asdf
 

Barocke Gartenarbeit

SCHLOSS HOF / GARTEN / RESTAURIERUNG

29/05/19 300 Jahre Geschichte, 15 Jahre Arbeit und 18 Millionen Euro machen den siebenterrassigen Garten von Schloss Hof zu dem, der er ist – oder immer schon war. Eine detailgenaue Restaurierung versetzt dort seit kurzem die Gäste ins 18. Jahrhundert zurück.

Weiterlesen

Ohne Schatten muss auch der Kaiser versteinern

WIENER STAATSOPER / DIE FRAU OHNE SCHATTEN

27/05/19 Nur wenige Stunden nach der gelungenen Geburtstagsmatinee hob sich der Vorhang für die Festpremiere: Richard Strauss’ vor hundert Jahren uraufgeführte Oper Die Frau ohne Schatten wurde dank exquisiter Solisten, Christian Thielemann und Staatsopernorchester zu einem denkwürdigen Geburtstagsgeschenk im Rahmen des 150-Jahr-Jubiläums der Wiener Staatsoper.

Weiterlesen

Der Astronom notiert pingelig sein Ende

GRAZ / DIE ENTHAUPTUNG VON JOHANNES DEM TÄUFER

24/05/19 Bononcini. Derer gibt es mehrere. Giovanni Maria, der Vater, war Hofviolinist und Domkapellmeister in Modena. Seine Söhne Giovanni Battista und Antonio Maria hat der künstlerische Weg an den Wiener Kaiserhof von Joseph I. geführt.

Weiterlesen

Welt(en)theater an der Donau

WIENER FESTWOCHEN / START UNTER NEUER LEITUNG

20/05/19 Christophe Slagmuylder hat die Leitung der Wiener Festwochen kurzfristig übernommen. Er verzichtet auf eine thematische Klammer und bietet eine ausgewogene Mischung aus sozialem Theater (etwa in sozial benachteiligten Bezirken Wiens), Stars (Isabelle Huppert, Robert Wilson, Romeo Castellucci) und hierzulande kaum oder völlig unbekannten Künstlern.

Weiterlesen

Post von Thomas Bernhard

NATIONALBIBLIOTHEK / BRIEFSAMMLUNGEN ERSTEIGERT

10/05/19 „Aufgabeorte sind etwa Attnang, Gorizia, London, Lovran, Salzburg, St. Veit im Pongau und Wien: Alles Bernhard-Orte, die seine Reiselust und Umtriebigkeit spiegeln.“ Die Österreichische Nationalbibliothek hat jüngst insgesamt 570 Briefe von Thomas Bernhard, Alfred Polgar und Jakob Wassermann ersteigern können.

Weiterlesen

Eine Grenzerfahrung

KLAGENFURT / GEORG FRIEDRICH HAAS / KOMA

29/04/19 Die Dunkelheit ist absolut. Nicht einmal ein Notlicht stört die Finsternis. Diese Dunkelheit ist die Welt der Michaela, die nach einem Schwimmunfall ins Wachkoma gefallen ist. Umgeben von Angehörigen, Ärzten und Pflegepersonal liegt sie im Krankenbett. Ein harter, unbequemer Stoff. Eine Grenzerfahrung im Stadttheater Klagenfurt.

Weiterlesen

Drei Tage jüdisches Wien

STADT WIEN / ISRAELITISCHE KULTUSGEMEINDE

26/04/2019 Sigmund Freud, Alfred Adler, Viktor Frankl, Arnold Schönberg, Gustav Mahler – unterschiedliche Meister unterschiedlicher Künste. Aber zwei Dinge verknüpfen sie alle: Wien und das Judentum. Über das jüdische Leben in Wien der Vergangenheit informiert der neue „Info Point Jewish Vienna“.

Weiterlesen

Ins Land der Liebe und der Sanftmütigkeit

GRAZ / KÖNIG ROGER

03/04/19 König Roger II: Als historische Figur war er ein Herrscher, der unterschiedliche Ethnien und religiöse Ideologien für die damalige Zeit – das 12. Jahrhundert – bestmöglich integriert hat. Ein sizilianischer Alfonso el Sabio. Karol Szymanowski hat ihn zur Hauptfigur seiner symbolistischen Oper Król Roger gemacht.

Weiterlesen

 

DrehPunktKultur - Die Salzburger Kulturzeitung im Internet ©2014