asdf
 

Riwan oder der Sandweg

IM PORTRÄT / KEN BUGUL

07/11/17 Ken Bugul ist eine der wichtigsten Schriftstellerinnen Westafrikas, „eine zweifelnde und zugleich provokante und radikale Stimme, die in ihrem Schreiben mit Mut zu eigenständigen Positionen gesellschaftlich brisante Themen verhandelt“. Am Mittwoch (8.11.) ist Ken Bugul auf Einladung von prolit, Südwind, Losito und AAI zu Gast im Literaturhaus.

Weiterlesen

Lesen, was denn sonst!

SALZBURGER BUCHTAGE 2017

30/10/17 Ein armer Tropf, „der die Versprechun­gen der modernen Bilderwelt beim Wort nimmt und auf der Suche nach Männlichkeit durch den Dschungel der Großstadt taumelt“: Das ist Schimmi. Er ist der Antiheld, für dessen Lebensroman seine Autorin Teresa Präauer den Buchpreis der Salzburger Wirtschaft 2017 erhält – im Rahmen der Salzburger Buchtage von 3. bis 9. November.

Weiterlesen

peng mit Superstar der Verwesung

LITERATURHAUS / KRIMIFEST

18/10/17 Nasenrümpfen war früher. Auch wahre Leserinnen und Leser scheuen sich schon lange nicht mehr - etwa mit Elfriede Jelinek - zu gestehen: „Ich lese gerne Krimis.“ Man kann ja wirklich nicht immer einen Handke auf seinen Gedanken-Wanderungen begleiten oder einen Stifter beim Gebirgsseen-Vermessen. Es darf auch mal Blut fließen.

Weiterlesen

Blind Date mit einem Buch

ÖSTERREICH LIEST

13/10/17 Es versteht sich als größtes Literaturfestival des Landes: „Österreich liest“ lockt jährlich eine halbe Million Besucherinnen und Besucher in die Bibliotheken. Große und kleine, Schul- oder Universitäts-Bibliotheken bieten von 16. bis 22. Oktober zum zwölften Mal ein buntes Programm.

Weiterlesen

Siamesische Zwillinge, ein Erfolgsautor und immer noch das gedruckte Buch

JUNGES LITERATURHAUS / HERBSTPROGRAMM

15/09/17 Ein vielfältiges und spannendes Programm für das jugendliche Publikum bietet das Junge Literaturhaus: Von aktuellen Themen wie dem syrischen Bürgerkrieg bis hin zu Außergewöhnlichem wie siamesischen Zwillingen ist so einiges dabei. Und auch zwei Premieren wird es geben.

Weiterlesen

Viel Altbewährtes und verwischte Grenzen

LITERATURHAUS SALZBURG / HERBSTPROGRAMM

14/09/17 Zahlreiche bekannte und beliebte Veranstaltungsreihen erwarten Besucher des Literaturhauses in den kommenden Monaten. Was beim Alten bleibt und was es Neues gibt - und wie es auch Peter Handke ins Literaturhaus schafft, das wurde bei der Präsentation des neuen Programmes verraten.

Weiterlesen

Musil-Stadt Salzburg?

TAGUNG / ROBERT MUSIL

11/09/17 Georg Trakl-Stadt? Aber ja doch, der wurde hier geboren. Stefan Zweig-Stadt? Der große Europäer hat hier ein Schlösschen bewohnt. Thomas Bernhard-Stadt? Dieser ist hier ins Internat, in die Kaufmannslehre und aufs Mozarteum singen lernen gegangen - und hat Skandal gemacht. Aber Robert Musil?

Weiterlesen

Passt ins Land von Sigmund Freud

STAATSPREISFÜR EUROPÄISCHE LITERATUR / KARL OVE KNAUSGARD

28/07/17 Der Österreichischen Staatspreis für europäische Literatur 2017 wird traditionellerweise in Salzburg zu Festspielbeginn vergeben, heute Donnerstag (28.7.) war es wieder so weit. Diesmal ging die Auszeichnung an den norwegischen Schriftsteller Karl Ove Knausgård.

