asdf
 

Partnerstätte hier und in Luxemburg

MINI-SALZBURG

13/07/15 An einem Montag bleiben normalerweise in der Kinderstadt Mini-Salzburg eigentlich die Gehsteige hochgeklappt. Aber das heißt nichgt, dass ganz tote Hose wäre...

Weiterlesen

Ungewiss ist alle Zukunft

SALZBURG 20.16 / ZUKUNFTSLABOR

09/07/14 Einen Halbsatz hat man sich im schriftlichen Informationsmaterial zum „Salzburger Zukunftslabor“ doch in Sachen Kultur abgerungen. Wir zitieren: „Kultur, wie zum Beispiel Förderung und Ermöglichung kulturellen Engagements; neue Impulse für Gemeinden und Regionen.“

Weiterlesen

Von Vollbürgern und Erwachsenen mit Visum

REPORTAGE / KINDERSTADT MINI-SALZBURG

30/06/15 Falls es auch Erwachsene interessiert, was in der „Kinderstadt“ so alles los ist: Beim Einwohner-Meldeamt bekommen sie ein Erwachsenen-Visum, das zum Eintritt und halbstündigen Aufenthalt berechtigt. Morgen Mittwoch (1.7.) geht es los.

Weiterlesen

Das Geradestellen der schiefen Optik

SALZBURG 20.16 / DACHVERBAND / HASLAUER

30/06/15 „Der Dachverband ist eine private Vereinigung, deren Äußerungen wir nicht weiter kommentieren, die Fakten sprechen eine klare Sprache.“ So heißt es in einer kurzen Erklärung, die Landeshauptmann Wilfried Haslauer als Reaktion auf die Vorwürfe des Dachverbands Salzburger Kulturstätten in Sachen „Salzburg 20.16“ der APA übermitteln ließ.

Weiterlesen

Und am Ende: Ur-stolz auf dieses Land!

IM WORTLAUT / DACHVERBAND / SALZBURG 20.16

29/06/15 Wie man in Salzburg Kultur(politik) macht, wie Leitungsposten besetzt werden, wo das Geld herkommt: Am Fallbeispiel „Salzburg 20.16“ hat das der Dachverband Salzburger Kulturstätten pingelig zu einer Chronik zusammengestellt – mit Option auf „Chronique scandaleuse“. Wir dokumentieren diese heute Montag (29.8.) in einem Pressegespräch publik gemachte Auflistung im Wortlaut.

Weiterlesen

Das Geld ist nur die eine Seite

HINTERGRUND / KULTURPROJEKTE UND DIE EU

17/06/15 „Es war ein oft geäußertes Anliegen aus der Kulturszene und vom Landeskulturbeirat, dass das Land verstärkt eine Servicefunktion für Informationen über EU-Programme für Kulturprojekte übernehmen solle“, so Kulturreferent Heinrich Schellhorn heute Mittwoch (17.6.) bei der Eröffnung der Informationsveranstaltung „EU-Programme für Kulturprojekte“ im Europasaal der Edmundsburg.

Weiterlesen

Bedenkliche „Notfallsklausel“

KULTURPOLITIK

11/06/15 „Mehrjährige Förderverträge haben den Sinn, den Kultureinrichtungen mit längeren Planungsphasen und strukturellen Verpflichtungen jene Planungssicherheit zu geben, die sie zur Erfüllung ihres Kulturauftrages benötigen“, so der Dachverband Salzburger Kulturstätten.

Weiterlesen

Frei + wild = Freiwild?

JUGENDKULTUR / SYMPOSION

09/06/15 „Wenn die Sache zu Extremen neigt“ wird es problematisch. Das gilt für den Sport genau so, wie für den Dschihad. Auf der Suche nach dem echten Leben? „Wie sich junge Menschen in der Jugendkultur wiederfinden“: Das ist das  Thema eines Nachmittags-Symposions von Akzente Salzburg morgen Mittwoch (10.6.).

Weiterlesen

Auch weiterhin ein kritischer Geist

HINTERGRUND / DACHVERBAND

05/06/15 Es sei Zeit für Veränderung, findet jedenfalls Tomas Friedmann. Deshalb legt er mit 1. Juli nach zehn Jahren sein Amt als Vorsitzender im Dachverband Salzburger Kulturstätten nieder. Der Vorstand entscheidet demnächst über die Nachfolge.

Weiterlesen

Als Muslim eine Kirche anschauen

LANGE NACHT DER KIRCHEN

28/05/15 Auf Vespas, Scootern, sogar per Segway können Kirche heuer erkundet werden. Allerdings in der Steiermark. In Salzburg lädt man natürlich auch zur „Langen Nacht der Kirchen“ gibt sich aber , was die Fortbewegung betrifft, moderater.

