asdf
 

Aus „Ethno“ Mehrwert schöpfen

DOKUMENTATION / KULTURENTWICKLUNGSPLAN (7)

20/03/18 Inter- und Transkultur ist ein kurzes, aber spannendes Kapitel im neuen Kulturentwicklungsplan des Landes Salzburg. Wie bringt man fremde Kultur, die zu uns kommt, mit der eigenen Kultur zusammen? Es sieht nach vielen kleinen, durchaus mühsamen Schritten aus.

Weiterlesen

Das Wissen sammeln und die Potentiale vernetzen

DOKUMENTATION / KULTURENTWICKLUNGSPLAN (6)

19/03/18 Der neue Kulturentwicklungsplan des Landes Salzburg zum Thema „Kreativität und Wissen“: Nicht nur zwischen künstlerischen Sparten und wissenschaftlichen Disziplinen sollen Brücken geschlagen werden.

Weiterlesen

Für jene Kunst, mit der Neues gedacht wird

DOKUMENTATION / KULTURENTWICKLUNGSPLAN (5)

16/03/18 „Eine laufende Reflexion von traditionellen Praktiken soll gewährleisten, dass eine zeitgemäße Weiterentwicklung erfolgt“, heißt es im Kulturentwicklungsplan des Landes Salzburg, und das bezieht sich nicht nur auf die Volkskultur. Heute das Kapitel „Kunstproduktion“.

Weiterlesen

Im Spannungsfeld von Tradition und Neuem

DOKUMENTATION / KULTURENTWICKLUNGSPLAN (4)

15/03/18 „Eine laufende Reflexion von traditionellen Praktiken soll gewährleisten, dass eine zeitgemäße Weiterentwicklung erfolgt“, heißt es im Kulturentwicklungsplan des Landes Salzburg, und das bezieht sich nicht nur auf die Volkskultur. Heute das Kapitel „Kulturelle Traditionen“.

Weiterlesen

Barrierefreiheit und Teilhabe wo nur möglich

DOKUMENTATION / KULTURENTWICKLUNGSPLAN (3)

14/03/18 Im Bereich „Kulturelle Teilhabe“ spiegelt sich im neuen Kulturentwicklungsplan des Landes Salzburg besonders deutlich auch die Handschrift des Kulturreferenten. Heinrich Schellhorn ist ja nicht nur Kultur-, sondern auch Sozial-Landesrat.

Weiterlesen

Die Leitlinien für die Kultur- und Förderpolitik

DOKUMENTATION / KULTURENTWICKLUNGSPLAN (2)

13/03/18 DrehPunktKultur dokumentiert den neuen Kulturentwicklungsplan des Landes. Heute der Abschnitt „Kulturpolitik, Kulturverwaltung und Kulturförderung“. Diesen Abschnitt kann man auch so lesen: wie sich die Landespolitik selbst in die Pflicht nimmt.

Weiterlesen

„Die Heilige Schrift der Kulturpolitik“

KULTURPOLITIK LAND / KULTURENTWICKLUNGSPLAN

12/03/18 „Stark spürbar“ sei gewesen, dass im Lauf der Vorbereitung und Diskussionen für den neuen Kulturentwicklungsplan „die vermeintliche Grenze zwischen Volkskultur und der so genannten Hochkultur stark verschwommen ist“. Das ist eine Erfahrung der Referatsleiterin Eva Feichtlbauer.

Weiterlesen

Die „grundsätzlichen Ziele“

DOKUMENTATION / KULTURENTWICKLUNGSPLAN (1)

12/03/18 Der Kulturentwicklungsplan des Landes Salzburg ist, so man ihn denn wirklich ernst nimmt und zielgerichtet umsetzt, eine große Sache. DrehPunktKultur wird die dreizehn Kapitel in den nächsten Wochen zur Dokumentation veröffentlichen. Heute: die „Präambel“ und die „grundsätzlichen Ziele“.

Weiterlesen

Die im Dunkeln sieht man jetzt

HINTERGRUND / NAZI-OPFER IN SALZBURG

07/03/18 Das Personenkomitee Stolpersteine sorgt nicht nur dafür, dass Gedenksteine vor jenen Häusern verlegt werden, deren Bewohner in der Zeit des Nationalsozialismus deportiert und ermordet wurden. Im Hintergrund geschieht viel dokumentarische Arbeit. Federführend ist der Salzburger Historiker Gert Kerschbaumer. Jetzt gibt es online auch eine Opferliste nach Bezirken.

Weiterlesen

Vom „Bräu am Stein“

HINTERGRUND / WELTKULTURERBE / HOTEL STEIN

06/03/18 Großer Andrang und gespanntes Interesse herrschten jüngst beim Tag der offenen Tür im neu eröffneten Hotel Stein. Schon Tage im Vorhinein waren die Führungstermine ausgebucht. Die Zeitspuren reichen bis in die Spätgotik zurück, die Repräsentationsräume im ersten Stock sind frühbarock.

Weiterlesen

Habemus!

