für den Programmpunkt Rauchmühle Zeit genommen. „Ihre Haltung lässt einen Paradigmenwechsel im Umgang mit Bestandsbauten erwarten“, heißt es in einer Aussendung der Initiative „Um+Bau+Kultur Salzburg“.

Weiterlesen

Hirten auf der Alm

HINTERGRUND / ADVENTSINGEN

02/09/15 Gut, dass die Hirtenkinder der beiden Adventsingen – jenes des Heimatwerks im Großen Festspielhaus und jenes des Ensembles Tobi Reiser in der Großen Aula – flexibel sind: Sie sind es gewohnt, dass Leute wie sie schon im September über Weihnachten nachdenken müssen.

Weiterlesen

Mädchen machen mehr – zum Beispiel Graffiti sprayen

JUGENDKULTUR

31/08/15 Am 1. September beginnt in Salzburg eine herbstliche Mädchen-Workshop-Reihe mit Angeboten für alle Interessenslagen: von Graffiti über Beatboxen und Voice Coaching bis zur rasanten Trendsportart Parkour und zu spannenden Stadtspaziergängen auf den historischen Spuren starker Frauen.

Weiterlesen

Thomas Mann und der „Homo Dei“

SALZBURGER HOCHSCHULWOCHE / LITERATUR

03/08/15 Der Göttinger Literaturwissenschaftler und Präsident der Deutschen Akademie für Sprache und Dichtung, Heinrich Detering, hielt den abschließenmden Festvortrag bei den am Sonntag (2.8.) zu Ende gegangenen Salzburger Hochschulwoche.

Weiterlesen

Humanität – ein flüchtiges Gut auch in der Religion

SALZBURGER HOCHSCHULWOCHE

29/07/15 „Abscheulichkeiten, fundamentalistische Bestrebungen, Leben im Namen Gottes zu vernichten“ machten Humanität heute zu einem flüchtigen Gut, so der Salzburger Erzbischof Lackner: „Prekäre Humanität“ ist ja diesmal Thema der bis Sonntag (2.8.) dauernden theologischen Veranstaltung.

Weiterlesen

In der Eishalle ging es heiß her

KINDERSTADT MINI-SALZBURG / ABSCHLUSS

21/07/15 Siebentausend Kinder – im Durchschnitt 1.100 pro Tag – spielten Stadt und Staat, unter pädagogischer Anleitung von „Spektrum“. Nach den vergangenen zwei Wochen darf in einer Bilanz nicht der Hinweis fehlen: Mit einer durchschnittlichen Temperatur von 31,7 Grad war es die heißeste Kinderstadt bisher. Bemerkenswert, ist der Veranstaltungsort doch die Eishalle im Volksgarten.

Weiterlesen

Allzweckwaffen der Skandalisierung

INTERNATIONALE PÄDAGOGISCHE WERKTAGUNG

17/07/15 Anerkennung ist das Stichwort zur Internationalen Pädagogischen Werktagung, die heute Freitag (17.7.) in Salzburg zu Ende geht. Fehlt es an ihr, greifen gar nicht so wenige Leute zur Selbsthilfe. Werkzeuge zur Selbstdarstellung liefern die neuen Medien.

Weiterlesen

Eine durchsichtige Angelegenheit

HINTERGRUND / SUBVENTIONS-CHECKER

16/07/15 Knapp tausend Subventionen vergibt die Stadt Salzburg jedes Jahr. Wer bekommt was? Dasmachtab sofortder „Subventions-Checker“ im Internet öffentlich.

Weiterlesen

Ohne Impulse von außen: Stillstand!

INTERNATIONALE PÄDAGOGISCHE WERKTAGUNG / ERÖFFNUNG

14/07/15 „Anerkennung braucht den Dialog, aber auch das Wissen um den eigenen Standpunkt“ – so Caritas-Präsident Michael Landau am Montagabend (13.7.) in der Großen Aula bei der Eröffnung der Internationalen Pädagogischen Werktagung in Salzburg.

Weiterlesen

Verschwiegene Opfer – verschwiegene Retter

HINTERGRUND / STOLPERSTEINE

13/07/15 Der Künstler Gunter Demnig hat bislang 268 Stolpersteine in der Stadt Salzburg verlegt. Heute Montag (13.7.) und morgen kommen weitere dazu. Erstmals wird ein Stolperstein für einen Fluchthelfer verlegt, Pfarrer Franz Zeiss von St. Andrä. Ihm war es gelungen, einen jungen Menschen jüdischer Herkunft vor der Verfolgung durch das NS-Regime zu retten.