Weiterlesen

Vor den Vorhang: Die Literatur

10. LITERATURFEST SALZBURG / RESÜMÉE

22/05/17 Zweitausend Gäste, 22 Veranstaltungen, vierzig Autorinnen und Autoren, Gesprächspartner und Musiker: Mit der Lyrischen Matinee endete am Sonntag (21.5.) das 10. Literaturfest. Jochen Jung verabschiedet sich nach zehn Jahren als aktiver Organisator, Christa Gürtler und Klaus Seufer-Wasserthal führen die literarischen Geschäfte weiter.

Weiterlesen

Schöne Aussichten?

LITERATURFEST / DEBÜTS

18/05/17 Literatur erzählt vom Leben. Vom Leben, das war, das ist und das sein wird. Letzteres kann Angst machen. „Schöne Aussichten“ – so das Motto des Literaturfests 2017 – ist dann unter „Gänsefüßchen“ zu setzen. Im Booklet sinnieren die geladenen Autorinnen und Autoren über die Zukunft. So auch die beiden Debütantinnen Luise Maier und Alina Herbing.

Weiterlesen

Komisch bis klangvoll

10. LITERATURFEST SALZBURG / ERÖFFNUNG

18/05/17 „Elf Jahre ist es her, seit die Idee zu einem Salzburger Fest für die Literatur geboren wurde und wir sind stolz, dass wir so vielen Zuhörerinnen und Zuhörern immer wieder Freude bereitet haben“, sagte Jochen Jung. Er hat am Mittwoch (17.5.) in der Großen Aula sein letztes Literaturfest eröffnet. Leiterin und Leiter bleiben Christa Gürtler und Klaus Seufer-Wasserthal.

Weiterlesen

Die Vermessung des Glücks

LITERATURFEST / LESEPROBE / WEIDENHOLZER

17/05/17 „Anna Weidenholzer hat eine ganz eigene Stimme und einen ganz eigenen Blick auf die Welt. Einen stillen Blick, aber intensiv und forschend, fast ethnologisch. Ein Blick auf die Menschen, besonders auf ihre unfreiwillig komischen Seiten“, sagte Sigrid Löffler auf Deutschlandradio Kultur. Beim Literaturfest ist diese Stimme live zu erleben: Anna Weidenholzer liest aus „Warum die Herren Seesterne tragen“. – Hier eine Leseprobe.

Weiterlesen

Steckmücke und Höllenbad

STEFAN ZWEIG POETIKVORLESUNG / ANN COTTEN

11/05/17 „Jikiketsugaki“ ist eine als Stechmücke wiedergeborene Seele. Sie gehört zu den hungrigen Dämonen, die für ein gieriges Leben büßen. Der irisch-griechische Schriftsteller Lafcadio Hearn (1850-1904) hat das seltene Wort in seinem Werk „Kwaidan“ verwendet, Ann Cotten als Titel für ihr jüngstes Buch.

 

Weiterlesen

Frei von den Fesseln der Zensur

HINTERGRUND / LITERATURHAUS / UKRAINE

21/04/17 „Die heutige Ukraine ist wie ein Palimpsest, ein Manuskript, in dem Lagen politischer und kultureller Geschichte sich überlappen und einander überschreiben“, erklärt die ukrainische Literaturwissenschafterin Mariya Donska. Das 27. Festival „Europas der Muttersprachen“ widmet sich von 26. bis 28. April der Ukraine. Juri Andruchowytsch und fünf Kolleginnen und Kollegen lesen.

Weiterlesen

„Leben ist keine Art, mit einem Tier umzugehen“

LITERATURFEST SALZBURG

19/04/17 Wie die Zeit vergeht! Schon längst muss Jochen Jung nicht mehr betonen, dass das Literaturfest „auch nächstes Jahr“ wieder stattfinden wird: Das Literaturfest Salzburg ist in seinem zehnten Jahr ein so unverwechsel- wie unverzichtbarer Termin im Salzburger Kulturfrühling. „Schöne Aussichten“ lautet das Motto des Jubiläumsfests von 17. bis 21. Mai.

Weiterlesen

 

DrehPunktKultur - Die Salzburger Kulturzeitung im Internet ©2014