asdf
 

Ein Fürsprecher für offene, zeitgenössische Kultur tritt ab

HINTERGRUND / HEINZ SCHADEN

19/09/17 Mit dem Rücktritt des Salzburger Bürgermeister verliert die freie, zeitgenössische Kulturszene in der Stadt einen wichtigen Fürsprecher, der bemerkenswerte Akzente gesetzt hat. Der Dachverband Salzburger Kulturstätten zum Abschied des ambitionierten Salzburger Kulturpolitikers Heinz Schaden.

Weiterlesen

Haus der Begegnungen

HAUS DER VOLKSKULTUREN / ERÖFFNUNG

18/09/17 Es soll ein offenes Haus und ein Haus der Begegnungen sein, das neue Haus der Volkskulturen, das am gestrigen Sonntag (17.9.) mit einem großen Fest mit Musik, Gesang, Tanz und Kulinarik offiziell eröffnet wurde.

Weiterlesen

Nun sind's zwanzig

DOKUMENTATION / LANDESKULTURBEIRAT

01/09/17 Dreizehn Leute wurden in diesem Frühjahr gewählt, auf dass sie ihre Perspektiven in den Salzburger Landeskulturbeirat einbringen. Sieben weitere Leute werden von der Salzburger Landesregierung entsandt. Die sind nun nominiert worden.

Weiterlesen

Ausgebrannt im Nirgendsraum

RESIDENZPLATZ / MAHNMAL BÜCHERVERBRENNUNG

01/09/17 Über ein Mahnmal zum Gedenken an die Bücherverbrennung auf dem Salzburger Residenzplatz im Jahr 1938 wird seit einer gefühlten Ewigkeit diskutiert. Nun gibt es, nach einem international ausgeschriebenem Wettbewerb, ein Siegerprojekt: den Entwurf „Buchskelett“ von Fatemeh Naderi und Florian Ziller.

Weiterlesen

Für Europa vorbildhaft engagiert

EUROPA-STAATSPREIS

07/08/17 Der seit 2015 vergebene Europa-Staatspreis wurde diesmal in Salzburg vergeben: Der Grund: Die Initiatorin des ausgezeichneten Projekts „Route 28 – die Europareise mitten in Wien“, Katharina Moser, ist Salzburgerin.

Weiterlesen

Kein Despot kann sich mehr sicher sein

SALZBURGER HOCHSCHULWOCHEN

03/08/17 „Öffentlichkeit“ ist das Thema der Salzburger Hochschulwochen 2017. Klaus Brinkbäumer, Chefredakteur des „Spiegel“, sieht die Medien einer „Glaubwürdigkeitskrise“ – und die Pressefreiheit bedroht. Dagegen helfe nur das „Ernstnehmen des digitalen Wandels unter Beibehaltung klassischer journalistischer Tugenden“.

Weiterlesen

Die Wahrheit im öffentlichen „Raum des Wahnsinns“

HOCHSCHULWOCHEN / ERÖFFNUNG

01/08/17 Mit einer scharfen Kritik an der Vereinnahmung der christlichen Kirchen durch die deutsche rechtspopulistische Partei „Alternative für Deutschland“ (AfD) hat die Münsteraner Sozialethikerin Marianne Heimbach-Steins aufhorchen lassen. Da werde „das Christentum für eine Ideologie der nationalen Abgrenzung gegen das Feindbild Islam“ instrumentalisiert.

Weiterlesen

Von den Kinderrechten und vom Menschsein

INTERNATIONALE PÄDAGOGISCHE WERKTAGUNG

17/07/17 Mit den Vorträgen von Anna Tardos und Fritz Oser ging die 66. Internationale Pädagogische Werktagung zum Thema „Kinderrechte“ am Freitag zu Ende. Fachgebiet der Kinderpsychologin Anna Tardos ist die Frühpädagogik.

Weiterlesen

Gehsteige wieder hochgeklappt

REPORTAGE / MINI-SALZBURG

17/07/17 Am Samstag (15.7.) hat die achte Kinderstadt Mini-Salzburg ihre Tore wieder geschlossen. Rund 7.150 Kinder und Jugendliche „ihre“ Stadt bevölkert, pro Tag waren durchschnittlich 1.100 Mini-Salzbürger*innen zu Gast und haben an 650 Arbeits- und Studienplätzen 37.800 Stunden gewerkelt und studiert, dabei über 300.000 Saletti verdient und davon rund 60.000 Saletti an Steuern und Krankenversicherung bezahlt.

Weiterlesen

In Schuhe hineinwachsen und barfuß gehen dürfen

INTERNATIONALE PÄDAGOGISCHE WERKTAGUNG

14/07/17 Auch die Salzburger Kinder- und Jugendanwältin Andrea Holz-Dahrenstaedt war Referentin bei der Internationalen Pädagogischen Werktagung. „Kinderrechte sind nur so gut, wie sie auch tatsächlich gelebt werden“, gab Holz-Dahrenstaedt zu bedenken und veranschaulichte anhand internationaler Studien, mit welchen Problemen Kinder weltweit zu kämpfen haben.

