asdf
 

Malerei ist wie ein Gedicht

GALERIE IM TRAKLHAUS / OLIVIA KAISER

15/03/16 „Malerei ist wie ein Gedicht. Man muss sich selbst was dazu überlegen.“ Die junge Künstlerin Olivia Kaiser überzeugt: In der persönlichen Begegnung mit Humor, Bildung und einem selbstbewussten Bekenntnis zur Malerei. Und in eben dieser Malerei mit subtiler, durchaus abstrakter, aber anschaulicher Erzählung.

Weiterlesen

Als Kunstradler durch die USA

KUNSTVEREIN / HANS SCHABUS

23/02/16 Ausstellungen im Künstlerhaus: Von Künstlern ist Einfallsreichtum verlangt, wenn sie im Gespräch bleiben wollen. Hans Schabus fehlt es daran nicht, und auch nicht an Erklärungen. – Die Schau "The Long Road from Tall Trees to Tall Houses" im Künstlerhaus.

Weiterlesen

Im Zeitalter der Globalisierung

INTERNATIONALE SOMMERAKADEMIE FÜR BILDENDE KUNST

04/02/16 Hildegund Amanshauser über das Kursprogramm für den Sommer 2016. Die Hälfte der 22 Kursleiterinnen und Kursleiter ist neu. Alleinstellungsmerkmale sichern den Fortbestand.

Weiterlesen

Pfanne in der Abwasch, Buchmalerei an der Wand

GALERIE IM TRAKLHAUS / ZEICHNUNG IN DEN RAUM

19/01/16 Der Zopf von Ulrike Lienbachers haarfein gezeichneter Turnerin auf Papier rundet sich als 3D-Objekt im Raum zum Hula Hoop-Reifen aus Kunststoff lackiert mit leuchtkräftigen Autolacken. Fritz Panzers Küche schaut aus, wie an die Wand gezeichnet, erweist sich erst bei genauem Hinschauen aus der Nähe als virtuos gedrehtes Objekt aus feinstem Draht.

Weiterlesen

Ich verlange heim nach Österreich mehr denn je

LITERATURARCHIV / AUSSTELLUNG „PATER THOMAS MICHELS“

13/01/16 Eine katholische Universität hätte es werden sollen. Eine Universität ist es – anno 1962 – immerhin geworden. Auf dem Weg dorthin wurden Studentenheime oder die „Salzburger Hochschulwochen“ gegründet – von Pater Thomas Michels. Das Literaturarchiv widmet dem Benediktiner eine Ausstellung.

Weiterlesen

Kunst auf der Höhe der Zeit

SALZBURGER KUNSTVEREIN / JAHRESPROGRAMM

12/01/16 Der Salzburger Kunstverein blickt zurück und nach vorne. Die Zuversicht und die Stimmung könnten kaum besser sein. Man fand mehr und auch jüngeres Publikum.

Weiterlesen

Was sich die Künstler dabei gedacht haben

SALZBURGER KUNSTVEREIN / JAHRESAUSSTELLUNG

11/12/15 Keine Geheimnistuerei, stattdessen: klare Worte: Der Salzburger Kunstverein forderte alle Künstlerinnen und Künstler, die ein Werk für die Jahresausstellung einreichten, dazu auf, ein Statement mitzuliefern.

Weiterlesen

Genug Platz auf dem kleinen Blatt

BERCHTOLDVILLA / A4

04/12/15 „Was nicht auf einer einzigen Manuskriptseite zusammengefaßt werden kann, ist weder durchdacht noch entscheidungsreif!“ Der Satz stammt vom amerikanischen Präsidenten Dwight D. Eisenhower. Tut der bildenden Kunst solche Konzentriertheit auch gut?

Weiterlesen

Im Gefängnis einen echten Vermeer malen...

HINTERGRUND / SALA TERRENA / „KUNST UND STRAFRECHT“

02/12/15 Kann sich ein nackter Stadionflitzer auf die Freiheit der Kunst berufen? Ist der Tatbestand der Sachbeschädigung erfüllt, wenn der Kopenhagener Meerjungfrau eine schwarze Burka angelegt wird?

Weiterlesen

Das Sperrige in Kunst und Religion

ST. VIRGIL / KARDINAL KÖNIG KUNSTPREIS

29/11/15 Am Freitag (27.11.) hat Julia Haller in Salzburg den Kardinal König Kunstpreis entgegen genommen. In einer Ausstellung im Seminar- und Bildungszentrum St. Virgil sind die von der Jury in die engere Auswahl genommenen Arbeiten zu sehen.

Weiterlesen

Der Vibrosaurus bleibt daheim nah seiner Höhle

GALERIE MAM / DIALOGE / CONSTANTIN LUSER

25/11/15 Mit der Musik hat er es, und drum kommt Constantin Luser nicht nur in Kunstausstellungen vor, sondern zum Beispiel auch im „Musikprotokoll“ des Steirischen Herbsts. Dort machte beispielsweise 2010 die Präsentation seiner „Molekularorgel“ gehörig Effekt.

Weiterlesen

Ein Geschäft, keine Förderung

GALERIE IM TRAKLHAUS / KUNSTANKÄUFE

28/10/15 Sie hängen und stehen in Büros, Gängen und Sitzungszimmern – die Kunstwerke der Sammlung des Landes Salzburg. Jeweils drei Jahre lang nimmt eine Jury die Szene in den Blick und erstellt die Einkaufsliste. Die aktuellen Kunstankäufe des Landes Salzburg seit 2013 sind in der Galerie im Traklhaus ausgestellt.

Weiterlesen

Wieder ein Ort für bunte Kunst-Vögel

BILDENDE KUNST / MUSEUMSPAVILLON

23/10/15 Seit 2012 war Ausstellungspause im Museumspavillon, der ehemaligen Vogelvoliere im Mirabellgarten. Nun wird sie wieder genutzt, ungefähr zehn Ausstellungen pro Jahr soll es hier geben.

Weiterlesen

350 Millionen Euro liegen einfach so herum

GALERIE IM TRAKLHAUS / MAERZ

09/10/15 Ein Geldregen scheint niedergegangen zu sein in der Galerie im Traklhaus. In Hundert-Euro-Noten liegen nicht weniger als 350 Millionen Euro auf dem Parkettboden in den Ausstellungsräumen verstreut. Die Finanzierung des Kunstbetriebs dort sollte eine gute Weile gesichert sein.

Weiterlesen

Es ist alles gebaut

INITIATIVE ARCHITEKTUR / TOURISMUS TRAUM ALPEN / AUSSTELLUNGEN

29/09/15 Der Tourismus zerstört seit seiner „Erfindung“ genau das wonach sich die Touristen sehnen: die unberührte „erhabene“ Natur. Besonders schlecht erging es dem Alpenraum in der jüngeren Vergangenheit. Zugleich lässt man viel wertvolle Bausubstanz – darunter auch Bespiele architektonisch geglückten Bauens in den Alpen - verfallen oder mit dem Bagger sanieren.

Weiterlesen

 

DrehPunktKultur - Die Salzburger Kulturzeitung im Internet ©2014