asdf
 

Keine Alternative zum Dialog

HINTERGRUND / VAVROVSKY-DIALOGPREIS

10/02/16 Das kirchliche Bildungszentrum St. Virgil vergibt eine neue Auszeichnung für Brückenschläge im Geist seines langjährigen Rektors: den „Hans-Walter Vavrovsky Dialogpreis“.

Weiterlesen

Frischer Wind und sanftes Säuseln

UNIVERSITÄT / THEOLOGIE

10/02/16 „Ein frischer weiblicher Wind weht seit dem Wintersemester 2015/16 durch die altehrwürdigen Räumlichkeiten der Theologischen Fakultät der Universität Salzburg“, meldet leicht zeitverzögert die Universität Salzburg. Das lassen wir mal so stehen, auch wenn uns der Prophet Elias berichtet, dass der Herr nicht im Sturmwind, auch nicht im Erdbeben oder im Feuer, sondern im sanften Säuseln war.

Weiterlesen

Kultur – eine Kernkompetenz des Landes!

HINTERGRUND / SALZBURGER LANDESKULTURBEIRAT

05/02/16 Eigentlich ist ihre Zeit abgelaufen am 2. Februar. Weil nun zwar Weichen gestellt, aber legistisch noch nichts beschlossen wurde, gilt es, ein Interregnum zu überbrücken: Voraussichtlich bis Herbst werden Robert Pienz, Markus Grüner-Musil und wohl auch die meisten anderen Mitglieder des bisherigen Landeskulturbeirats weiterarbeiten.

Weiterlesen

Sisyphus hat einen Namen

HINTERGRUND / UNIVERSITÄTSBIBLIOTHEK / RESTITUTION (2)

28/01/16 Für einen Canasta reicht es nicht – es ist nämlich nur eine einzige Spielkarte. Die Herz-Fünf mit den beiden Schwertkämpfern vorne und dem türkischen Bogenschützen hinten hat sich aber als Trumpf erwiesen, als es darum ging, den wahren Besitzer des reizvollen Stücks auszumachen. Es ist die Erzabtei St. Peter.

Weiterlesen

Kunst-Räuber oder Kunst-Retter?

HINTERGRUND / UNIVERSITÄTSBIBLIOTHEK / RESTITUTION (1)

26/01/16 Nach wie vor viel und kontrovers wird im Moment über Konrad Lorenz diskutiert, dem ob brauner Vergangenheit das Ehrendoktorat der Universität Salzburg aberkannt worden ist. Wenn die Universitätsbibliothek morgen Mittwoch (27.1.) ein Konvolut von Graphiken an St. Peter zurückgibt, ist das ein weiterer Anlass über die Universität und die NS-Zeit nachzudenken.

Weiterlesen

„Ich als grüner Tiger“

REPORTAGE / FESTSPIELE / STOFF- UND KOSTÜMVERKAUF

22/01/16 „Ich als grüner Tiger“ Das Selfie wird sicher ein Hit. Junge Leute mit schrägen Masken. Der eine oder andere Mönch. Damen in wallenden Gewändern. Ein Bazar aus 1001 Nacht? Eine ausstattungsmäßig aus dem Ruder gelaufene Performance? Bis 19 Uhr Abends ist heute Freitag (22.1.) der Stoff- und Kostümverkauf der Festspiele geöffnet.

Weiterlesen

Salzburg wird bunter sein, keine Frage

HINTERGRUND / SALZBURG 20.16 / KARL-MARKUS GAUß

18/01/16 Den Salzburger Literaten Karl- Markus Gauß hat man eingeladen, beim Eröffnungsfestakt für das Landes-Jubiläum „Salzburg 20.16“ am Freitag (15.1.) im Großen Saal des Mozarteums eine „Rede für Salzburg“ zu halten. - Besser österreichisch, als ein weiteres hübsches bayerisches Landshut, meinte Gauß.

Weiterlesen

Bunt gemischt

MONAT DER VIELFALT

12/01/15 Zum dritten Mal wird in Salzburg der „Monat der Vielfalt“ ausgerufen: Unter diesem Signum gibt es mehr als dreißig Veranstaltungen. Im Mittelpunkt stehen heuer unter anderem die Themen Flucht und Migration.

Weiterlesen

Die Zukunft lauert überall und nirgends

ARGEkultur / JAHRESVORSCHAU 2

11/01/16 Wie üblich gibt es auch in diesem Jahr vier Theaterproduktionen, die unmittelbar unter Federführung der ARGEkultur entstehen. Der „Rote Salon“ wird im April zum 100. Mal stattfinden.

Weiterlesen

Der Frühling wird digital

ARGEkultur / JAHRESVORSCHAU 1

08/01/16 Medienkunst ist in der ARGEkultur immer schon beheimatet. Ihr Stellenwert wird höher, auch wenn es das „basic“-Festival, das zehn Jahre lang stattgefunden hat, nicht mehr gibt. Die Nachfolge heißt „digital spring festival“ und wird biennal ausgerichtet.

