asdf
 

… mit Weitblick

LITERATURHAUS SALZBURG / HERBSTPROGRAMM

23/09/15 „Sagen, was man denkt. Und vorher was gedacht haben.“ Das sagte der legendäre Harry Rowohlt. Sein Diktum steht als Motto über dem Herbstprogramm im Literaturhaus. Heute Mittwoch (23.9.) liest der englische Schriftsteller Martin Amis aus seinem viel diskutierten Roman „The Zone Of Interest“.

Weiterlesen

Das Rumänien des Mircea Cărtărescu

STAATSPREIS FÜR EUROPÄISCHE LITERATUR

27/07/15 Salzburg in den ersten Festspieltagen: Da wird traditionellerweise jedes Jahr der Österreichischen Staatspreis für Europäische Literatur verliehen, heuer zum 50. Mal. Diesmal ist der rumänische Schriftsteller Mircea Cărtărescu der Geehrte.

Weiterlesen

Buchstaben aus der Kunst-Mühle

LITERATUR / RESIDENZ VERLAG

16/07/15 Was er einmal war in der österreichischen literarischen Szene, kann er wohl nur schwerlich wieder werden – dazu hat sich das Buchverlagswesen zu sehr gewandelt. Aber immerhin: Der Residenz Verlag, einst dasliterarische Aushängeschild der Stadt Salzburg schlechthin, kommt – geographisch – wieder an seinen Gründungsort zurück.

Weiterlesen

Sultan Keloðlan und ein brüllender Löwe

HINTERGRUND / MITEINANDER LESEN

16/06/15 TriBühne Lehen, Stadtbibliothek und Literaturhaus Salzburg sind die Orte, wo regelmäßig Geschichten in mehreren Sprachen zum Leben erweckt werden. Dieses Schuljahr besuchten 1.400 Volksschul- und Kindergartenkinder das Märchentheater oder die Märchenstunden.

Weiterlesen

Was heutzutage aus den Subjekten wird

LITERATUR / AUSZEICHNUNG

12/06/15 Der „Buchpreis der Salzburger Wirtschaft“ geht heuer an die Autorin Kathrin Röggla. Die mit 7.000 Euro dotierte Auszeichnung wird von der Wirtschaftskammer Salzburg und der Fachgruppe Buch- und Medienwirtschaft im Zweijahresabstand vergeben.

Weiterlesen

meine hautfarbe weiss, meine augen blau, mein mut verschieden

LITERATURHAUS / H. C. ARTMANN-PLATZ

11/06/15 „... er hat wasserblaue augen immer noch, kann schoen fabulieren, sitzt vor seiner lesung in der hotelhalle, schluerft kamillentee, wird von ehrfuerchtigen juengern umringt, faehrt moped (meist ueberland), will den knochenschmerz nicht wahrnehmen. ist der juengste von uns allen geblieben, die wir damals in den fernen fuenfzigerjahren begonnen hatten, die neue poesie fuer uns und die welt wiederzuentdecken. ohne ende seine stolze feuerkunst moege verzaubern.“

Weiterlesen

Einzelverschwendungen des Glücks

LITERATURFEST / O-TON / THOMAS KUNST

29/05/15 In seinem Gedichtband „Die Arbeiterin auf dem Eis“ entwickelte Thomas Kunst sein „Alphabet der Sehnsüchte“ – und diese haben ihren Ort im nördlichen Stralsund ebenso, wie im südlichen Venedig oder im westlichen Tuscon... Auch der Lyrik bietet das Literaturfest Salzburg ihren Raum.

Weiterlesen

Grenzposten zur Ewigkeit

LITERATURFEST / O-TON / BIRNBACHER / TUTSCH-BAUER / GAUSS

28/05/15 „Über Grenzen“ ist das Motto des Literaturfests. Ein unerschöpfliches Thema. Wenn eine Gerichtsmedizinerin und Pathologin und ein Theologe und Mönch von den „Grenzen des Lebens“ und „Letzten Dingen“ sprechen, verstummt das Geplänkel. Im Gespräch: Erzabt Korbinian Birnbacher, Gerichtsmedizinerin Edith Tusch-Bauer und Autor Karl-Markus Gauß.

