asdf
 

Du und ich und alle anderen

25 JAHRE LITERATURHAUS / JUNGES LITERATURHAUS

18/10/16 Christine Nöstlingers „Florenz Tschinglbell“ irrlichtert mit Schuhgröße 50 durch das Jubiläumsprogramm. „Es ist die Liebe, die wir nicht begreifen“, stellt der berühmte belgische Jugendbuchautor Bart Moeyaert sehr richtig fest. Dafür gelingt es, zusammen mit Ute Wegmanns „Hover“, vielleicht auch uns anderen, den Opa nach Paris zu entführen.

Weiterlesen

Die Daune Heimat ist kratzig geworden

25 JAHRE LITERATURHAUS / EROSTEPOST

17/10/16 Die aktuelle Ausgabe der Literaturzeitschrift erostepost gilt dem Thema „Heimat“. Auffällt das geradezu unverschämt „schöne“ Coverfoto vom Watzmann dem zu Füßen die Nebel wallen. Die technische Perfektion der analogen Fotographien hält auf Distanz. Auch die Autorinnen und Autoren haben sich dem Begriff widerständig genähert: „Heimat ist Arbeit geworden.“

Weiterlesen

Wasserglas in Scherben?

25 JAHRE LITERATURHAUS / LITERATURFORUM LESELAMPE

14/10/16 Wäre es nicht so jung, aktuell und vielseitig müsste man vom Literaturforum Leselampe als der „Grand Dame“ der Salzburger Literaturszene reden. 1968 im Umfeld der Germanistik gegründet, wagte auch die Leselampe im Jahr 1991 einen Neubeginn im Literaturhaus Salzburg. Amanshauser, Bachmann, Grass, Jelinek, Mayröcker oder Wolf: Sie alle waren zu Gast bei der Leselampe.

Weiterlesen

Die Alternativen

25 JAHRE LITERATURHAUS / GRAZER AUTORENVERSAMMLUNG SALZBURG

13/10/16 Als Gegenbewegung und Alternative zum konservativen österreichischen PEN in Graz – daher der Name – haben 1973 Ernst Jandl, Friederike Mayröcker, H.C. Artmann, Peter Handke, Elfriede Jelinek und viele weitere namhafte Schriftstellerinnen und Schriftsteller die „Grazer Autorenversammlung“ gegründet. Die Zweigstelle Salzburg im Literaturhaus leitet Christine Haidegger.

Weiterlesen

Für Urheber- und Autorenrecht

25 JAHRE LITERATURHAUS / SALZBURGER AUTORENGRUPPE SAG

12/10/16 Die meisten Salzburger Literaturvereinigungen sind älter als das Literaturhaus Salzburg: Die Salzburger Autorengruppe SAG, vor 35 Jahren gegründet, ist die Bundesländervertretung der Österreichweiten IG Autoren. Schwerpunkte der SAG sind Autorenrecht und Literatur in der Öffentlichkeit.

Weiterlesen

„Andere“ Räume öffnen

25 JAHRE LITERATURHAUS / PROLIT / EDITION EIZENBERGERHOF

12/10/16 Der Verein prolit, gegründet 1988, ist seit 1992 im Literaturhaus beheimatet – als Literaturvermittler mit Schwerpunkt Mittel- und Süd-Osteuropa, als Anbieter von Schreibwerkstätten für Flüchtlinge oder jugendliche Strafgefangene und als Betreuer der Edition Eizenbergerhof.

Weiterlesen

Kontrollierte Explosionen

25 JAHRE LITERATURHAUS SALZBURG / VEREIN LITERATURHAUS 

11/10/16 „Die Literatur hatte es nie leicht. Aber so radikale Veränderungen in der Verlags- und Medien-Landschaft oder im Leseverhalten der Menschen hat es nie gegeben, seit vor 25 Jahren die ersten Literaturhäuser in Österreich gegründet wurden.“ Das Literaturhaus Salzburg feiert am Freitag (14.10.) und am Samstag (15.10.) sein 25jähriges Bestehen.

