asdf
 

Die Sicht des politischen Chefs

DOKUMENTATION / KULTURENTWICKLUNGSPLAN / INTERVIEW

12/12/16 Das Land Salzburg erstellt derzeit einen Kulturentwicklungsplan, der als Grundlage für das künftige kulturpolitische Handeln dienen soll. Im Vorfeld wurden dazu über 60 Persönlichkeiten aus dem Salzburger Kunst- und Kulturbereich befragt. Auch Kulturlandesrat Heinrich Schellhorn hat diese Interview-Fragen beantwortet, quasi „ außer Konkurrenz“. Im Kunstbericht, der anlässlich der Kulturpreisverleihung morgen Dienstag (13.12.) vorgestellt wird, sind die Antworten abgedruckt.

Weiterlesen

Ein markanter Ort für die Baukunst

HINTERGRUND / ZENTRUM FÜR BAUKULTUR

09/12/16 Der Kulturausschuss hat kürzlich grünes Licht für die Einrichtung eines „Zentrums für Baukultur“ auf dem Riedenburg-Areal gegeben. Ein Haus für Architektur bzw. ein Zentrum für Baukultur sind schon seit vielen Jahren im Gespräch.

Weiterlesen

Das Aus scheint besiegelt

HINTERGRUND / SALZBURG BIENNALE

02/12/16 Es wird keine Salzburg Biennale mehr geben. Das haben Stadt Salzburg, Altstadtverband, Vorstand und Geschäftsführung der Salzburg Biennale in einer Klausurtagung „einhellig entschieden“, heißt es in einer Presseaussendung der Stadt.

Weiterlesen

Ehrungen für Beharrlichkeit und Kreativität

KULTURFONDS-PREISE

19/11/16 Heute Dienstag (29.11.) werden um 19 Uhr in der triBühne Lehen die diesjährigen Kulturfondspreise der Stadt Salzburg vergeben. Zwei Auszeichnungen gehen an Menschen, die sich mit der Zeitgeschichte beziehungsweise ihren Folgen beschäftigen.

Weiterlesen

Mit beherzter Stimme und Gefühl für Verantwortung

RENÉ-MARCIC-PREIS 2016 / HEDWIG KAINBERGER

28/11/16 „Jeder weiß, dass man einen Gast im Kaffeehaus nicht zu behelligen hat.“ Dennoch habe er es einmal gewagt, die im Tomaselli mit großer „Dringlichkeit“ Buchstaben in einen Computer tippende Journalistin nach einem zerlesenen Buch auf ihrem Tisch zu fragen. So eröffnete Klemens Renoldner bei der Verleihung des René-Marcic-Preises 2016 an Hedwig Kainberger seine Laudatio.

Weiterlesen

Mit Kopf, Herz, Hand und allen Sinnen

LANDESPREIS FÜR KULTURELLE BILDUNG

24/11/16 Der heuer erstmals verliehene Landespreis für Kulturelle Bildung geht an das Projekt „Noahs Flut“ vom Verein Bridging Arts Salzburg, gegründet von Gero Nievelstein und Frances Pappas, sowie an das Projekt „A Scripted Situation“ von Lisa Hinterreithner und Martina Ruhsam.

Weiterlesen

Zwei Millionen mehr fürs Kulturland Salzburg

KULTURPOLITIK / KULTURBUDGET LAND

22/11/16 Das von Landesrat Schellhorn verwaltete Kulturbudget (eingeschlossen Osterfestspiele, Sommerakademie, Fonds Kunst am Bau) beträgt für das Jahr 2017 rund 36 Millionen Euro. Das wollte der Kulturlandesrat heute Dienstag (22.11.) in einem Pressegespräch bekannt geben, das aber abgesagt wurde. Schellhorn ist erkrankt.

Weiterlesen

Positive Stimmen

DOKUMENTATION / MEINUNGEN ZUR KULTURHAUPTSTADT

17/11/16 Der Kurzfilm „Salzburg Kulturhauptstadt 2024“ hätte die Abschlussarbeit eines Videoseminars werden sollen, erzählt der Journalist, Filmemacher, Kommunikationsberater Michael J. Mayr. Da erst sei ihm bewusst geworden, „welch starke Marke die EU-Kulturhauptstadt längst ist.“

Weiterlesen

Nachdenken über ein Bürgerbegehren

DACHVERBAND / KULTURHAUPTSTADT 2024

17/11/16 „Gerade eine Stadt, die sich selbst als Kulturmetropole definiert, muss sich auch immer wieder dieser Position vergewissern und neuen Herausforderungen stellen“, schreibt Landesrat Heinrich Schellhorn, und signalisiert damit eine positive Grundhaltung zu einer Bewerbung Salzburgs als Europäische Kulturhauptstadt 2017.

Weiterlesen

Im „Käfig an der Glan“ und anderswo

HINTERGRUND / SALZBURG-STADT / JUGENDSTUDIE

09/11/16 Die Sozialarbeiter von „Streusalz“ haben sich unter Salzburger Jugendlichen umgehört und eine Studie erarbeitet: eine „sozialräumliche Lebensweltanalyse“ mit dem optimistisch stimmenden Titel „Salzburg in deiner Hand!“.