Weiterlesen

Den alten Silo zum „Herzstück“ machen

ARCHITEKTUR / RAUCH-GRÜNDE

20/05/15 Es hätte schlimmer kommen können. So in etwa ist die Reaktion der Initiative Um+Bau+Kultur Salzburg auf die aktuellen Planungen für die Neubebauung des Geländes der ehemaligen Rauch-Mühle in Salzburg Lehen.

Weiterlesen

Vorzeigestadt – oder doch eher nicht?

HINTERGRUND / TAG GEGEN HOMO- UND TRANSPHOBIE

15/05/15 Die Pressemeldungen sind im Abstand von nur ein paar Minuten gelandet: „Selbstverständlich“ habe man zum internationalen Tag gegen Homo- und Transphobie (er ist morgen Samstag, 16.6.) auch vor dem Schloss Mirabell Regenbogenfarben aufgezogen, heißt es in der einen. Die schlechte Nachricht: Jene auf der Staatsbrücke wurden heruntergerissen…

Weiterlesen

Deutschlernen unter freiem Himmel

INTERKULTUR-STIPENDIUM

11/05/15 Ein „Outdoor Deutsch Konversationskurs für AsylwerberInnen, MigrantInnen mit Alphabetisierungsbedarf und künstlerisch fotografisches Einfangen des Erlernten“: Dafür gibt’s das erste Interkultur-Stipendium der Stadt Salzburg.

Weiterlesen

Dicht schon, hoch auch, aber ein kleiner neuer Park

AREAL RAUCH-MÜHLE / ARCHITEKTENWETTBEWERB

08/05/15 Architekt Lukas Schumacher und Landschaftsplaner Joachim Kräftner, beide aus Wien, gewannen gestern Donnerstag (7.5.) den Wettbewerb für die Verbauung der Rauchgründe in Salzburg-Lehen.

Weiterlesen

Wettlauf der Befreier

HINTERGRUND / ZEITGESCHICHTE (2)

07/05/14 Bei der Befreiung der letzten symbolträchtigen Orte des Deutschen Reichs auf dem Obersalzberg versuchten sich die Alliierten quasi gegenseitig ein Haxl zu stellen. Und in Hallein wurde von französischen Gnaden ein Kommunist der erste Nachkriegsbürgermeister.

Weiterlesen

Deutsche „Retter“ und bunte Kurzzeitbesatzer

HINTERGRUND / ZEITGESCHICHTE (1)

06/05/15 Mai 1945. Salzburg wird von der Regenbogen-Division eingenommen. Soweit die landläufige Annahme. Mit entsprechendem zeitlichen Abstand und nach kritischer Sichtung der Archivalien sieht man die Ereignisse, die das NS-Regime und den Krieg im Land Salzburg beendeten, deutlich differenzierter. Die historische Aufarbeitung der letzten Jahre brachte so manche kuriose Überraschung ans Licht der Nachwelt.

Weiterlesen

Die Ambitionierten gehen auf Schulterschluss

HINTERGRUND / LEHEN / RAUCHMÜHLE

04/05/15 Es gibt Menschen, denen der Stadtteil Lehen nicht egal ist. Vor allem ist ihnen nicht wurscht, was demnächst auf dem Areal der so genannten Rauch-Mühle passiert. Sie haben die überparteiliche Experten-Initiative „Um+Bau+Kultur Salzburg“ („UBK Salzburg“) gebildet und einen offenen Brief an alle maßgeblichen Politiker in Stadt und Land Salzburg gerichtet.

Weiterlesen

Das letzte Opfer

HINTERGRUND / 4. MAI 1945

30/04/15 Die traurige Berühmtheit, die dem Dachauer KZ-Häftling mit der Nummer 66698 zukommt: Er wurde am 4. Mai 1945 im Volksgarten von SS-Männern erschossen und notdürftig verscharrt. Nur wenige Stunden später wurde die Stadt Salzburg durch US-Truppen befreit. Michael Chartschenko war das letzte SS-Opfer hierorts.

Weiterlesen

Aus der Krankengeschichte lernen

HINTERGRUND / NATIONALSOZIALISMUS / CHRISTIAN-DOPPLER-KLINIK

22/04/15 Der Sozial- und Gesundheitsausschuss des Salzburger Landtags diskutierte heute Mittwoch (22.4.) einen Antrag der Grünen betreffend die Erforschung der Rolle der Christian-Doppler-Klinik während des NS-Regimes und der Aufarbeitung in den Jahren danach.

Weiterlesen

Bildungs-Nahversorger

KATHOLISCHES BILDUNGSWERK

21/04/15 „Wir verbinden mit unseren Bildungsangeboten das ‚ganze Leben‘, vom Kleinstkind bis zum alten Menschen“, erklärt Direktor Andreas Gutenthaler die Aufgabe des Katholischen Bildungswerkes Salzburg. 2014 gab es 5.000 Veranstaltungen.

Weiterlesen

 

DrehPunktKultur - Die Salzburger Kulturzeitung im Internet ©2014