asdf
 

Die Butter ein friedfertiges Wesen?

LITERATURFEST SALZBURG 

21/05/19 Er ist einer der ganz großen, frechen, hintersinnigen Sprach-Künstler, -Spieler, -Verschärfer: Gerhard Rühm, der Schweizer „fehlerhaftes Deutsch schreibende“ Autor Tomer Gardi und die Spoken-Word-Performerin Ariane von Graffenried eröffnen morgen Mittwoch (22.5.) das zwölfte Literaturfest Salzburg. - Hier der Text von Gerhard Rühm aus dem Programm-Booklet zum Literaturfest.

Weiterlesen

Manche Geheimnisse sollten geheim bleiben

LESUNG / RAFIK SCHAMI & FREUNDE

21/05/19 Geheimnisse sind allgegenwärtig. Jeder Mensch hat sie und behütet sie und trägt sie mit sich, ob als Bürde oder als Segen. Anderer Leute Geheimnisse machen uns neugierig. Geheimnisse im Allgemeinen faszinieren uns, geben uns Rätsel auf, lassen uns träumen oder stürzen uns in Verzweiflung.

Weiterlesen

Fernseher aus. Leiden aus?

LESUNG / AREF HAMZA

30/04/19 Wie viele Bücher braucht es, um die Qual der Einsamkeit auszudrücken? Oder die Unerträglichkeit des Krieges? Der syrisch-kurdische Dichter Aref Hamza versteht sich wie kaum ein anderer darauf, in lyrischer Form Worte zu finden, um das Unsägliche zu beschreiben.

Weiterlesen

Die Entstehung der Seiten

HINTERGRUND / WELTTAG DES BUCHES

23/04/19 Lesen ist nicht komplizierter geworden - aber dessen Umwelt. Das Buch muss sich anpassen oder untergehen. Der natürliche Selektionsprozess ist heute, am „Welttag des Buches“ 2019, wohl interessanter denn je. Österreichs Bibliotheken und Büchereien stellen sich darauf ein.

Weiterlesen

Etwas mit der Sprache machen

LITERATURFEST SALZBURG

03/04/19 Die Sprache ist das Material der Autoren. Um die Sprache selber geht es beim 12. Literaturfest Salzburg. Von 22. bis 26. Mai begegnen einander und ihrem Publikum Sprachkünstlerinnen und Sprechvirtuosen und spoken word artists.

Weiterlesen

Duschhauben für Sammler

RAURISER LITERATURTAGE / GESPRÄCH ÜBER LITERATUR / GASTHOF GRIMMING

02/04/19 Kleine Dinge können die Welt bedeuten, oder sie zumindest zeigen. Ein Gespräch über vergessene Autoren, eine Lektüre des Dazwischen und über unkonventionelle Reiseberichte. Die Literatur sucht nach einer Sprache für das Unsagbare und zeigt dabei Einzelschicksale, die stellvertretend für die Geschichte Europas stehen.

Weiterlesen

Kranker Mann. Rebellische Mädchen

RAURISER LITERATURTAGE / GASTHOF GRIMMING / RAURIS.LYRIK

01/04/19 Ein toter sprechender Kater als Alter Ego. Georgische Rhythmen. Und das Balázs Moldiz Trio musizierte gute Laune herbei. Wer nicht nur Prosa, sondern auch andere literarische Gattungen mag, bekam mit Aleš Steger, Simone Lappert und Tom Schulz lyrische Abwechslung.

Weiterlesen

Der Blick auf Fragment, Detail und das Übergreifende

RAURISER LITERATURTAGE

29/03/19 Das gute Bild muss erhalten werden. Das gute Bild ist alles. Retuschiere dein Leben. Knall die Tür nicht zu, leg eine Fußmatte aus, für die Nachbarn. Denn was sollen die sonst denken? Von Eli und Petra, die gerade ihren Entzug hinter sich haben, täglich ihre Medikamente in der Apotheke abholen müssen und auf der Suche nach Arbeit verzweifeln?

Weiterlesen

Ein Romantiker des 21. Jahrhunderts

RAURISER LITERATURTAGE / ERÖFFNUNG

28/03/19 Ein Eröffnungsabend ohne Pannen, dafür mit viel musikalischem Schwung. Ein Preisträger, der sein Publikum herausfordert und erklärt, was das 19. und das 21. Jahrhundert gemeinsam haben. Die Rauriser Literaturtage 2019 sind eröffnet.

Weiterlesen

„Sarah Samuel“ ist die Namensspenderin

LITERATURPREIS / KURZPROSA

12/03/19 Beruflich waren Gerlinde und Harald Niederreiter in ganz anderen Gefilden unterwegs, er als Mathematiker, sie als Mitarbeiterin der Atomenergiebehörde der UNO. Als Ehepaar dichten sie aber gemeinsam und haben nun nicht wenig Geld für einen künftig jedes Jahr zu vergebenden Literaturpreis spendiert.

Weiterlesen

Sch... auf Europa?

LITERATURHAUS / EUROPA DER MUTTERSPRACHEN

11/03/19 … schaut fast so aus... Wird die EU-Wahl zum Fanal des Traumes vom gemeinsamen Europa? Werden wir alle demnächst in Schutzhaft genommen (selbst der Friedlichste kann ja mal zornig werden) innerhalb historischer Grenzen, die wir - nach dem Vorbild des transatlantischen Polterers mit den gelben Haaren - in Stahlbeton gießen und um uns herum errichten werden?

Weiterlesen

Nur selber lesen macht schlau!

Schreiben, Lesen, Wiederholen

PREIS DER LITERATURHÄUSER / ANTJE RAVIK STRUBEL / LESUNG

20/02/19 Preise sind für sie nichts Neues. Antje Rávik Strubel wird jetzt mit dem Preis der Literaturhäuser 2019 ausgezeichnet. Die deutsche Autorin begibt sich auf eine Lesereise quer durch den deutschsprachigen Raum - Endstation ist am 26. Juni das Salzburger Literaturhaus.

Weiterlesen

Geister, Pinge und Literatur ab Hof

LITERATURFORUM LESELAMPE

19/02/19 Im Jahr 2018 wurde der „Fünfziger“ gefeiert. 2019 steht – weiterhin – die Literatur „in ihren unterschiedlichen Formen“ im Schein der Leselampe. „Wir freuen uns, dass mit Laura Freudenthaler und Petra Nagenkögel zwei Salzburger Autorinnen ihre neuen Bücher präsentieren.“ - Magdalena Stieb und Barbara Stasta-Stadlmair führen durch das aktuelle Lesungs- und Verantstaltungs-Programm.

Weiterlesen

Nicht alles was Tradition ist, spendet Geborgenheit

RAURISER LITERATURTAGE 2019

05/02/19 Auf.Bruch. Das kann gut sein oder schlecht. „Aufbrechen zu neuen Ufern“ klingt nach Abenteuer, ist aber gleich viel weniger cool, wenn „das Boot voll ist“ oder man am neuen Ufer gleich gar nicht anlegen darf. „Migration“ ist dennoch nur einer der Schwerpunkte der Rauriser Literaturtage von 27. bis 31. März. Den Rauriser Literaturpreis 2019 erhält Philipp Weiss.

Weiterlesen

 

DrehPunktKultur - Die Salzburger Kulturzeitung im Internet ©2014