asdf
 

Die neue Kinder-Bibliothek lädt ein

SPIELZEUGMUSEUM

12/05/15 Wie das Maskottchen „Fidi“ und die Vorlese-Oma die Kleinsten in der neuen Kinder-Bibliothek des Spielzeugmuseums zum Umgang mit Büchern verführen. Schon jetzt gibt es dort rund dreihundert Bücher.

Weiterlesen

Grenzgänge meinungsfroher Autoren

IM INTERVIEW

23/04/15 Heute ist Welttag des Buches. Das Literaturfest nützt die Gelegenheit, auf sich selbst hinzuweisen. Was fällt den drei Literaturfest-Organisatoren – Christa Gürtler, Jochen Jung und Klaus Seufer-Wasserthal – zum Thema „Grenzen“ ein?

Weiterlesen

Aufgeblättert

LITERARISCHES QUARTETT / WELTTAG DES BUCHES 2015

22/04/15 Aufblättern! Aufsehen erregende Neuerscheinungen aus der internationalen Literaturszene präsentiert und diskutiert das Salzburger „Literarische Quartett“ - Christa Gürtler, Petra Nagenkögel, Klaus Seufer-Wasserthal und Anton Thuswaldner - zum Welttag des Buches heute Donnerstag (24.4.) in der Rupertusbuchhandlung.

Weiterlesen

Grenzwanderungen

LITERATURFEST SALZBURG

08/04/15 „Wir sind als Gesellschaft davon geprägt, dass es Grenzen gibt. Das kann gut sein oder schlecht.“ Gut ist, dass es das Literaturfest gibt: Von 27. bis 31. Mai findet – bereits zum achten Mal - das Literaturfest Salzburg statt. Das Motto 2015 „Über Grenzen“.

Weiterlesen

Wie bist du eine Buchschreiberin geworden?

HINTERGRUND / LESERSTIMMEN 2015

07/04/15 Am 1. April hat das größte Lesefestival Österreichs „LESERstimmen – der Preis der jungen LeserInnen“ begonnen. Die jungen Leserinnen und Leser in Österreich wählen ihre Favoriten. Song contest für Leser also, bundesweit durchgeführt, jeder und jede kann mitmachen.

Weiterlesen

Der Gepard im Lauf, der Kolibri im Stehen

RAURISER LITERATURTAGE / NACHLESE / SALZ

24/03/15 „… und dann der weg entlang der hecke der jeden fuß erkannte und nicht weiter ließ und sich an seine ferse schmiegte sobald der morgen sich auf den balkonen zeigte als ein versprechen…“ Nadja Küchenmeister, Erwin Einzinger und Christoph Wilhelm Aigner haben nicht nur live in „RAURIS.LYRIK“ vermittelt: Im SALZ zu den Rauriser Literaturtagen gibt es Texte von ihnen nachzulesen – und von allen anderen, die in Rauris zu Gast gewesen sind.

Weiterlesen

Nur nach vorn. Nur in die Zukunft

RAURISER LITERATURTAGE  / FINALE

23/03/15 Für einen letzten Abend füllt sich der Saal im Gasthaus Grimming am Samstag (21.3.). Begrüßt wird das Publikum von der Intendanz Schütz/Mittermayer mit freundlichen Worten und von den überraschend eigenwilligen Klängen von Franz Pillingers „EastWest“ aus dem Zyklus „TRAKLoops“. Der Publikumsandrang macht auch 2015 wieder live-Übertragungen nötig.

Weiterlesen

Rauris. Leipzig. Japan.

RAURISER LITERATURTAGE / REPORTAGE

22/03/15 „Durch den Dreck, den Weg entlang, schräg unten links.“ Diese Beschreibung führt uns schließlich DOCH zum Lacknerbauern. Nachdem sich der Ort, den wir zuerst für den Lacknerbauern gehalten haben, als verfallener Schuppen erwiesen hat, sind wir nun umso erleichterter, einen idyllischen Bauernhof vorzufinden. Hier soll nun eine „Störlesung“ stattfinden, die uns zu den Wurzeln der Rauriser Literaturtage zurückführt.

