asdf
 

Rucksack-Elternschule

HINTERGRUND / INTEGRATION

23/07/15 Rund zweihundert Kinder und ihre Eltern feierten dieser Tage in der Tribühne Lehen den Abschluss des „Rucksack-Jahres“. Das Sprachförder-Programm wird in 15 städtischen Kindergärten umgesetzt und begleitet jeweils ein Kindergarten-Jahr lang Eltern und Kinder beim Spracherwerb. Es war schon das zehnte „Rucksack-Fest“.

Weiterlesen

Ein Hart-aber-fair-System

INTEGRATION / SPRACHKURSE

28/03/17 Die Salzburger Vizebürgermeisterin Anja Hagenauer äußert sich sehr skeptisch zum Plan, dass allein der Integrationsfonds die Sprachkurse für Asylwerber abwickeln soll. Diese „Abwicklung“ sei zu teuer und ineffizient, meint sie.

Weiterlesen

Herausforderung und Orientierung

UNIVERSITÄT / THEOLOGIE INTERKULTURELL

21/10/16 Seit zehn Jahren gibt es das „Zentrum Theologie Interkulturell und Studium der Religionen“ an der Katholisch-Theologischen Fakultät der Universität Salzburg.

Weiterlesen

Einfach miteinander reden

INTEGRATION / STADTBIBLIOTHEK

06/10/16 Hinkommen, mitreden, Deutsch lernen – ohne Anmeldung und kostenlos: Bereits zum sechsten Mal gibt es den Konversationskurs „Miteinander Reden“ in der Stadtbibliothek. Dieses Angebot des Integrationsbüros und der Stadtbibliothek ist für alle Menschen offen, die Deutsch üben und ihre Sprachfertigkeiten ausbauen wollen.

Weiterlesen

Gekürt als Weltfriedensprojekt

SALZBURGER MENSCHENRECHTSKOMPASS

22/09/16 Als „Weltfriedensprojekt 2016“ wurde am gestrigen Weltfriedenstag (21.9.) der Salzburger Menschenrechtskompass ausgezeichnet. Der Salzburger Menschenrechtskompass ist ein Instrument zur schulischen und außerschulischen Menschenrechtsbildung.

Weiterlesen

Drei Syrer und der Salzburger Fackeltanz

HINTERGRUND / INTEGRATION

04/07/16 Der Weg aus dem Nonntal, wo die Volkskultur und damit auch die ARGE Volkstanz ihren Sitz haben, bis ins Kulturamt der Stadt auf dem Mozartplatz sind es zwar nur ein paarhundert Meter – aber um ehzeitig miteinander zu reden, ist das doch eine unüberwindliche Wegstrecke. Auf der Strecke bleiben drei syrische Flüchtlinge, die heuer am Fackeltanz hätten teilnehmen sollen.

Weiterlesen

„Gastarbeiter“, nicht Wirtschaftsflüchtlinge

FREILUFT-AUSSTELLUNG / KOMMEN – GEHEN – BLEIBEN

24/05/16 1966 wurde zwischen Österreich und Jugoslawien das Anwerbeabkommen geschlossen. Damals waren Arbeitsmigranten hoch willkommen. „Kommen – Gehen – Bleiben“ ist Thema einer Freiluftausstellung am Makartsteg von 26. Mai bis zum 31. August.

Weiterlesen

Glücksdrachen

RADSTADT / DAS ZENTRUM

12/04/16 In China ist der Drache das, was für uns Neujahrsschweinchen sind. Aber auch in Afghanistan ist der Drache ein positiv besetztes Tier. Er wird dort als Zeichen des Glücks und der Fruchtbarkeit gesehen. Seit Dezember sind 25 junge Afghanen als Asylwerber in Radstadt. Warum also nicht ein Drachenbau-Workshop im „Zentrum“?

Weiterlesen

Wie liest man den Koran richtig?

HINTERGRUND / HOCHSCHULWOCHEN

30/07/15 Die die deutsche Koranforscherin Angelika Neuwirth ist gestern Mittwoch (29.7.) mit dem „Theologischen Preis“ der Salzburger Hochschulwochen ausgezeichnet worden. Sie plädiert für „zeitgemäße, auch politikbewusste kritische Koranforschung“.

Weiterlesen

Mit dem Rucksack sogar ins Lauschkonzert

HINTERGRUND / RUCKSACK-PROJEKT

21/05/15 Spracherwerb auf der Basis der jeweiligen Muttersprache ist die eine Seite, „umfassende soziale Integration nicht nur der Kinder, sondern auch der beteiligten Eltern“ die ebenso wichtige andere, so Bürgermeister-Stellvertreterin Anja Hagenauer, ressortzuständig auch für Integration.

Weiterlesen

„Der enge Kontakt bereichert“

HINTERGRUND / SPRACHUNTERRICHT

09/04/15 Seit zehn Jahren bekommen Asylwerberinnen und Asylwerber, die in Neumarkt am Wallersee untergebracht sind, Deutschunterricht von freiwillig Engagierten. Unter der Leitung von Anneliese Stein wurden bisher insgesamt 450 Frauen und Männer aus 35 Ländern unterrichtet.

Weiterlesen

Auch andere haben ihre Feste

HINTERGRUND / KALENDER DER RELIGIONEN

12/02/15 Jetzt noch einen Kalender kaufen? Für den „Kalender der Religionen“, den das Salzburger Landesinstitut für Volkskunde seit zwei Jahren herausgibt, könnte man schon eine Ausnahme machen: Er vertieft das Verständnis für unterschiedliche Kulturen – und sollte sowieso mehr sein als ein Neujahrsvorsatz.

Weiterlesen

 

DrehPunktKultur - Die Salzburger Kulturzeitung im Internet ©2014