asdf
 

Kiefer voll niederträchtiger Konsonanten

H.C.ARTMANN LITERATURSTIPENDIUM

16/03/16 „Ein kleiner Junge spaziert mit seinem Vater durch die Stadt. Er hört, wie jemand in ihrem Rücken ihnen ein Wort nachwirft: Zigeuner. Er versteht das Wort nicht, spürt aber, wie etwas in ihm vom Feuer der väterlichen Hand, die ihn hält, zu brennen beginnt.“

Weiterlesen

Schönheit Glanz und Trauer

DOKUMENTATION / GEORG TRAKL / GEDICHT

16/02/16 16/02/16 Der Dichter Georg Trakl (1887 bis 1914) hat Hölderlin (1770 bis 1843) verehrt. Das ist bekannt. Den Einfluss spürt man in Trakls Gedichten. Trakl hat in den dritten Band der Gesammelten Werke Friedrich Hölderlins mit Bleistift das Gedicht ‚Hölderlin‘ geschrieben. – Hier das Faksimile.

Weiterlesen

Zu Georg Trakls Gedicht ‚Hölderlin‘

HINTERGRUND / GEORG TRAKL / GEDICHT-FUND

16/02/16 Ein unbekanntes Gedicht von Georg Trakl in der Handschrift des Dichters! Das ist für die Literatur fast so eine Sensation, wie es für die Musik das Auftauchen einer Sonate von Mozart wäre. Ob sich die Stiftung Mozarteum das Autograph leisten könnte? Der Kulturvereinigung jedenfalls ist der Ankauf des Buches mit der sensationellen Eintragung gelungen. – Kommentar und Analyse von Hans Weichselbaum.

Weiterlesen

Erfinden, erzählen, die Geschichte fühlen lassen

RAURISER LITERATURTAGE

02/01/16 Dass erforschte Geschichte etwas absolut Unverrückbares festschreibt, glauben nur unbedarfte Geister. Es kommt immer auch sehr auf die Perspektive und nicht zuletzt auf die Art der Darstellung an. Ist da Literatur nicht fast ehrlicher, auch wenn sie im Einzelnen auf Fiktion fußt?

Weiterlesen

GrenzGänge

LITERATURFORUM LESELALMPE

26/01/16 Grenzen. Zwischen Innen und Außen. Zwischen Menschen und Staaten. Zwischen Individuum und Kollektiv. Zwischen Himmel und Hölle. Zwischen den widersprüchlichen Teilen der zerrissenen Seele. … Was wäre die Literatur ohne Grenzen? GrenzGänge steht als Motto über dem Jahresprogramm des Literaturforum Leselampe.

Weiterlesen

Neonazis, Dschihadisten und die junge Literatur

JUNGES LITERATURHAUS / FRÜHJAHRS-PROGRAMM

14/01/16 „Warum sie sich in Joonas verliebt hat, weiß Clara selbst nicht genau. Er sah gut aus, interessierte sich für sie, und mit seinem Weltbild konnte sie ihre heuchlerischen Eltern schocken. Dass er es so ernst meinte mit seiner Armee, war ihr gar nicht klar gewesen. Jetzt sitzt sie in Finnland und soll der Polizei erklären, was das für eine Gruppe ist, die mit Jagdgewehren Geschäfte überfällt und Häuser anzündet...“

Weiterlesen

Junge Europäer, Roma, YouTube-Channel

LITERATURHAUS / FRÜHJAHRS-PROGRAMM / JUBILÄUMS-JAHR

13/01/16 „Das Literaturhaus will Zeichen setzen und zeigen, wie lebendig und gegenwärtig Sprachen und Kulturen sind“, sagt Tomas Friedmann. Bereits am Freitag (15.1.) wird im Literaturhaus die Foto-Ausstellung „Sea Change“ eröffnet. 13 Fotografen aus Island, Spanien, Griechenland, Rumänien, England oder Polen haben das Leben junger Europäer dokumentiert.

