asdf
 

Vom Chaos zu preiswürdigen Buchstaben

EROSTEPOST-LITERATURPREIS

12/06/14 Mangelberger (Wien), Franz Miklautz (Klagenfurt) und Johannes Tröndle (Wien) sind heuer die Träger des erostepost-Literaturpreises. Er wird morgen Freitag (13.6.) überreicht.

Weiterlesen

Nur Gott kennt alle YouTube-Videos

LITERATURFEST SALZBURG

26/05/14 Das Motto des Abends „Sprach:Bewältigung“ wurde am Freitag (23.5.) zur realen Herausforderung: Viereinhalb Stunden abzüglich Pausen galt es lauschend auf den Sitzknochen auszuharren. Anders war es allerdings auch nicht zu erwarten, denn eine solche Bandbreite an Literatur braucht eben ihre Zeit.

Weiterlesen

Liebevolle Bisswunden vs. rhythmisierte Straffungen

484LITERATURFEST / FREUDENTHALER / AICHINGER

23/05/14 Donnerstag 22. Mai - 12.30 - Galerie 5020: Der Horror der Zweisamkeit, der zu paar-somatischen Bisswunden führt, trifft auf eine lyrik-fizierte Gegenbewegung zur Verkommenheit unserer Sprache.

Weiterlesen

Lachende Revolution, nuschelnde Dichter

477LITERATURFEST SALZBURG / ERÖFFNUNG

22/05/14 Nicht ganz unter einen Hut, aber immerhin unter ein Dach gebracht hat das Literaturfest vier Autorinnen und Autoren, die verschiedener nicht sein können: Elke Heidenreich, Peter Schneider, Barbara Coudenhove-Kalergi und Raphael Urweider wurden zu einem überlangen und etwas disparaten Abend zusammengespannt, dem es an literarisch-poetischen Augenblicken da und dort nicht mangelte.

Weiterlesen

Wer suchet, der findet rasch

STADTBIBLIOTHEK / ONLINE-KATALOG

06/05/14 Die Stadtbibliothek Salzburg bietet ab sofort als erste öffentliche Bibliothek Österreichs eine Online-Suchmaschine für den gesamten Bestand von knapp 180.000 Medien. Ein Angebot, das „alles kann was User von Google und Co gewohnt sind“, wie es in einem Pressegespräch dieser Tage hieß.

Weiterlesen

Gedichte für den Zug

POETRAIN 2014

30/04/14 Bis Juli sind die S-Bahnen und Regionalzüge der ÖBB im Bundesland Salzburg wieder als fahrende Literaturhäuser unterwegs: 19 Schülerinnen und Schüler aus Stadt und Land Salzburg haben Plakatgedichte für den Zug geschrieben.

Weiterlesen

Knallrot wie in London

STADTTEILKULTUR / OFFENER BÜCHERSCHRANK

29/04/14 Nun gibt es auch im Stadtteil Gneis einen öffentlichen Bücherschrank – und zwar eine knallrote Telefonzelle in britischem Stil. Funktionieren tut's wie die Bücher-Tankstelle des Literaturhauses: Man kann Bücher holen und eigene Bücher einstellen...

Weiterlesen

Lyrik total mobil und digital

532LITERATURPROJEKT INGEBORG / PINGEB.ORG

02/0414 Von der Kunst im öffentlichen Raum kennt man das: Mit dem Handy den QR-Code ablesen, Informationen über Künstler und Werk an Ort und Stelle herunterladen und lesen. Nun gibt es etwas Vergleichbares mit Lyrik: „Ingeborg“ heißt das Projekt.

Weiterlesen

Heimathass voller Liebe

542541RAURISER LITERATURTAGE 4

31/03/14 „Vier Monate habe ich nur geweint und heute lache ich so viel – das ist wirklich schön.“ Spätestens mit diesen Worten gelang es Tanja Maljartschuk am Freitag (28.3.) endgültig sämtliche Zuhörer zu begeistern. Tanja Maljartschuk und Josef Winkler und ein Abend zwischen Tragik und Komik.

Weiterlesen

Kuhscheiße, Abschied und Überwindung des Nationalismus

543RAURISTER LITERATURTAGE 5

31/03/14 „Alles, was Rauris ist“ war der Samstag der Rauriser Literaturtage 2014: Den Besuchern wurde ein abwechslungsreiches Programm aus Kindheitserfahrungen, lyrischen Reflexionen und kritischen Auseinandersetzungen zum Generalthema  „Kapital.Gesellschaft“ geboten.

Weiterlesen

Die Börsenpoesie raubt der Literatur die Sprache

548RAURISER LITERATURTAGE 3

28/03/14 Die Frage nach der Aufarbeitung der Finanzkrise 2008 stand im Mittelpunkt des „Gesprächs über Literatur“ bei den Rauriser Literaturtagen. Der erstaunliche Befund: Die Diskursstrategie des Neoliberalismus hat es geschafft, die Krise wegzureden, und die Poesie der Börsenberichte bringt die Literatur in eine Konkurrenzsituation.

Weiterlesen

Literaturliebhaber auf Kuschelkurs

551RAURISER LITERATURTAGE 2

28/03/2014 Es spricht wohl für den Enthusiasmus der Gäste der diesjährigen Lesungen auf der Rauriser Heimalm, wenn sie in ihrer Begeisterung, keine Sekunde zu verpassen, selbst die Moderatorin des ORF mit einem erzürnten „Shhh“ zum Schweigen bringen wollen.

Weiterlesen

Allerlei-RAU

539RAURISER LITERATURTAGE 1

27/03/14 „Rauris ist nicht nur ein Ort, sondern auch ein Wort.“ Und mit Worten hantiert Saskia Hennig von Lange virtuos. Etwa dann, wenn sie in freien Assoziationen über den Ortsnamen schwelgt. Und zwischen drinnen und draußen.

Weiterlesen

In der Provinz und in der weiten Welt

153LITERATURHAUS / BRITA STEINWENDTNER

18/03/14 Große Gefühle sind ihr Ding: Liebe, Sehnsucht, Schmerz, tiefe Trauer: Brita Steinwendtner stellte im Literaturhaus ihren neuen Roman vor.

Weiterlesen

Ein komischer Typ dieser Kafka

410LITERATURHAUS / AUSSTELLUNG / KAFKA IN KOMIKS

14/02/14 Franz Kafka ist in der Literatur etwa so populär wie Pablo Picasso in der bildenden Kunst. Er ist also keineswegs ein Geheimtipp, der der Marketing-Nachhilfe bedarf. Andersherum kann jemand nur profitieren, der sich an den Namen Kafka anhängt.

Weiterlesen

 

DrehPunktKultur - Die Salzburger Kulturzeitung im Internet ©2014