asdf
 

Was Lao Ma über die Chinesen weiß

NACHGEFRAGT BEI WOLFGANG MASTNAK

10/04/20 In der Krise reden alle von China. Besonders, seit wir alle Masken tragen, wie sonst nur die Chinesen beim Flanieren in der Getreidegasse. Gib es sie tatsächlich, die kulturell bedingten Unterschiede zwischen „östlicher“ und „westlicher“ Mentalität und Etikette? Wie nur wenige Europäer hat Wolfgang Mastnak einen Einblick in chinesische Lebensart- und Kunst.

Weiterlesen

Während der Krise muss man nicht an die Front

NACHGEFRAGT BEI DORIT EHLERS

08/04/20 „Ganz am Anfang steht ja die bewusste Entscheidung: Ich gehe in die freie Szene.“ Dorit Ehlers, freie Schauspielerin und Mitbegründerin des Netzwerks ohnetitel, betrachtet das aktuelle Thema „Prekäre Verhältnisse in Kunst und Kultur“ im Kontext ihrer Lebensplanung: „Trotz der üblichen Lebens-Haltungs-Zwänge bin ich nicht bemitleidenswert. Ich habe es mir selber so ausgesucht.“

Weiterlesen

Seit vier fünf Tagen fühlen wir uns wieder topfit

NACHGEFRAGT BEI FRANK STADLER

03/04/20 Frank Stadler, Konzertmeister des Mozarteumorchesters, Primgeiger des Stadler Quartetts, gefragter Solist und Widmungsträger von Violinwerken namhafter zeitgenössischer Komponisten, hat sie hinter sich, die Corona-Infektion. Er und seine Lebensgefährtin, Mirga Gražinytė-Tyla, Chefdirigentin des City of Birmingham Symphony Orchestra, haben das Virus im Februar aus Madrid mitgebracht.

Weiterlesen

Die Leute wollen, dass es uns gibt

NACHGEFRAGT BEI ANJA CLEMENTI

02/04/20 „Dass wir beide grad nicht arbeiten dürfen, kommt den Kindern zugute.“ Vormittags wird im Hause Clementi üblicherweise geprobt. Dieser Tage wird gelernt – und zwar mit den Kindern. Die Schauspielerin Anja Clementi, Ensemble-Mitglied im Salzburger Off-Theater, hat wie so viele in ihrer Zunft spielfrei.

Weiterlesen

Geliebt und verdächtigt als Klassiker der Moderne

TODESFALL / KRZYSZTOF PENDERECKI

29/03/20 Nein, nicht das Corona-Virus. Die Pest herrscht dort, wo sich mitten im Karneval eine Gesellschaft zum Festmahl trifft. Nach und nach werden alle hinweg gerafft, bis auf einen. Der Schöpfer der Oper Die schwarze Maske, 1986 bei den Salzburger Festspielen uraufgeführt, ist heute Sonntag (29.3.) im Alter von 86 Jahren in Krakau gestorben.

Weiterlesen

Als Asterix live in Salzburg aufs Papier kam

TODESFALL / ALBERTO UDERZO

24/03/20 Es hatte gute Gründe, dass man 1980 anlässlich der Salzburger Landesausstellung über die Kelten den Asterix-Zeichner Albert Uderzo nach Salzburg eingeladen hat: Schließlich diente der berühmte Keltenhelm vom Pass Lueg als Vorbild für Asterix' Kopfbedeckung. Werner Thuswaldner erinnert sich.

Weiterlesen

Brillant im Schauspiel und im Musical

TODESFALL / SASCHA OSKAR WEIS

21/03/20 Am 5. März noch hat er als Professor Higgins in My Fair Lady Eliza Doolittle Sprachunterricht erteilt: Sascha Oskar Weis einer der profiliertesten Schauspieler im Ensemble des Salzburger Landestheaters, ist am Freitag (20.3.) einem Herzinfarkt erlegen. Er wurde nur 49 Jahre alt.