Weiterlesen

Literatur auf dem Gipfel oder Wie Ann Cotten Kühe melkt

RAURISER LITERATURTAGE

20/03/15 Zweiter Tag. Donnerstag (19.3.): Die Rauriser Straßen werden uns vertrauter. Der Gasthof Platzwirt füllt sich zeitig. Die Gäste haben schnell begriffen: Der frühe Vogel fängt den Sitzplatz. Das Tagesprogramm ist reich an Lesungen, Gesprächen und Höhepunkten - wie der gemeinsame Aufenthalt auf der Heimalm.

Weiterlesen

Wo Sprache zur Heimat wird

RAURISER LITERATURTAGE / ERÖFFNUNG

19/03/15 Das schriftstellerische „Kopforchester“ – so nennt die Autorin Ilma Rakusa die Vor-Phase des Schreibens - will übersetzt werden in konkrete literarische Formen: Bereits der Eröffnungsabend der Rauriser Literaturtage bietet Gelegenheit, aus unterschiedlichen Perspektiven, Einblicke in diesen faszinierenden Prozess zu gewinnen.

Weiterlesen

Die Denkweisen ein bisschen verrücken

RAURISER LITERATURTAGE 2015

18/03/15 „Mit jeder Geschichte eröffnet sie eine unverwechselbare Sicht auf die Welt. Sie entwickelt immer neue Erzählmuster, lockt mit sehr verschiedenen Erzählerstimmen, bald versponnen und hektisch, bald versuchsweise kühl. Es sind Kunststücke an Balance und Geistesgegenwart.“ Sie, das ist Karen Köhler, die für ihren Erzählband „Wir haben Raketen geangelt“ heute Mittwoch (18.3.) den Rauriser Literaturpreis 2015 bekommen wird.

Weiterlesen

Thomas Bernhard. Eine Erregung.

IM WORTLAUT / THOMAS BERNHARD FÜR ALLE?

05/02/15 „Ist es eine Komödie? Ist es eine Tragödie?“ So heißt nicht nur die Erzählung von Thomas Bernhard (1931-1989), dessen Geburts- und Todestag dieser Tage (am 9. und am 12. Februar) jähren. Diese Frage stellen sich auch Literaturvermittler angesichts der sich häufenden Bernhard-Verbote ausgerechnet in Salzburg. - Literaturhaus-Leiter Tomas Friedmann fasst die jüngsten Ereignisse zusammen.

Weiterlesen

Ein "Fremdsprechen" der Welt

RAURISER LITERATURTAGE / DAS PROGRAMM

03/02/15 „Mit den neuen Wörtern, die man ausspricht, assoziiert sich auch ein neuer Anblick der Welt“ – so die Übersetzerin und Autorin Esther Kinsky, eine von vielen Sprach-Grenzgängerinnen, die heuer bei den Rauriser Literaturtagen von 18. bis 22. März zu Gast sind.

Weiterlesen

Raketen an der Angel und ein Badewasserrest

RAURISER LITERATURTAGE / DIE PREISTRÄGERINNEN

03/02/15 Für ihren Erzählband „Wir haben Raketen geangelt“ bekommt die Hamburger Schriftstellerin Karen Köhler den Rauriser Literaturpreis 2015. Förderpreisträgerin ist die Salzburgerin Birgit Birnbacher.

Weiterlesen

haarscharf fliegt die stadt an ihren definitionen vorbei

SALZ / NAHAUFNAHMEN

16/12/14 Einmal im Jahr – im Dezember - erscheint die Literaturzeitschrift SALZ unter dem Titel „Nahaufnahmen“. Mit den jährlichen Nahaufnahmen dokumentiert das Literaturforum Leseleampe das literarische Leben in Stadt und Land Salzburg, präsentiert neue Stimmen und macht mit Vorabdrucken Lust auf Neues.

Weiterlesen

 

DrehPunktKultur - Die Salzburger Kulturzeitung im Internet ©2014