asdf
 

Nur ein Gaukler, Spielball des Glücks

REST DER WELT / GRAZ / DIE ZIRKUSPRINZESSIN

13/02/17 „Den Reitersmann, den Schneidigen, / darf keine Frau beleidigen.“ In Akt eins und zwei von Emmerich Kálmáns Operette „Die Zirkusprinzessin“ ist die Welt der Husaren und der anderen echten Männer noch schwer in Ordnung. Des Vergnügens wegen sind sie hinter den „kleinen Mädeln im Trikot“ her. Aber hinter der verwitweten Fürsin Fedora, wenn's ums Geld geht.

Weiterlesen

Der Festspiel-Elefant kommt hoch hinaus

HINTERGRUND / HUBERT LEPKA / HANNIBAL

10/02/17 „Die Liebe der Danae, Sommer 2016, Großes Festspielhaus. Ich sehe Alvis Hermanis´ Inszenierung der Richard Strauss Oper und denke: diese Stufenpyramide erinnert mich stark an jene Schneepyramide im Gletscherschauspiel 'Hannibal'.“ Hubert Lepka hatte dieses Deja-vu.

Weiterlesen

Ein Fest der Stimmen an der Staatsoper

REST DER WELT / WIEN / IL TROVATORE

08/02/17 Nach 16 Jahren ist Verdis „Il trovatore“ in einer Starbesetzung um Anna Netrebko ins Haus am Ring zurückgekehrt. Das Premierenpublikum jubelte mit Recht.

Weiterlesen

Humor in Faustschlag-Dimension

REST DER WELT / LINZ / THEATER PHÖNIX

03/02/17 „Ein Sommernachtstraum oder Badewannengriffe im Preisvergleich: In Linz inszeniert Kurt Palm sein neues Stück und landet im humoristischen Untergrund.

Weiterlesen

Opernprobe im Zauberwald

REST DER WELT / WIEN / THE FAIRY QUEEN

24/01/17 Purcells Semi-Oper "The Fairy Queen" im Theater an der Wien: Die Zuschauer sind eingeladen, hinter die Kulissen einer Opernproduktion zu blicken und werden Zeuge der oft nicht ganz reibungslosen Probenarbeit.

Weiterlesen

Ideen, wie Musik aussehen kann

IM PORTRÄT / HERBERT GANTSCHACHER

18/01/17 Um ARBOS und den Regisseur Herbert Gantschacher ist es in Salzburg sehr ruhig geworden. In den 1990er Jahren lag hier einer der Arbeitsschwerpunkte dieser Gesellschaft für Musik und Theater, die als erste am Ort inklusive Theaterprojekte mit Gehörlosen durchgeführt hat.

Weiterlesen

Herzzeit im Big Apple

REST DER WELT / GRAZ / DER GUTE GOTT VON MANHATTAN

16/01/17 Der lange, intensive Kuss zweier Unbekannter, die auf dem Bahnsteig wie Magnete aneinander gezogen werden: schäumende Hollywood-Seife, hätte Ingeborg Bachmann darum nicht ein tendenziell beängstigendes Wortspiel um das Getrennt-Sein, ein Drama um das Die-Welt-um-sich-Vergessen gebaut. "Der gute Gott von Manhattan" im Grazer Schauspielhaus.

Weiterlesen

Glücklich ist, wer vergisst...

REST DER WELT / GRAZ / LA RONDINE

13/01/17 Die Surrealisten geben sich ein Stelldichein in Rolando Villazóns Inszenierung von Puccinis rarer Oper "La Rondine", von der Deutschen Oper Berlin nun übernommen ins Grazer Opernhaus. Da gibt es etwa in einer entscheidenden Szene die Anspielung auf Man Rays bekannten Rückenakt: Die Dame hat die f-Löcher einer Violine auf die bloße Haut gemalt.

Weiterlesen

 

DrehPunktKultur - Die Salzburger Kulturzeitung im Internet ©2014