Weiterlesen

Partnerstätte hier und in Luxemburg

MINI-SALZBURG

13/07/15 An einem Montag bleiben normalerweise in der Kinderstadt Mini-Salzburg eigentlich die Gehsteige hochgeklappt. Aber das heißt nichgt, dass ganz tote Hose wäre...

Weiterlesen

Ungewiss ist alle Zukunft

SALZBURG 20.16 / ZUKUNFTSLABOR

09/07/14 Einen Halbsatz hat man sich im schriftlichen Informationsmaterial zum „Salzburger Zukunftslabor“ doch in Sachen Kultur abgerungen. Wir zitieren: „Kultur, wie zum Beispiel Förderung und Ermöglichung kulturellen Engagements; neue Impulse für Gemeinden und Regionen.“

Weiterlesen

Von Vollbürgern und Erwachsenen mit Visum

REPORTAGE / KINDERSTADT MINI-SALZBURG

30/06/15 Falls es auch Erwachsene interessiert, was in der „Kinderstadt“ so alles los ist: Beim Einwohner-Meldeamt bekommen sie ein Erwachsenen-Visum, das zum Eintritt und halbstündigen Aufenthalt berechtigt. Morgen Mittwoch (1.7.) geht es los.

Weiterlesen

Das Geradestellen der schiefen Optik

SALZBURG 20.16 / DACHVERBAND / HASLAUER

30/06/15 „Der Dachverband ist eine private Vereinigung, deren Äußerungen wir nicht weiter kommentieren, die Fakten sprechen eine klare Sprache.“ So heißt es in einer kurzen Erklärung, die Landeshauptmann Wilfried Haslauer als Reaktion auf die Vorwürfe des Dachverbands Salzburger Kulturstätten in Sachen „Salzburg 20.16“ der APA übermitteln ließ.

Weiterlesen

Und am Ende: Ur-stolz auf dieses Land!

IM WORTLAUT / DACHVERBAND / SALZBURG 20.16

29/06/15 Wie man in Salzburg Kultur(politik) macht, wie Leitungsposten besetzt werden, wo das Geld herkommt: Am Fallbeispiel „Salzburg 20.16“ hat das der Dachverband Salzburger Kulturstätten pingelig zu einer Chronik zusammengestellt – mit Option auf „Chronique scandaleuse“. Wir dokumentieren diese heute Montag (29.8.) in einem Pressegespräch publik gemachte Auflistung im Wortlaut.

Weiterlesen

Das Geld ist nur die eine Seite

HINTERGRUND / KULTURPROJEKTE UND DIE EU

17/06/15 „Es war ein oft geäußertes Anliegen aus der Kulturszene und vom Landeskulturbeirat, dass das Land verstärkt eine Servicefunktion für Informationen über EU-Programme für Kulturprojekte übernehmen solle“, so Kulturreferent Heinrich Schellhorn heute Mittwoch (17.6.) bei der Eröffnung der Informationsveranstaltung „EU-Programme für Kulturprojekte“ im Europasaal der Edmundsburg.

Weiterlesen

Bedenkliche „Notfallsklausel“

KULTURPOLITIK

11/06/15 „Mehrjährige Förderverträge haben den Sinn, den Kultureinrichtungen mit längeren Planungsphasen und strukturellen Verpflichtungen jene Planungssicherheit zu geben, die sie zur Erfüllung ihres Kulturauftrages benötigen“, so der Dachverband Salzburger Kulturstätten.

Weiterlesen

Frei + wild = Freiwild?

JUGENDKULTUR / SYMPOSION

09/06/15 „Wenn die Sache zu Extremen neigt“ wird es problematisch. Das gilt für den Sport genau so, wie für den Dschihad. Auf der Suche nach dem echten Leben? „Wie sich junge Menschen in der Jugendkultur wiederfinden“: Das ist das  Thema eines Nachmittags-Symposions von Akzente Salzburg morgen Mittwoch (10.6.).

Weiterlesen

Auch weiterhin ein kritischer Geist

HINTERGRUND / DACHVERBAND

05/06/15 Es sei Zeit für Veränderung, findet jedenfalls Tomas Friedmann. Deshalb legt er mit 1. Juli nach zehn Jahren sein Amt als Vorsitzender im Dachverband Salzburger Kulturstätten nieder. Der Vorstand entscheidet demnächst über die Nachfolge.

Weiterlesen

 

DrehPunktKultur - Die Salzburger Kulturzeitung im Internet ©2014