asdf
 

Architektinnen, die mitreden

DOKUMENTATION / FRAUEN UND ARCHITEKTUR (1)

16/10/13 Der Gestaltungsbeirat der Stadt Salzburg wurde 1983 vom neu ins Amt gewählten Bürgerlisten-Aktivisten Johannes Voggenhuber ins Leben gerufen. Dass ausschließlich Männer dieses Gremium besetzten, verwundert damals keinen.

Weiterlesen

Das Weite gesucht – und Wien gefunden

015GALERIE IM TRAKLHAUS / SALZBURGER IN WIEN

03/10/13 Sie sind Salzburger, aber sie leben, hauptsächlich oder wenigstens zeitweise, in Wien. Das ist nichts Außergewöhnliches. Die Ringstraße wäre nicht gebaut und das Burgtheater nicht berühmter als das Stadttheater von Karlsbad geworden, wenn es nicht seit je her Künstler in die Metropole gezogen hätte.

Weiterlesen

Krampus - hiesig wie fernöstlich

KUNSTVEREIN / REGIONALISMUS

25/09/13 Hat sich der Kunstverein eine neue Ausrichtung als Heimatmuseum verpasst? Auf den ersten Blick wähnt man sich im falschen Haus – so vertraut wirken die Artefakte. Auf den zweiten Blick findet man sich ein einer äußerst spannenden Schau, für die junge Künstler „Uraltes“ frech zitieren und interpretieren – und damit von der Lebendigkeit und Zeitlosigkeit alles „Überlieferten“ erzählen.

Weiterlesen

Ein paar Ergebnisse des Gast-Arbeitens

STADTGALERIE LEHEN / BE MY GUEST

20/09/13 Was verbindet Marie Fegerl, Johannes Ziegler, Kirsten Jäschke und Arnold Mario Dall´O? Die vier bildenden Künstler haben eine Zeit lang in Gastateliers gearbeitet, sich anderswo inspirieren lassen und Kontakte zu Kolleginnen und Kollegen geknüpft.

Weiterlesen

Der Exodus aus Hallein

252REPORTAGE / INTERNATIONALE SOMMERAKADEMIE FÜR BILDENDE KUNST

28/08/13 Es gibt wohl zwei Fraktionen bei der Internationalen Sommerakademie für Bildende Kunst. Die Herzen der einen Gruppe schlagen für die Räume der Alten Saline, sie lassen sich beflügeln von dem geschichtsträchtigen Ort. Die andere Gruppe fühlt sich ein wenig einschichtig in Hallein.

Weiterlesen

Das Geheimnis hinter den Klebebändern

176UBR-GALERIE / JOACHIM GROMMEK

14/08/13 Eigentlich alles klar: Da geht einer her und versucht Abstraktion à la Malewitsch oder Mondrian mit Klebebändern: Waagrechte und senkrechte Striche und schmale Flächen, weiß, schwarz, braun und sogar transparent. Aber Achtung! Der erste Blick trügt.

Weiterlesen

Die Philosophie im Koran-Marterl

172GALERIE ALTNÖDER / JOSEF KARL RÄDLER

13/08/13 Wenn einem die Leute auf den figurenreichen Bildern von Josef Karl Rädler nicht ganz dicht vorkommen, liegt man so falsch nicht: Es sind Bewohner einer „Irrenanstalt“ (wie man damals, im 19. und frühen 20. Jahrhundert, noch sagte).

Weiterlesen

Der Hund trägt Dirndl

154ART SALZBURG

09/08/13 Kann man aus der „Art Salzburg“, der bis 18. August in den Prunkräumen der Salzburger Residenz stattfindenden Kunstmesse, Bedürfnisse des Salzburger Sommer-Publikums herauslesen? Hält das Angebot, was der ins Dirndl gekleidete Chihuahua als Plakatmotiv verspricht?

Weiterlesen

Fragen stellen, nicht fertige Antworten geben

428REPORTAGE / SOMMERAKADEMIE FÜR BILDENDE KUNST

01/08/13 Plastikteller sind besonders beliebt, auch Pappkartonschachteln dienen dem Künstlerbedarf. „Klassische“ Malerpaletten waren nirgendwo zu entdecken, dafür mustergültig nach „warmen“ und „kalten“ Tönen sortierte Farb-Tuben und -Flaschen: Gut siebzig Maler halten derzeit die Festung besetzt: Lokalaugenschein bei der Sommerakademie.

Weiterlesen

Blühendes Leben und Verfall

118MdM MÖNCHSBERG / FLOWERS AND MUSHROOMS

25/07/13 Als Erinnerung an den Garten Eden steht ein Baum von Nam June Paik da. Statt Äpfeln trägt er kleine Monitore. Das Pflücken ist nicht erlaubt. Hat ja auch im Paradies zu nichts Gutem geführt.

Weiterlesen

Eine Leistung von erstaunlicher Stringenz

GALERIE ROPAC / 30-JAHRE-JUBILÄUM

24/07/13 Das ist ein Klischeesatz: Die Anfänge waren sehr bescheiden. Auf die Galerie Ropac, die  diesen Sommer ihr 30-jähriges Bestehen feiert, trifft dies nicht zu: Mit Joseph Beuys und Gerhard Richter ging es los.

Weiterlesen

Der Aquarellist in den Hochhausschluchten

062SALZBURG MUSEUM / GOTTFRIED SALZMANN

18/07/13 Eine Retrospektive hätte sie eigentlich werden sollen, die Schau mit rund achtzig Arbeiten im Salzburg Museum – aber ist der siebzigjährige Salzburger Künstler, kreativ wie eh und je, überhaupt schon fällig für eine rückblickende Werkschau?

Weiterlesen

Es ist anders, als man vielleicht glaubt

060KUNSTVEREIN / AGNIESZKA POLSKA

17/07/13 Was mag es wohl mit dem über einem Sockel schwebenden Ei auf sich haben? Hat sich ein Konzeptkünstler als Hobby-Illusionist betätigt? „Levitating Egg“ ist eine Fotoserie der jungen Polin Agnieszka Polska.

Weiterlesen

Vorfreude auf ereignisreiche Wochen

SOMMERAKADEMIE FÜR BILDENDE KUNST

16/07/13 „Professionell; dilettantisch, genial?“ Diese Frage ist das Motto des Veranstaltungsprogramms der bevorstehenden Sommerakademie für Bildende Kunst. Sie beginnt am 22. Juli, das Programm zeigt noch schärferes Profil.

Weiterlesen

Skulpturen im Grünen und in der Stadt

008HINTERGRUND / REINHOLD WÜRTH UND SALZBURG

03/07/13 Nicht nur ein „Museum für Schrauben und Gewinde“ nennt Reinhold Würth sein Eigen – das ist ja das Kerngeschäft, mit dem er sich die Weltmarktführerschaft in Sachen Befestigungstechnik erobert und einen Riesenkonzert mit 66.000 Mitarbeitern aufgebaut hat.

Weiterlesen

 

DrehPunktKultur - Die Salzburger Kulturzeitung im Internet ©2014