Weiterlesen

Einen Stream kann man nicht signieren

IM PORTRÄT / ANDREAS VOGL

20/03/20 „Viele CD-Vertriebe legen momentan Lieferstopps ein. Sony und Warner schließen ab sofort ihr Zentrallager in Frankreich.“ Andreas Vogl führt seit elf Jahren die MyHomeMusic Lounge am Universitätsplatz. In der Corona-Krise setzt auch er auf Versand.

Weiterlesen

Beim Tanzen kommen die Leut z'samm

IM PORTRÄT / WOLFRAM WEBER

19/02/20 Eine Initiative, auf die Wolfram Weber besonders stolz ist: 2014 startete er den Tanz der Kulturen und setzt mit den transkulturellen Tänzen aus zehn Ländern neue Akzente für ein kulturelles Miteinander.

Weiterlesen

Von Wettbewerb zu Wettbewerb

IM PORTRÄT / ELISABETH WAGLECHNER

12/02/20 Die 22jährige Wienerin Elisabeth Waglechner hat am Dienstag (11.2.) den Internationalen Mozartwettbewerb in der Sparte Klavier für sich entschieden. Sie setzte sich gegen Su Yeon Kim (Südkorea) und Yu Nitahara (Japan) durch.

Weiterlesen

Menschenbeobachter aus Leidenschaft

IM PORTRÄT / HARALD FRIEDL

12/02/20 „Schuld war der Opa: Der hat das Brot immer so schön vor der Brust aufgeschnitten.“ Manche Rituale merkt man sich sein Lebtag lang. Später, in Kalifornien, habe ihm das gute Brot gefehlt, so wie er es aus seiner oberösterreichischen und dann Salzburger Heimat kannte. Ein Grund für Harald Friedl, jetzt einen Dokumentarfilm zu drehen, mit dem lapidaren Titel Brot.

Weiterlesen

Immer da, wenn's glost oder lodert

IM PORTRÄT / SHANE WOODBORNE

11/02/20 Geschäftsführer der Camerata Salzburg: Das ist kein Traumjob, und entsprechend oft tauchen in dieser Funktion neue Gesichter auf, die dann auch rasch wieder weg vom Fenster sind. Ein Fels in der Brandung ist Shane Woodborne. Er macht nun – diesmal nicht interimistisch – den Chef. Auf einen künstlerischen Leiter verzichtet das Orchesterkollektiv ja seit geraumer Zeit, und das nicht zum künstlerischen Nachteil.

Weiterlesen

Eine der letzten echten Opern-Legenden

TODESFALL / MIRELLA FRENI

10/02/20 „Für die Salzburger Festspiele war sie eine jener Künstlerinnen, denen wir den Ruf zu verdanken haben, die besten Festspiele der Welt zu sein“, sagt Festspielpräsidentin Helga Rabl-Stadler in einer ersten Reaktion auf den Tod von Mirella Freni.

Weiterlesen

Mit Cremoneser Meistergeigen ganz intim

IM PORTRÄT / CLARISSA BEVILACQUA

06/02/20 Clarissa Bevilacqua: So heißt die 18jährige Gewinnerin des Mozartwettbewerbs 2020 in der Sparte Violine. Erst vierzehn Jahre alt war sie, als sie Ton-Werkzeug in die Hand bekam, das normale Geiger ihr Lebtag lang höchstens hinter Glas sehen.

Weiterlesen

Etwas wachsen lassen

IM PORTRÄT / DIETGARD GRIMMER

04/02/20 Geist und Form hieß die erste Austellung, die Dietgard Grimmer 1986 in die „ Galerie im Traklhaus“ brachte. Nun  lud die Leiterin der Landesgalerie zur letzten von ihr verantworteten Schau im Rahmen des Kooperations-Programms, einem Herzstück ihrer Arbeit. - Dietgard Grimmer resümiert 35 Jahre im Gespräch mit DrehPunktKultur.

Weiterlesen

 

DrehPunktKultur - Die Salzburger Kulturzeitung im Internet ©2014