Weiterlesen

Pferde- und Krötenliebe

LITERTATURHAUS / LESUNGEN GAPONENKO / RABINOWICH

30/09/16 Ein animalisch angehauchtes Literaturdoppel von starken Frauen über schwache Männer und edle Pferde im Literaturhaus: Marjana Gaponenko und Julya Rabinowich lasen aus ihren aktuellen Werken „Das letzte Rennen“ und „Krötenliebe“.

Weiterlesen

Traditionell hohe Dichter-Dichte

HINTERGRUND / LITERATURARCHIV SALZBURG

21/09/16 Vor fünf Jahren, am 1. Oktober 2011, wurde das Literaturarchiv Salzburg als Forschungszentrum von Universität, Stadt und Land Salzburg eingerichtet. Der Bestand wurde seitens der Stadt nun für weitere fünf Jahre sichergestellt.

Weiterlesen

Der fünfte „Lesesommer“

STADTBIBLIOTHEK / JUGEND

12/07/16 Auch heuer können junge Leserinnen und Leser in der Stadtbibliothek sowie in über sechzig weiteren Büchereien im Land Salzburg wieder einen Lesepass abholen und bis Mitte bzw. Ende September alle gelesenen Bücher samt Smilie-Bewertung eintragen.

Weiterlesen

Zart und gewaltig. Biegsam und brüchig.

LITERATURHAUS / LESUNG ANDRUCHOWYTSCH

28/06/16 Felix - Schlangenmensch im „Unternehmen für die Zurschaustellung von Künstlern aus aller Welt in europäischer Manier“ und Mitarbeiter von „Chevalier, Magier, Illusionist, Eigentümer des Lemberger 'Colosseum Thorn'“ - ist sprachlos, biegsam und brüchig wie Papier.

Weiterlesen

Leises schießen, lautes schießen, Tontaubenschießen

LITERATURHAUS / TROJANOW / ZEYRINGER

24/6/2016 „Weil es in beiden Büchern nämlich nicht nur um Sport geht“: Ilija Trojanow präsentierte die Dokumentation seines Selbstversuches „Meine Olympiade. Ein Amateur, vier Jahre, 80 Disziplinen“, Klaus Zeyringer lud zur Spurensuche „Olympische Spiele. Eine Kulturgeschichte von 1896 bis heute“.

Weiterlesen

Ein Abend voll Sprache, Mut und Zauberei

LITERATURHAUS / SAŠA STANIŠIĆ

16/06/16 Wie Inflight-Riesling zu einer Inspirationsquelle wurde und was passiert, wenn Touristen Romanfiguren kennenlernen wollen, die nicht real existieren: Die Antwort darauf gab der Autor Saša Stanišić in seiner Lesung im Literaturhaus.

Weiterlesen

Salzburger Orte der Weltliteratur

HINTERGRUND / ALTMANN / LESUNG

14/06/16 „Mirjam’s Pub, ein Nachtlokal am nördlichen Rand der Salzburger Innenstadt, taucht in mehreren Büchern von Peter Handke auf, aber in nur einem wird es namentlich erwähnt, und wahrscheinlich bin ich nicht der erste Adept, der deswegen diese Bar aufsucht.“

Weiterlesen

Primitive, Selfies und vielleicht nette Europäer

LITERATURHAUS / LESUNG NURUDDIN FARAH

08/06/16 „If you want to be loved and praised, die young.“ Diese somalische Lebensweisheit zitiert Nuruddin Farah, der Nobelpreiskandidat und gebürtige Somali. In seinem neuen Roman „Jenes andere Leben“ tut der Halbbruder der Protagonistin genau das – er stirbt bei einem Selbstmord-Bombenattentat.

Weiterlesen

 

DrehPunktKultur - Die Salzburger Kulturzeitung im Internet ©2014