Weiterlesen

Bildung auch für die „Zuagroasten“

HINTERGRUND / 60 JAHRE SALZBURGER BILDUNGSWERK

04/11/16 Unter dem Motto „Metatrend Digitalisierung“ feierte heute Freitag (4.11.) das Salzburger Bildungswerk in Goldegg sein 60-Jahre-Jubiläum. Seit der Gründung des Salzburger Bildungswerks im Jahr 1956 besuchten rund 6,2 Millionen Menschen mehr als 70.000 Veranstaltungen.

Weiterlesen

Viele selbstverständliche Wünsche

DOKUMENTATION / KULTURPOLITIK

25/10/16 Dieser Tage erst ist die Website in Sachen Kulturentwicklungsplan des Landes online gegangen. In den nächsten Monaten soll auf breiter Basis das Terrain für die Kulturförderung und dfas, was von ihr konkret zu erwarten ist, abgesteckt werden. Klar, dass sich auch der Dachverband Salzburger Kulturstätten in Position bringt.

Weiterlesen

Aus Puch-Urstein in die weite Welt

HINTERGRUND / 20 JAHRE MULTI MEDIA ART

24/10/16 Seit 1996,also seit zwanzig Jahren, gibt es den Studiengang MultiMediaArt an der Fachhochschule Salzburg (Puch-Urstein). Mit mehr als 1.200 Absolventinnen und Absolventen und aktuell 300 Studierenden hat sich das Studium zu einer der wichtigsten Ausbildungen für Mediengestaltung im deutschsprachigen Raum entwickelt.

Weiterlesen

Die Welt vom Wohlstandsmüll entrümpeln

TAURISKA / LEOPOLD-KOHR-PREIS

06/10/16 Der Verein Tauriska feierte am Mittwoch (5.10.) in der Aula der Universitätsbibliothek Salzburg sein dreißigjähriges Bestehen, der deutsche Volkswirt und Wachstumskritiker Niko Paech nahm den diesjährigen Leopold-Kohr-Preis entgegen.

Weiterlesen

Rund und neben den drei Türmen fürs Streusalz

HINTERGRUND / ARCHITEKTURPREIS DES LANDES

29/09/16 Wer als Spaziergänger oder Radfahrer aus Richtung Salzachsee Richtung Alt-Liefering geht oder fährt, sieht drei riesige Silo-Türme. Aber es sind wohl nur Stümper, die das schlicht eine Verschandelung von Naturlandschaft nennen. Die neue Autobahnmeisterei Salzburg war jüngst den Architekturpreis des Landes wert.

Weiterlesen

Lauter alte Dinge top in Schuss

TAG DES DENKMALS

23/09/16 Heutzutage reden wir von der Sicherung der europäischen Außengrenzen oder von einem Türl mit Seitenteilen. Für die Errichtung der Wehranlage Mandling im 13. Jahrhundert war nicht drohender Türkeneinfall ausschlaggebend, sondern es ging um andauernde Grenzstreitigkeiten zwischen dem Erzbistum Salzburg und dem Herzogtum Österreich.

Weiterlesen

Wie man Konzentrationslager baute

MARKO FEINGOLD PREIS / ANNIKA WIENERT

20/09/16 Die deutsche Kunsthistorikerin Annika Wienert wurde gestern Montag (19.9.) für ihre Dissertation mit dem Marko Feingold Preis 2016 ausgezeichnet. Sie setzte sich in ihrer Arbeit mit der Architektur der polnischen Vernichtungslager Belzec, Sobibór und Treblinka auseinander.

Weiterlesen

Kiesbankgrashüpfer

HINTERGRUND / ARTENSCHUTZ

08/09/16 Wenn man das zarte Tier nicht gleich entdeckt auf dem Foto, so bedeutet das nicht, dass es schon ausgestorben wäre. Es ist bloß wirklich gut getarnt. Sorgen aber muss man sich trotzdem machen um den Kiesbankgrashüpfer .

Weiterlesen

Die Ursache(n) für so manches

REPORTAGE / STADTFÜHRUNGEN

07/09/16 Auch im Herbst – bis 11. November – gibt es anlässlich des Jubiläums Salzburg 20.16 kostenlose Sonderführungen der Salzburger Fremdenführerinnen und Fremdenführer: an jedem zweiten Freitag im Monat.

Weiterlesen

„Herzliche Stunden“ in illustrer Gesellschaft

HINTERGRUND / STOLPERSTEINE / STEFAN ZWEIG

19/08/16 Heute Freitag (19.8.) wurden auf dem Kapuzinerberg, vor dem Eingang zur Zweig-Villa, vier Gedenksteine verlegt: für den Schriftsteller, seine erste Frau und deren beide Töchter. Derzeit liegen 310 solcher Erinnerungssteine im Stadtgebiet von Salzburg. 46 kommen dieser Tage dazu.

Weiterlesen

 

DrehPunktKultur - Die Salzburger Kulturzeitung im Internet ©2014