Weiterlesen

Falsch reisen

LITERATURFEST / O-TON / MARTIN AMANSHAUSER

27/05/15 Reisende überschreiten Grenzen. Naturgemäß sozusagen. Grenzpfähle stellen sich einem – außer man ist ein Flüchtling oder man will in die USA – kaum noch in den Weg. Auch werden Grenzübertritte nur mehr selten mit dem Stempel ins Reisedokument markiert. Dennoch hat mit Grenzüberschreitung verbundenes Reisen seine Tücken. Martin Amanshauser, Reisejournalist und Kolumnist, kennt sie alle – von A bis Z.

Weiterlesen

Sprachzeichen im Stadtraum

LITERATURFEST SALZBURG

26/05/15 Literatur ist nicht länger Sache zwischen einem Menschen und einem Buch. Literaturfest ist angesagt zum siebten Mal. Und die Literatur feiert sich selbst auch im öffentlichen Raum. „Zeigen, was Literatur alles kann“, nennt das Jochen Jung. „Das Literaturfest Salzburg lädt zum Nachlesen, Weiterhören und Mitmachen“ - von 27. bis 31. Mai.

Weiterlesen

Ich war schon einmal drüben

LITERATURFEST / O-TON / CHRISTOPH SIMON

26/05/15 Romanautor, Musiker, Weltreisender und bester Slam-Poet der Schweiz: Es ist keine Weltreise für ihn aus der Schweiz nach Österreich und zur Eröffnung des Literaturfests nach Salzburg. Aber Christoph Simon öffnet neue Welten. „Sein Humor ist schwarz und trocken, seine Worte sind unprätentiös und präzise, sein Auftritt scheu.“

Weiterlesen

Hot Dog aus Nord-Nord

LITERATURHAUS / EUROPA DER MUTTERSPRACHEN / DÄNISCHE NACHT

21/05/15 Seit 1995 organisiert das Literaturhaus Salzburg jährlich das Festival „Europa der Muttersprachen“. Das Baskenland, Bulgarien, Albanien, die Niederlande, Irland oder Island standen bereits im Mittelpunkt. Lesungen, Film Party und eine Ausstellung rücken heuer Dänemark in den Blick.

Weiterlesen

Asoziale Kuh im Wirbelwind

LITERATURHAUS / PERFORMANCE VEA KAISER

20/05/15 Also, da war das Fotoshooting mit der Kuh. Und die Kuh war trächtig. Aber es war eine unglaublich asoziale Kuh und der Bauer war unsympathisch. Pferde findet sie aber höchstens als Leberkäse akzeptabel. Dann hat die Kuh den Bauern fast zu Tode geschleift. „Wenn es ein Kalb wird, heißt es Vea.“

Weiterlesen

Geistig und fleischlich

STEFAN ZWEIG-POETIKVORLESUNG / MICHAEL STAVARIC

18/05/15 Michael Stavarič ist der siebte Dozent der Stefan Zweig-Poetikvorlesung der Universität Salzburg. Alljährlich wird ein Autor oder eine Autorin eingeladen. Die Vermittlung zwischen den Kulturen muss jeweils ein zentraler Aspekt des Schreibens sein.

Weiterlesen

Die neue Kinder-Bibliothek lädt ein

SPIELZEUGMUSEUM

12/05/15 Wie das Maskottchen „Fidi“ und die Vorlese-Oma die Kleinsten in der neuen Kinder-Bibliothek des Spielzeugmuseums zum Umgang mit Büchern verführen. Schon jetzt gibt es dort rund dreihundert Bücher.

Weiterlesen

 

DrehPunktKultur - Die Salzburger Kulturzeitung im Internet ©2014