asdf
 

Eine Rose für den Maestro – bitte aus echtem Silber!

KOMMENTAR

15/07/14 Von Horst Reischenböck – Vor 25 Jahren, am 16. Juli 1989, starb Herbert von Karajan während der Vorbereitungen zu den Salzburger Festspielen. Wer oder was erinnert heute daran?

Weiterlesen

Bau-Künstler

GLOSSE

04/07/14 Von Reinhard Kriechbaum – Erinnern Sie sich? Bei der ARGEkultur war es so, dass Architekten sich ein ganz tolles Gebäude ausgedacht haben – und als es dann gebaut war, hatte man seine liebe Not damit, die Wände schalldicht zu kriegen. Daran hatte vorher keiner gedacht. So ähnlich muss es beim „Spaßbad“ auch gelaufen sein: Architekten (und Jury) waren am Ende völlig überrascht, dass ein Hallenbad mit Wasser zu tun hat...

Weiterlesen

Von Türkentum und Fronleichnam

KOMMENTAR

18/06/14 Von Reinhard Kriechbaum – Dieser Tage erst ein Thema in den Medien: Warum kann man eigentlich zur Matura nicht Türkisch als Fremdsprache wählen? Jetzt kommt der türkische Premierminister Erdogan, schwingt höchstwahrscheinlich in Wien nationalistisch, vielleicht gar islamistisch angehauchte Reden – und alle fürchten sich. Und sind entrüstet über eine Imam-Schule.

Weiterlesen

Freizeit in Absturzgefahr

GLOSSE

16/06/14 Von Reinhard Kriechbaum - „In ein paar Wochen beginnen in Salzburg die Sommerferien, und damit steht die Freizeit für viele Familien mit ihren Kindern wieder ganz oben auf dem Programm.“ Das ist wirklich gut beobachtet. Der bemerkenswerte Satz ist den Kolleginnen und Kollegen vom Landesmedienzentrum eingefallen.

Weiterlesen

Kicken und Laufen

GLOSSE

13/06/14 Von Reinhard Kriechbaum – Seit gestern Donnerstag (12.6.) blickt also, wenn’s wahr ist, alle Welt wie gebannt auf Brasilien. Weniger auf den Regenwald und andere Dinge, über die man sich dort Sorgen machen könnte, sondern auf jeweils zwei Elfergruppen, die einem Ball nachrennen.

Weiterlesen

Dinosaurier

KOMMENTAR

04/06/14 Von Reinhard Kriechbaum – Ein vertrautes Bild: Die Saurierhalle im Haus der Natur ist immer dicht bevölkert, die dürren Riesenknochen sind eine Attraktion nicht nur für Kinder. Wäre da doch noch echtes Leben drin! Die diversen Jurassic-Erlebnisparks könnten sich die aufwändigen Elektromotor-Antriebe für ihre Kunst-Geschöpfe sparen.

Weiterlesen

Druck raus aus dem Dampfkessel

KOMMENTAR

03/06/14 Von Reinhard Kriechbaum – Von „Gesundschrumpfen“ kann eigentlich keine Rede sein, aber es wird doch deutlich zurückgestutzt. Der sich schon geraume Zeit anbahnende Systemwechesel ist nun also vom Festspieldirektorium besiegelt: eine deutliche Absage an den Fetisch Wachstum um jeden Preis.

Weiterlesen

Barock bringt’s. Bringt‘s der Barock allein?

KOMMENTAR

16/05/14 Von Reinhard Kriechbaum - Sechs Millionen Euro hat man sich das Barock-Prestigeprojekt DomQuartier kosten lassen. Das ist, auf den ersten Blick, eine schöne Stange Geld für real rund 200 Meter neue Museumswegstrecke (von insgesamt 1,3 Kilometern, so lang ist der museale Rundgang rund um den Domplatz).

Weiterlesen

Pisa und Poller

GLOSSE

23/04/14 Von Reinhard Kriechbaum – Dass jetzt auch vor dem Festspielhaus Poller kommen, ist ja nicht so wirklich unser Thema. Wir vertrauen darauf, dass die stämmigen Dinger ohnedies runtergefahren werden, wenn die auf Hochglanz polierten Audi und Mercedes in Reih und Glied aufgestellt werden, bei wirklich wichtigen Veranstaltungen dort.

Weiterlesen

(K)eine Frage von Prioritäten

GASTKOMMENTAR

17/04/14 Von Andrea Holz-Dahrenstaedt - Dem Kinderschutzzentrum fehlen die Mittel, um  von Gewalt betroffene Kinder ausreichend zu versorgen;  Flüchtlingskinder sind Kinder zweiter Klasse, mitunter sogar ohne Anspruch auf Grundversorgung oder Schülerfreifahrt; Kindergartenzuschüsse werden gestrichen - im gesamten Sozial- und Gesundheitssystem drohen landauf landab massive Kürzungen. Und jetzt sollen die Schulen 117 Millionen Euro einsparen.

Weiterlesen

Eine Verarschung

173

GASTKOMMENTAR

24/03/14 Dieses Wort fällt dem Salzburger Architekten Max Rieder zum Wettbewerb über die Neugestaltung eines ganzen neuen Stadtteils – des Areals der Riedenburg-Kaserne – ein, wie ihn die Stadt durchgeführt hat. O-Ton des Gastkommentators: „Ein absurd-lächerlicher 'Qualifizierungsvorgang'“.

Weiterlesen

Eindeutig ohne Protokoll

IM WORTLAUT

17/03/14 Interessante Fragen, die Tomas Friedmann und Thomas Randisek, Vorsitzender und Geschäftsführer des Dachverbands Salzburger Kulturstätten, am Sonntag (16.3.) in einem Offenen Brief an Landeshauptmann Wilfried Haslauer gestellt haben. Da wurde jüngst in einem Printmedium nämlich „ohne Protokoll“ davon berichtet, dass Fritz Urban Intendant des Salzburg-Gedenkjahres 2014 werde. Und genau an diesem Umstand – ohne Protokoll nämlich – stoßen sich die Kritiker.

Weiterlesen

Sparen oder feiern?

KOMMENTAR

17/03/14 Von Reinhard Kriechbaum – Wenn das Land seine zweihundertjährige Zugehörigkeit zu Österreich feiert, sollte das eigentlich niemanden kratzen, möchte man meinen. Was für böse Buben sitzen da im Dachverband Salzburger Kulturstätten, die nun wegen so etwas als Miesepeter aufsässige Fragen an den Landeshauptmann richten?

Weiterlesen

Aperschnalzen in der Krise

GLOSSE

17/02/14 Von Werner Thuswaldner – Der schöne Brauch des Aperschnalzens verbindet in friedlicher Weise den Rupertiwinkel auf der bayerischen Seite mit dem Flachgau. Zwar macht das Schnalzen Lärm, aber bei weitem nicht so viel wie die startenden und landenden Flugzeuge.

Weiterlesen

Auf Jobsuche

GLOSSE

12/02/14 Von Reinhard Kriechbaum – Claudia Schmied, ehemalige Unterrichts- und Kulturministerin, hat also doch keine Lust darauf, Rektorin der Universität Mozarteum in Salzburg zu werden. Das Gerücht kursierte, aber sie hat sich gar nicht beworben um den Job, ward unterdessen ganz offiziell kundgetan.

Weiterlesen

 

DrehPunktKultur - Die Salzburger Kulturzeitung im Internet ©2014