asdf
 

Die Sündenbock-Falle

GASTKOMMENTAR

12/01/22 Es wird heftig weiterdiskutiert auf der von uns losgetretenen Diskussion um die Frage, ob Ungeimpfte von der Kultur (und anderen Lebensbereichen) ausgrenzt sein sollen – oder ob das letztlich ein Schuss ins eigene Knie ist. Unser Gastkommentar-Vorspann gestern Dienstag hat Robert Wimmer von LungauKultur nachdenklich gestimmt.

Weiterlesen

Differenzierung, nicht Pauschalierung

GASTKOMMENTARE

11/01/21 Die Zeitungs-Headlines heute: Gesundheitspersonal soll möglichst incognito herumrennen, um nicht von radikalen Maßnahme-Feinden attackiert zu werden. Da fällt es zugegeben schwer, Verständnis für Ungeimpfte aufzubringen. Trotzdem Brücken bauen zu ihnen? Unsere Hintergrundgeschichte und der Gastkommentar von Leo Fellinger haben Leser-Reaktionen nach sich gezogen, unter anderem von Wolfgang Danzmayr und Erich Pürstl.

Weiterlesen

Teilhabe für Geimpfte und Ungeimpfte

GASTKOMMENTAR

10/01/22 Unsere Hintergrund-Geschichte vom Freitag über das Ausgrenzen oder das Integrieren von Impf-Verweigerern von Kulturveranstaltern hat natürlich nicht nur Zustimmung gefunden. Leo Fellinger vom Emailwerk Seekirchen ist die Formulierung „weltfremde Portion Idealismus“ sauer aufgestoßen. Er nimmt in seinem Gastkommentar die Impfskeptiker in Schutz.

Weiterlesen

Kitzloch-Scheuklappen

KOMMENTAR

05/01/21 Von Reinhard Kriechbaum – Es ist immer gefährlich, Kultur gegen Tourismus oder andere Wirtschaftszweige auszuspielen. Aber die aktuelle Inzidenz im Wintersportort Flauchau – sagenhafte 7.627 mit Stand heute Mittwoch (5.11.) früh – lässt einen dann doch darüber nachdenken, ob der Mammon das Aufrechthalten des Ski-Betriebs rechtfertigen darf.

Weiterlesen

Hauptsache unter tausend

KOMMENTAR

03/01/22 Von Reinhard Kriechbaum – Was auch immer uns angeraten oder befohlen wird an Corona-Verhaltensmaßregeln: Dass sie eingehalten werden, hat nur dann Aussicht, wenn sie einigermaßen einleuchten. Nicht minder wichtig ist, dass Meinungsmacher vormachen, was zu tun ist. Wir lernen also vom Neujahrkonzert der Wiener Philharmoniker.

Weiterlesen

Lesen Sie Beipackzettel?

KOMMENTAR

10/12/21 Von Reinhard Kriechbaum – 66 Straßen in Salzburg tragen die Namen alter Nazis. Bei dreizehn davon hat ein so hochkarätig wie lauter besetzter Historiker-Fachbeirat die Verstrickung der Namensgeber als so gravierend bewertet, dass für die Stadtpolitik „Diskussions- und Handlungsbedarf“ bestehe. Sprich: Dass es gut wäre, sie umzubenennen. Was jetzt passieren wird: So gut wie nichts.

Weiterlesen

Keine „einsame Besserwisserin“

KOMMENTAR

24/11/21 Von Reinhard Kriechbaum – Suspense nennt man das im Film. Alle erwarten das Schreckliche, aber es kommt nicht. Für das Pressegespräch heute Mittwoch (24.11.) Nachmittag hat man sich eine filmreife Dramaturgie ausgedacht. Alle Kuratoriumsmitglieder und die anwesenden Journalisten blickten nach links, von wo die neue Präsidentin hätte kommen sollen.

Weiterlesen

Seilbahn fahren anstatt Theater besuchen

KOMMENTAR

22/11/21 Von Reinhard Kriechbaum – Ein strenger Lockdown wird's. Wir haben den ernsten Klang der Stimme und die Sorgenfalten auf der Stirn von Landeshauptmann Haslauer noch im Ohr und vor Augen, als er am Donnerstag das Zusperren verkündete. Einen halben Tag, bevor Bundeskanzler Schallenberg mit nicht weniger zerknirschter Miene dasselbe für ganz Österreich kund tat.

Weiterlesen

Können wollen?

KOMMENTAR

19/11/21 Von Heidemarie Klabacher - Können, müssen, dürfen oder sollen sie am Montag in die Schule gehen oder nicht? Lockdown und Schule. Klare Ansagen der Politik fehlen. Die Krisen-Strategie im Schulbereich fördert – und zwar österreichweit – einzig das Nachdenken über Modalverben: Wer will daheimbleiben? Wie sollen die Lehrer das schaffen? Mögen sie überhaupt noch?

Weiterlesen

Gibt's noch Entwurmungsmittel?

KOMMENTAR

18/11/21 Von Reinhard Kriechbaum – Den „Lockdown bis Weihnachten“ hinter sich zu haben – diese Aussage von Landeshaupmann Haslauer ist ein Keulenschlag nicht nur für die Ständebetreiber auf den Christkindlmärkten und für alle anderen, die mit dem „Adventland Salzburg“ gute Geschäfte machen.

Weiterlesen

Zu – aber keine Pause

KOMMENTAR

15/11/21 Von Reinhard Kriechbaum – Man könnte an Absurdistan denken, es ist aber nur Österreich. Also eine Mischung aus Halb-Balkan und Populismus. Pardon, ist so rausgerutscht. Den Vergleich mit uns haben die Balkanstaaten nicht verdient.

Weiterlesen

Die Kultur bleibt offen – vorerst jedenfalls

KOMMENTAR

12/11/21 Von Reinhard Kriechbaum – Es gibt ja derzeit alle paar Tage neue Regelungen, Verschärfungen – und Gerüchte sowieso. Heute Freitag (12.12.) hat sich am frühen Nachmittag Landeshauptmann Wilfried Haslauer in einer spontan angesetzten Pressekonferenz zur Ist-Situation zu Wort gemeldet.

Weiterlesen

Sichere Orte

KOMMENTAR

03/11/21 Von Reinhard Kriechbaum – Da platzt die Meldung herein, dass man die bevorstrehenden Konzerte der Philharmonie Salzburg wegen eines bestätigten Corona-Falles im Orchester heute Mittwoch und morgen Donnerstag (3./4.11.) in der Großen Aula absagen muss.

Weiterlesen

Ein Video vom Enkerl auf der Bühne

GLOSSE

01/11/21 Von Reinhard Kriechbaum – Ein bisserl ist es ja wie mit Hundebesitzern und ihren Vierbeinern: letztere verhalten sich eben hündisch, am Fehlverhalten schuld sind immer die Leittiere am anderen Ende der Leine. Beim Handy geht’s gleich, wenn auch kabellos.

Weiterlesen

Ums Wollen geht’s, nicht ums Geld selbst

KOMMENTAR

04/10/21 Von Reinhard Kriechbaum – Genau sieben Mal verengt sich die Autobahn zwischen Flachau und der Ausfahrt Salzburg-Süd derzeit (der Schreiber dieser Zeilen ist die Strecke vor einer Woche zuletzt gefahren). Wo so unglaublich viel Kohle für Autobahn-Sanierungen vorhanden ist, sollte auch das Geld für eine faire Bezahlung im Kulturbetrieb kein Thema sein.

Weiterlesen

 

DrehPunktKultur - Die Salzburger Kulturzeitung im Internet ©2014