asdf
 

Der Kunst ihre Säulen

415414KUNST-LITFASS-SÄULEN

10/01/14 Zwei strahlende lachende Frauen in kraftvoller Pose. Die zentrale Frage aller Leser -  „Welches Buch?“ - in Endlosspirale: In Salzburg stehen seit heute Freitag (10.1.) zwei Kunst-Litfaßsäulen. Die eine an der Ecke Franz-Josef-Straße/Rainerstraße, die andere vor der Stadtbibliothek.

Weiterlesen

Bitte eine Münze einwerfen!

011GALERIE TRAKLHAUS / GRAU

09/01/14 Vielleicht täte der Ausstellungstitel – „Grau“ – in anderen Jahren besser passen als heuer, wo es draußen so ungebremst frühlingshaft zugeht. Die anregende Schau ist, grau hin, grau her, gut geeignet,  die Mienen der Besucher aufzuhellen.

Weiterlesen

Die Kunst lebt derzeit in einer WG

126KÜNSTLERHAUS / JAHRESAUSSTELLUNG

04/12/13 Der Zeitgeist: Das wäre ein „White cube“, in dem Kunstwerke als Einzel-Artefakte mit viel Luft drumherum vorgezeigt werden. Der Gegenentwurf: eine Ausstellung, die unmittelbar die Assoziation an eine Kunst- und Wunderkammer aus Renaissance und Barock weckt.

Weiterlesen

Aus dem malerischen Feinkostladen

125KUNSTVEREIN / FÖRDERPREIS

04/12/13 Thomas Hörl ist heuer der Förderpreisträger – einer Auszeichnung, die der Salzburger Kunstverein im Namen des Landes vergibt. Der vorigjährige Träger der mit 3.000 Euro dotierten Auszeichnung, Siegfried Zaworka, stellt derzeit im Studio aus.

Weiterlesen

Affen, Sauställe und Nachtlandschaften

088GALERIE  IM TRAKLHAUS / SCHWERPUNKT MALEREI

21/11/13 Der Ausstellungstitel „Schwerpunkt Malerei“ weckt vielleicht zu hohe Erwartungen. Es ist keine größere Standortbestimmung. In der Galerie im Traklhaus geht es um vier ziemlich junge österreichische Künstler, die eben vor allem malen.

Weiterlesen

Vierzig Jahre Galerie im Traklhaus

091090HINTERGRUND / BILDENDE KUNST

21/11/13 Ein beiläufig belauschtes Gespräch zweier Passanten, Studenten wohl, am Waagplatz: „Das ist das Geburtshaus von irgendeinem, den ich noch nie gehört habe. Georg Trakl wär‘s. In dem Gebäude gibt es seit genau vierzig Jahren eine Galerie. Ein Rückblick.

Weiterlesen

Schattenstrick und Subversion

409MUSEUM DER MODERNE MÖNCHSBERG / TANJA BOUKAL

08/11/13 366 Tote vor Lampedusa. Hungernde Kinder in Somalia. Kriegsversehrte Kindersoldaten. „Schrecklich. Eine humanitäre Katastrophe.“ - Und das war sie auch schon, die Betroffenheit des „Mediennutzers“ der westlichen Welt. Die Künstlerin Tanja Boukal gibt den Opfern von Krieg und Gewalt ihre Würde zurück. Mit ungewöhnlichen Mitteln.

Weiterlesen

China, Bilder und Neue Musik

136GALERIE ZWERGLGARTEN / OENM

30/10/13 Eine ungewöhnliche Performance in der Galerie Zwerglgarten (Mirabellgarten): Anlässlich der Finissage von Markus Sepperers Fotographie-Ausstellung "Downstream the Greyscale" werden fünf Musiker des oenm die Ausstellung live vertonen.

Weiterlesen

Die Kunst-Idee und das Handwerkliche

081KARDINAL KÖNIG KUNSTPREIS 2013

18/10/13 Kathi Hofer ist in diesem Jahr Trägerin des Kardinal-König-Kunstpreises. Die Auszeichnung ist mit 11.000 Euro dotiert und wird einer Künstlerin oder einem Künstler zugesprochen, dessen Werk „eine für den zeitgenössischen, künstlerischen und gesellschaftlichen Diskurs wichtige Position“ darstellt.

Weiterlesen

Mehr als eine Küchenfee

076AUSSTELLUNG / ARCHITEKTINNEN IN SALZBURG

16/10/13 Das Salzburger Kulturlexikon nennt keine einzige Architektin. Doch wer sucht, findet. Roman Höllbacher von der Initiative Architektur hat das getan und eine Ausstellung im Künstlerhaus gestaltet: 56 Architektinnen, die mehr oder weniger Spuren hinterlassen haben.

Weiterlesen

Frauen an der Baugewerbeschule

075DOKUMENTATION / FRAUEN UND ARCHITEKTUR (2)

16/10/13 Wo lernten Frauen, denen ein Architekturstudium erst ab 1919 offen stand, hierzulande? Die wichtigste Ausbildungsstätte für das Baugewerbe in Salzburg ist – damals wie heute – die 1873 gegründete Staatsgewerbeschule (heute HTL).

Weiterlesen

Architektinnen, die mitreden

DOKUMENTATION / FRAUEN UND ARCHITEKTUR (1)

16/10/13 Der Gestaltungsbeirat der Stadt Salzburg wurde 1983 vom neu ins Amt gewählten Bürgerlisten-Aktivisten Johannes Voggenhuber ins Leben gerufen. Dass ausschließlich Männer dieses Gremium besetzten, verwundert damals keinen.

Weiterlesen

Das Weite gesucht – und Wien gefunden

015GALERIE IM TRAKLHAUS / SALZBURGER IN WIEN

03/10/13 Sie sind Salzburger, aber sie leben, hauptsächlich oder wenigstens zeitweise, in Wien. Das ist nichts Außergewöhnliches. Die Ringstraße wäre nicht gebaut und das Burgtheater nicht berühmter als das Stadttheater von Karlsbad geworden, wenn es nicht seit je her Künstler in die Metropole gezogen hätte.

Weiterlesen

Krampus - hiesig wie fernöstlich

KUNSTVEREIN / REGIONALISMUS

25/09/13 Hat sich der Kunstverein eine neue Ausrichtung als Heimatmuseum verpasst? Auf den ersten Blick wähnt man sich im falschen Haus – so vertraut wirken die Artefakte. Auf den zweiten Blick findet man sich ein einer äußerst spannenden Schau, für die junge Künstler „Uraltes“ frech zitieren und interpretieren – und damit von der Lebendigkeit und Zeitlosigkeit alles „Überlieferten“ erzählen.

Weiterlesen

Ein paar Ergebnisse des Gast-Arbeitens

STADTGALERIE LEHEN / BE MY GUEST

20/09/13 Was verbindet Marie Fegerl, Johannes Ziegler, Kirsten Jäschke und Arnold Mario Dall´O? Die vier bildenden Künstler haben eine Zeit lang in Gastateliers gearbeitet, sich anderswo inspirieren lassen und Kontakte zu Kolleginnen und Kollegen geknüpft.

Weiterlesen

 

DrehPunktKultur - Die Salzburger Kulturzeitung im Internet ©2014