Weiterlesen

Preisregen zwei

KUNST- UND KULTURPREISE DES LANDES

10/12/15 Die Glücklichen im Bild rechts sind jene, die sich über Jahresstipendien des Landes freuen können: Reinhold Schinwald, Elisabeth Schmirl, Laura Freudenthaler und Thomas Fürhapter. Am Mittwochabend (9.12.) wurden in der Residenz 22 Kunstpreise des Landes überreicht.

Weiterlesen

Preisregen eins

KULTURFONDS-PREISE 2015

25/11/15 Es ist immer schön für eine Stadt, wenn einer ihrer „Söhne“ oder einer ihrer „Töchter“ berühmt geworden ist. Das schmückt. Dabei ist Wolf Haas, Jahrgang 1960, gar nicht in Salzburg, sondern in Maria Alm am Steinernen Meer geboren worden. Aber egal. Der absandelnde Privatdetektiv Brenner hat seinem Schöpfer schon zahlreiche Preise eingebracht, nun auch den Internationalen Preis für Kunst und Kultur der Stadt Salzburg.

Weiterlesen

Erste Blicke aufs Programm im Jubiläumsjahr

SALZBURG 20.16

20/11/16 Die Werbefritzen haben sich wirklich einprägsame Dinge ausgedacht. Das Rufzeichen als Einser im Schriftzug „20!6“ macht sich fein, und die Wortspielerei „Ja(hr) für Salzburg“ macht sich auch gut. Und es gibt Programm zuhauf. „200 Ereignisse“ nämlich, wobei die Zahl natürlich nicht numerisch, sondern zutiefst symbolisch zu deuten ist.

Weiterlesen

Der Umgang mit uns im Hosentaschenformat

HINTERGRUND / ASYLWERBER / WELCOME GUIDE

19/11/15 Ja, bei uns gibt man sich bei der Begrüßung die Hand. Sogar wenn das Gegenüber eine Frau ist. Und man ist tendenziell pünktlich. Auch die Mülltrennung mag für Leute aus dem Vorderen Orient oder Afrika gewöhnungsbedürftig sein. Und in den Geschäften wird nicht gefeilscht, man muss von Fixpreisen ausgehen.

Weiterlesen

Ein leidenschaftlicher Teamworker

IM PORTRÄT

18/11/15 Karl Zechenter von der Künstlergruppe „gold extra“ ist seit 15. November 2015 der neue Vorsitzende des Dachverbands Salzburger Kulturstätten.

Weiterlesen

Neues von der künftigen Baustelle

HINTERGRUND / RAUCHMÜHLE

17/11/15 Wieder einmal meldet sich die Initiative Um+Bau+Kultur in Sachen Silogebäude der alten Rauchmühle zu Wort: Es gebe neuerdings einen Abbruchbescheid, obwohl sich der Gestaltungsbeirat für einen Erhalt des urbanen Industriedenkmals ausgesprochen hat.

Weiterlesen

Soziale, humanistische, künstlerische Leitlinien

LANDESPREIS FÜR KULTURARBEIT

11/11/15 Das Theater ecce unter der Leitung von Reinhold Tritscher wird mit dem Landespreis für Kulturarbeit 2015 ausgezeichnet. Das hat eine unabhängige Expertenjury entschieden.

Weiterlesen

Der Palazzo an der Schranne

HINTERGRUND / RENOVIERUNG PFARRHOF ST. ANDRÄ

10/11/15 Apotheke. Wäschegeschäft. Fürst. Boutique. Darüber der Pfarrhof von St. Andrä - aber das ist nicht einmal allen Salzburgern bewusst. Dabei gehört das Gebäude „Mirabellplatz 5“ zu den Raritäten in der Stadt Salzburg, Schrannen-Besucher haben es Woche für Woche vor Augen.

Weiterlesen

Nebelschwaden der „Meistererzähler“

SALZBURG / NATIONALSOZIALISMUS

06/11/15 Der Doyen der Nationalsozialismus-Forschung in Salzburg, Univ.-Prof. Ernst Hanisch, sieht den Diskurs über diese dunklen Jahre durch zwei „Meistererzählungen“ geprägt: durch jene von Österreich als erstem Opfer des Nationalsozialismus und durch jene von der Schuld Österreichs am Nationalsozialismus.

Weiterlesen

So funktioniert Integration!

OFFENER BRIEF

04/11/15 „Flüchtlingskrise.“ Vorschläge, Forderungen, Pläne werden dieser Tage schier im Stundentakt entwickelt, präsentiert, verworfen. Vizebürgermeisterin Anja Hagenauer präsentierte ihre Vorschläge für Asyl und Integration unlängst in einem offenen Brief an Integrationsminister Sebastian Kurz.

Weiterlesen

 

DrehPunktKultur - Die Salzburger Kulturzeitung im Internet ©2014