Weiterlesen

Eigenartige Stimme in der Literatur

LESUNG / BIRGIT BIRNBACHER

11/12/15 Die Jury für den Rauriser Förderungspreis hat dieses Jahr eine sehr gute Wahl getroffen, als sie die Auszeichnung Birgit Birnbacher zuerkannte. Die aus Schwarzach stammende Autorin las am Donnerstag auf Einladung des PEN Clubs in den Räumen der Salzburg Association.

Weiterlesen

Spiele für mich – das geht schon

REPUBLIC / BIRGIT MINICHMAYR

04/12/15 Sie habe „nur einen Ton gehabt“, so Elfriede Jelinek über Paula Wessely, eines ihrer übermächtigsten Feindbilder auf dem weiten Feld der darstellenden Kunst. „Besonders missfallen hat mir ihr prononciertes Natürlichsein (…), es war eine Art Natürlichkeitsschleim, den sie über ihr Spielen breitete.“

Weiterlesen

Tschikweiber, Fertigmacher und Lady Di

ARGEkultur / KRITISCHE LITERATURTAGE

02/12/15 Erstmals veranstaltet die ARGEkultur in Salzburg „Kritische Literaturtage“. Kleine und unabhängige Verlage aus dem gesamten deutschsprachigen Raum stellen sich vor: von 4. bis 6. Dezember in der ARGEkultur.

Weiterlesen

Österreichweit im Spitzenfeld

HINTERGRUND / BÜCHEREIEN

13/11/15 In den 123 öffentlichen Bibliotheken im Land Salzburg zählte man im Vorjahr 2,2 Millionen Entlehnungen. 14 Prozent der Bevölkerung, das sind mehr als 74.000 Personen, nutzten das Angebot der öffentlichen Bibliotheken im Bundesland.

Weiterlesen

Vom Misstrauen und der größeren Hoffnung

GROSSER KUNSTPREIS DES LANDES / ILSE AICHINGER

10/11/15 Der Große Kunstpreis des Landes Salzburg 2015 geht an die österreichische Schriftstellerin Ilse Aichinger. Sie wurde dieser Tage 94. Jahre alt. Der Anerkennungspreis für das literarische Gesamtwerk eines Autors mit besonderem Salzburg-Bezug wird im Dreijahres-Rhythmus abwechselnd für bildende Kunst, Musik und Literatur vergeben.

Weiterlesen

Bond und seine Kollegen

HINTERGRUND / LITERATURHAUS / PENG!

20/10/15 „Gestatten: Fleming, Ian Fleming“. Die Paraphrase des Bond-Sagers ist der Titel einer Filmdokumentation von André Schäfer und Hartmut Kasper über den Autor von James Bond. Sie haben den Film heuer für ARTE gedreht. Die Doku eröffnet am Donnerstag (22.10.) das Krimi-Lesefest „peng!“ im Literaturhaus Salzburg.

Weiterlesen

Märchenstunden, zweisprachig

STICH-WORT

15/10/15 Nein, kein russischer Bär. „Das weiße Entchen“ heißt das russische Märchen, das heute Donnerstag (15.10.) Nachmittag in der Stadtbibliothek vorgelesen wird. Deutsch und in der Originalsprache.

Weiterlesen

Brandaktuell. Urcool.

JUNGES LITERATURHAUS

09/10/15 I capelli del gigante - Die Haare des Riesen. Titiz i Džomet - Titis und Dschomed... Märchenstunden in zwei Sprachen bietet das Literaturhaus Salzburg zusammen mit der Stadt:Bibliothek. Die Reihe für Kinder von Fünf bis Acht beginnt am Freitag (9.10.) auf Russisch und Deutsch mit dem Märchen „Das weiße Entchen“.

Weiterlesen

 

DrehPunktKultur - Die Salzburger Kulturzeitung im Internet ©2014