Weiterlesen

Arbeiten unmittelbar für die Praxis

HINTERGRUND / ELEMENTARPÄDAGOGIK

13/07/17 Erstmals gibt es in Österreich auf Masterniveau ausgebildete Elementarpädagoginnen und -pädagogen. In Zusammenarbeit von Universität Salzburg, dem Zentrum für Kindergartenpädagogik des Landes Salzburg und dem Bildungszentrum St. Virgil Salzburg entstand ein dreijähriger berufsbegleitender Universitätslehrgang mit international lehrenden Dozentinnen und Dozenten.

Weiterlesen

1.994 Stimmen für eine starke Kultur

HINTERGRUND / LANDESKULTURBEIRAT

12/07/17 „Die Wahl zum neuen Landeskulturbeirat 2017 ist geschlagen“, meldet die Landeskorrespondenz – aber genau diese Formulierung trifft die Sache nicht. Es ging diesmal ja um möglichst breite Meinungserkundung und Mitbeteiligung. Gewählt wurden letztlich doch hauptsächlich Kandidatinnen und Kandidaten, die seit Jahren in der Szene bestens bekannt und bewährt einsatzfroh sind. Die Kulturbeirats-Wähler vertrauten, wenn man es so sagen will, dem Establishment.

Weiterlesen

„Ein Grundrecht verliert man nicht“

INTERNATIONALE PÄDAGOGISCHE WERKTAGUNG

12/07/16 Die UN-Kinderrechtskonvention und die Pädagogik von Janusz Korczak (1878-1942) stehen im Mittelpunkt der 66. Internationalen Pädagogischen Werktagung zum Thema „Kinderrechte“. Sie dauert noch bis Freitag (14.7.)

Weiterlesen

Te saxa loquuntur

IM WORTLAUT / KARL-MARKUS GAUSS

07/07/17 Über lobende Felsen, sprechende Häuser, Geschichten hinter Gebäuden und über das Wesen der Karikatur: Karl-Markus Gauß über den Zeichner, Karikaturist en und Fremdenführer Maroine Dib, dem derzeit eine Ausstellung in der Säulenhalle im Alten Rathaus gilt.

Weiterlesen

Von maroden Pferden zur gesunden Baukunst

ARCHITEKTURHAUS SALZBURG

06/07/17 Die „Initiative Architektur“, derzeit noch untergebracht in einem Atelier im Künstlerhaus, wird im kommenden Jahr in eine Halle in der Riedenburg übersiedeln.

Weiterlesen

Wir betreiben wieder unsere Modellstadt

MINI-SALZBURG

27/06/17 Mit Lehen nimmt es die Kinderstadt nach wie vor nicht auf, aber mit rund 7.000 Einwohnerinnen und Einwohnern ist Mini-Salzburg theoretisch die achtgrößte Stadt im Bundesland Salzburg. Wenn sich von 28. Juni bis 15. Juli bereits zum achten Mal die Tore von Mini-Salzburg öffnen, dann erleben Kinder und Jugendlichen hautnah mit, was es bedeutet, selbst Gesellschaft zu gestalten.

Weiterlesen

Die Workshop-Reihe ist abgeschlossen

HINTERGRUND / KULTURENTWICKLUNGSPLAN

27/06/17 Die neunteilige Workshop-Reihe zum Kulturentwicklungsplan des Landes Salzburg (KEP Land Salzburg) wurde am Montag (26.6.) mit einer Veranstaltung im K.U.L.T. in Hof bei Salzburg abgeschlossen. Im Fokus standen diesmal die Themen Kulturtourismus und Baukultur im Fokus.

Weiterlesen

Ein guter Boden zum Schürfen

HINTERGRUND / ST. PETER / ARCHÄOLOGIE

20/06/17 Der Renner in der Salzburger Museumslandschaft wird das wohl nicht. Aber wer klopft, dem wird aufgetan: Die Erzabtei St. Peter zu Salzburg öffnet ihre Archäologische Studiensammlung.

Weiterlesen

Eine bunte Nacht mit zwei Jubiläen

LANGE NACHT DER KIRCHEN

08/06/17 Die Lange Nacht der Kirchen morgen Freitag (9.6.) in der Erzdiözese Salzburg wird bunt – das verspricht nicht nur das Programm in der Kollegienkirche, „Colour the World“, mit insgesamt drei Bühnen mit Pop- und Rockeinlagen, Poetry-Slams und Tanzimprovisationen.

Weiterlesen

Wo das Wissen gestapelt ist

HINTERGRUND / WISSENSSTADT / ARCHIVE

31/05/17 „Wissensmonat“: Da drängt sich als Thema auf, wo Wissen gespeichert wird, außer in den grauen Zellen jener, die drüber verfügen. Also hat man kürzlich drei „Tage der Archive“ ausgerufen, und mehr als dreihundert Menschen nutzen die Möglichkeit, Depots zu besichtigen.

Weiterlesen

 

DrehPunktKultur - Die Salzburger Kulturzeitung im Internet ©2014