asdf
 

EU your vision

STICH-WORT

24/02/17 Jugendliche gelten der Europäischen Integration gegenüber als aufgeschlossen und neugierig. Wie und was sie über ihr Europa denken, haben sie in eigenen Videobeiträgen beim Wettbewerb „EU your vision“ kreativ zum Ausdruck gebracht.

Weiterlesen

Die total nachhaltige Schnitzeljagd

STICH-WORT

20/02/17 In diesem Frühjahr ist in Salzburg wieder, zum dritten Mal, City Caching angesagt. Als hierzulande noch Deutsch die Verkehrssprache war, hat so etwas Schnitzeljagd geheißen. Man tastete sich von Ort zu Ort und fand dort Informationen, neue Aufgaben und neue Wege.

Weiterlesen

Babykino

STICH-WORT

13/02/17 „Es muss sich niemand Sorgen machen jemand anderen zu stören denn schließlich sitzen wir alle im gleichen Boot“, schreibt Katrin Eckerstorfer in ihrem Blog GoWithTheFlo. Das Boot schwankt nicht, es ist ein Kino. Und der „Störfaktor“, der hier keiner ist, sind Babys. Salzburger Kinos entdecken gerade eine neue Zielgruppe: Junge Leute mit Baby.

Weiterlesen

Bleifrei

STICH-WORT

08/02/17 Wir würden uns hüten, Treibstoff mit zu hohem Bleigehalt in den Tank zu füllen, eh klar. Noch besser ist es, überhaupt ein Hybrid-Fahrzeug zu kaufen. Nun ist die Sache freilich so, dass es überhaupt nichts nützt, wenn Jäger auf umweltschonendste Weise in ihre Reviere fahren, wenn sie dann erst recht mit Blei um sich ballern.

Weiterlesen

Feuchtgebiete

STICH-WORT

02/02/17 Man mag zu Maria Lichtmess, wenn bei uns der Boden meist noch beinhart gefroren ist, nicht unbedingt an einen Sumpf denken, aber der "World Wetland Day" fällt nun mal auf den Termin. Im Bundesland Salzburg gelten fünf von österreichweit 23 Mooren mit einer Gesamtfläche von gut 900 Hektar als "Ramsar-Schutzgebiet".

Weiterlesen

Die leise Luftfahrt

STICH-WORT

20/01/17 Nicht nur der 18. Februar mit voraussichtlich 220 Luftbewegungen (Starts und Landungen zusammengerechnet) wird vermutlich wieder die Diskussion um die Salzburger Lande-Routen beflügeln. Die Winter-Samstage haben es generell in sich, auch wenn sich die "Zukunftsträumereien" auf der rechts abgebildeten Postkarte nicht ganz bestätigt haben.

Weiterlesen

Gelebte und anstrebenswerte Vielfalt

STICH-WORT

19/01/17 Zum vierten Mal verkündet die Stadt Salzburg einen „Monat der Vielfalt“, ab heute Donnerstag (19.1.) bis 24. Februar. „Salzburg ist bunt, in der Vielfalt der Bewohnerinnen und bewohner liegt ein großes Potenzial für die Stadt“, betont die ressortzuständige Vizebürgermeisterin Anja Hagenauer.

Weiterlesen

Dionysien

STICH-WORT

16/01/17 Man scheut sich nicht, hohe Erwartungen zu wecken. Immerhin waren die antiken "Dionysien" Festspiele zu Ehren des Gottes der Ekstase, des Rausches, der Verwandlung und des Weins. Der wird im Oktober bei den "Dionysien" des Salzburger Landestheaters in der Felsenreitschule auch gereicht, nebst Schafskäse und Oliven.

Weiterlesen

Polonaise und Fledermaus-Quadrille

STICH-WORT

12/01/17 „Erstmals wird beim Universitätsball die Polonaise getanzt“, erzählt Organisator Josef Leyrer. Sechzig Studierende, darunter viele aus anderen Ländern, proben bereits, damit bei der Eröffnung im Carabinierisaal jeder Schritt passt.

Weiterlesen

Stille, heilige, dunkle Nacht

STICH-WORT

23/12/16 Aber wir reden nicht vom 24., sondern vom heutigen Tag, dem 23. Dezember. Da bleibt die Festung im Dunkeln. Wenigstens für eine Stunde. Diesmal geht es aber nicht darum, der Natur eine kleine Licht-Verschnaufpause zu gönnen. Man erinnert an die Terroranschläge. Finsternis im Lichtermeer.