UNIVERSITÄT MOZARTEUM / NEUE REKTORIN

02/03/18 Es sieht so aus,als ob das Interregnum am der Universität Mozarteum in einemMonat vorbei sein wird: Der wesentlichste Punktin der ersten Sitzung des neuen Universitätsrates gestern, Donnerstag (1.3.): mit der designierten Rektorin Elisabeth Gutjahr doch noch eine Einigung herbeizuführen und den Antrittstermin festzulegen. Am 1. April soll es so weit sein.

Weiterlesen

„Sound of Salzburg“

HINTERGRUND / AUDIOVISUELLER STADTPLAN

23/02/18 Mit Musik hat „Sound of Salzburg“ nichts zu tun, es geht um Oral History. Das Salzburger Stadtarchiv verfügt aktuell über rund 800 Stunden an Tondokumenten. Wie diese Schätze der Öffentlichkeit erschließen? Als erstes kommunales Archiv wurde für Salzburg ein „Audiovisueller Atlas“ erstellt.

Weiterlesen

Spielerisch die Welt erkunden

WISSENSSTADT SALZBURG / KINDERGARTENPROJEKTE

20/02/18 „Neugier, Spielen und Spaß am eigenen Tun – damit eignen sich Kinder das Wissen über die Welt mit Begeisterung an. Frühe Wissensvermittlung ist die beste Zukunftsinvestition." 40.000 Euro für Projekte zur Kultur- und Wissensvermittlung in den Nachmittagsgruppen der städtischen Kindergärten stehen 2018 zur Verfügung.

Weiterlesen

Geheimaktion T4

HINTERGRUND / NS-ZEIT / EUTHANASIE

19/02/18 Anna Bertha Königsegg: ein klingender Name in der Gruppe jener, die sich beherzt der Euthanasie im Dritten Reich entgegen stellten. Für das Projekt „Stolpersteine Salzburg“ recherchiert der Salzburger Historiker Gert Kerschbaumer unermüdlich Biographien.

Weiterlesen

Nicht weiter ein Kultur-Un-Ort sein

BAHNHOFSVORPLATZ / KULTURSCHIENE

08/02/18 Südtirolerplatz hieße er eigentlich. Aber alle sagen immer nur „Bahnhofsvorplatz“. Ein Ort mit Imageproblem in jeder Hinsicht. Das soll anders werden – auch wenn einem die Fläche als ein Lustort für Kultur nicht spontan einfiele.

Weiterlesen

Ein klares Nein

KULTURHAUPTSTADT-BEWERBUNG / GEMEINDERAT

07/02/18 Die Lobbyisten für die Positionierung Salzburgs als Kulturhauptstadt 2024 sind bei der Gemeindepolitik gegen eine Mauer gerannt. Es gab von allen Parteien mit Ausnahme der Bürgerliste heute Mittwoch (7.2.) ausschließlich ablehnende Stellungnahmen. 2024 könnte es in Salzburg also so ruhig sein wie auf diesem Bild von einem ungetrübten Spätsommertag.

Weiterlesen

Gedächtnis und Gewissen der Stadt

HAUS DER STADTGESCHICHTE / 15-JAHRE-JUBILÄUM

25/01/18 Das 2003 an der Glockengasse eröffnete „Haus der Stadtgeschichte“ ist Sitz von Salzburgs Stadtarchiv und Stadtstatistik. Es hat sich in den 15 Jahren seines Bestehens als wichtige Kultureinrichtung und anerkannte Forschungsinstitution etabliert und legt nun ein neues Buch zur Geschichte der Stadt Salzburg vor.

Weiterlesen

Die Fußangeln von „Ghettoklassen“

HINTERGRUND / SPRACHERWERB

24/01/18 „Jede Trennung von Schulkindern mit unterschiedlichen Sprachkenntnissen beim normalen Unterricht nimmt Kindern mit Migrationshintergrund genau das, was sie am meisten brauchen: Zeit, um von deutschsprachigen Kindern – voneinander – zu lernen.“ So die Kinderfreunde Salzburg in einer Presseaussendung heute Mittwoch (24.1.).

Weiterlesen

Andere Prioritäten

ODEION / PLÖTZLICHES ENDE

17/01/18 Nicht jeden Tag liest man in der Früh, quasi auf leeren Magen, von der Schließung einer immerhin namhaften Kulturinstitution. „Nichts Dramatisches ist passiert“, erklärte Geschäftsführer Manfred Bauer auf Nachfrage des DrehPunktKultur. Nachdem man acht Jahre lang von Daniell Porsche „auf das Zuverlässigste unterstützt wurde“, habe sich am 9. Jänner herausgestellt, dass dem Odeion keine Mittel mehr zufließen werden.

Weiterlesen

Auch die Denkmäler vom Nachbarn wertschätzen

HINTERGRUND / MONUMENTO / KULTURERBEJAHR

11/01/18 Zum vierten Mal findet im Messezentrum Salzburg die Fachmesse MONUMENTO für Denkmalpflege, Kulturerbe, Restaurierung und Konservierung statt, von 11. bis 13. Jänner. „Sharing Heritage“ ist heuer das Thema, nahe liegend im Europäisches Kulturerbejahr 2018. Dazu hat die Europäische Kommission heuer nämlich aufgerufen.

Weiterlesen

 

DrehPunktKultur - Die Salzburger Kulturzeitung im Internet ©2014