Weiterlesen

Vorweihnachtsjodeln

STICH-WORT

13/12/16 Heutzutage ist es ja so, dass die Menschen gleich nach Büro- oder Geschäftsschluss auf den nächsten Weihnachtsmarkt eilen zum Chillen mit Punsch. Da drängt sich die Philharmonie Salzburg mit einer neuen Vorabend-Konzertreihe dazwischen. Punsch gibt es trotzdem, im Auftaktkonzert am 17. Dezember.

Weiterlesen

Wie sich Bach anfühlt

STICH-WORT

09/12/16 Vielleicht denkt der Schreiber dieser Zeilen politisch nicht korrekt genug. Aber eine Aufführung von Bachs „Weihnachtsoratorium“, live „übersetzt“ in Gebärdensprache: Ist das nicht eine Form besonderer seelischer Grausamkeit gegenüber den Gehörlosen?

Weiterlesen

Die Koffer sind gepackt

STICH-WORT

29/11/16 Viele Fräcke landen derzeit in Koffern, und viele Musikinstrumente werden auch gut verpackt: Sowohl die Camerata Salzburg als auch das Mozarteumorchester waren bzw. sind dieser Tage auf Reisen – aber in ganz verschiedene Richtung.

Weiterlesen

Das wahre Kultur-Gesicht der FPÖ

STICH-WORT

03/11/16 „Kulturfeindliche Kahlschlags-Fantasien ungeahnten Ausmaßes“ ortet der Bürgerlisten-Kultursprecher, Gemeinderat Bernhard Carl, im Vorfeld der Budgetverhandlungen der Stadt Salzburg.

Weiterlesen

frag's app

STICH-WORT

28/10/16 Was es nicht allesd gibt: „Frag Mutti“ steht ziemlich obenauf im Play Store, und dann gleich „Frag Mutti light“. Wer ohne Mutti auskommen will, kann es mit der Arbeiterkammer-App „Frag uns“ probieren, die Wagemutigen sogar mit „Frag The Zombies“.

Weiterlesen

KEP – Der Stand der Dinge

STICH-WORT

21/10/16 Die Website des Kulturentwicklungsplans für Salzburg – dieses Wort verbirgt sich hinter dem Kürzel KEP – ist online. Salzburgerinnen und Salzburger können sich ab sofort dort mit ihren Ideen und Wünschen für Salzburgs kulturelle Zukunft einbringen und sich über den aktuellen Stand des Kulturentwicklungsplans informieren.

Weiterlesen

Nackter Wahnsinn statt einer Gangsterbraut

STICH-WORT

19/10/16 Nichts da mit Peter Blaikners „Virginia Hill“ zur Musik von Konstantin Wecker im Salzburger Landestheater. Stattdessen wird am 1. April 2017 Michael Frayns „Noises off – Der nackte Wahnsinn“ auf der Bühne des Landestheaters kommen.

Weiterlesen

Wieder mal in den Schlagzeilen

STICH-WORT

10/10/16 Tobi Reiser und seine braune Vergangenheit: Das ist immer ein Blätterrauschen wert, so auch dieser Tage im Vorfeld eines Symposions am Samstag (8.10.), in dessen Rahmen der Historiker Oliver Rathkolb seine Untersuchung zur Causa vorstellte. Sie liegt nun auch gedruckt vor.

Weiterlesen

Intelligenzblatt von Salzburg

STICH-WORT

04/10/16 Natürlich sind es die Wiener, die uns wieder mal zeigen, wo’s langgeht - und wenn sie unsere eigenen Quellen gegen uns richten: „Vorm Kaiser in festlicher Stunde / steh’n Boten von Salzburg gesandt / und legen der Treue Kunde / nieder für Stadt und Land.“ So stand es – eigentlich steht es ja noch immer so – in der Festschrift der „Salzburger Chronik“ vom 1. Mai 1916.

Weiterlesen

Kürbisse und freies Radio

STICH-WORT

22/09/16 In den letzten Wochen machte die Radiofabrik mit ihrem mobilen Außenstudio-Zelt Station bei so manchemKultur-Event, etwa beim Jazzfestival Saalfelden, beim Kunsthandwerksmarkt Radstadt und beim „Bergauf Festival“ in Tamsweg.

Weiterlesen

 

DrehPunktKultur - Die Salzburger Kulturzeitung im Internet ©2014