asdf
 

Gottfried Franz Kasparek – ein Sechziger

AUS DER REDAKTION

11/08/15 Jüngst, in seiner „Figaro“-Besprechung für den DrehPunktKultur, hat er auf der Bühne eine „patschierliche“ Susanna ausgemacht: Da wurde wieder einmal klar, dass Gottfried Franz Kasparek seine Wiener Wurzeln nicht leugnen kann und auch nicht mag.

Weiterlesen

Ein kleines „Sistema“ in Chile

IM PORTRÄT / CHRISTIAN BOESCH

06/08/15 „Dieser Papageno ist volkstümlich, doch nie derb, ein liebenswerter Naturbursche mit Neigung zu kulinarischen Genüssen“ So hieß es in einer Zeitungskritik 1978 über einen, der nun einen weiten Weg zurücklegt, um – doch regelmäßig – zu den Festspielen zu kommen: Christian Boesch.

Weiterlesen

Neue Töne für den Vollblut-Bühnenmenschen

IM PORTRÄT / GEORG CLEMENTI

31/07/15 Dieser Sommer ist der letzte, in der Klaus Gmeiner über den Gang der Dinge auf dem Thespiskarren der Salzburger Kulturvereinigung wacht. Der Nachfolger ist schon designiert: Ab 2016 leitet Georg Clementi das „Salzburger Straßentheater“.

Weiterlesen

Überschwemmung auf der Pernerinsel

IM PORTRÄT / HENRY MASON

30/07/15 Monatelang sei er zwischen Wörterbüchern und Reimbüchern gesessen, um das Englisch von Shakespeare in ein äquivalentes Deutsch zu übersetzen, sagt Regisseur Henry Mason. „Eigentlich kann man nur scheitern, bei solch einem Versuch.“

Weiterlesen

Statt Papst doch lieber Bruckner-Dirigent

IM PORTRÄT / YANNICK NÉZET-SÉGUIN

25/07/15 Als Yannick Nézet-Séguin zum ersten Mal Bruckner dirigierte, war er 22 Jahre alt. Er habe sich mit der Musik gleich so sicher gefühlt, dass er die 9. Symphonie auswendig dirigiert hat, sagte er dieser Tage in einem Pressegespräch in Salzburg.

Weiterlesen

Mitten in der Geistesgeschichte

IM PORTRÄT / RÜDIGER SAFRANSKI

24/07/14 Rüdiger Safranski sei „der ideale Eröffnungsredner für eine Kulturveranstaltung, die in die ganze Welt ausstrahlt, die aber eindeutig in der Europäischen Geistesgeschichte verwurzelt ist“, so Festspielpräsidentin Helga Rabl-Stadler vor einigen Monaten, als der diesjährige Festredner bekannt gegeben wurde.

Weiterlesen

Praktiker und Lehrender aus Leidenschaft

TODESFALL / EIKE GRAMSS

21/07/15 Er war eigentlich schon im Pensionsalter, als er im Herbst 2006 noch eine Opern-Professur an der Universität Mozarteum übernahm. Aus den ins Auge gefassten drei Jahren wurde ein Job bis an sein Lebensende. Gestern Montag (20.7.) ist Eike Gramss 73jährig in Salzburg gestorben.

Weiterlesen

Das waren wirklich gute Zeiten!

IM PORTRÄT / KLAUS GMEINER

17/07/15 Seit 1985 hat Klaus Gmeiner das Salzburger Straßentheater geprägt. Es nimmt seinen festen Platz gleichsam als ouverture populaire des Salzburger Kultursommers ein. – Die vielen Facetten der künstlerischen Arbeit Klaus Gmeiners.

Weiterlesen

Herzblut fürs Freilichtmuseum

IM PORTRÄT / HERMANN REHRL

14/07/15 1979 wurde das Salzburger Freilichtmuseum gegründet, zwei Jahre später der Museumsverein der Freunde des Salzburger Freilichtmuseums. Da schon und sehr oft weiterhin hatte Hermann Rehrl ganz entscheidend seine Hände im Spiel.

Weiterlesen

„Eine wienerische Urbegabung“

IM PORTRÄT / CHRISTIAN SIMONIS

01/07/15 Selten, dass ein Orchesterchef wieder zurückkommt, in gleicher Funktion: Mit 1. Juli ist Christian Simonis künstlerischer Leiter der Bad Reichenhaller Philharmonie. Das war er schon in den Jahren 1985 bis 1990 gewesen.

Weiterlesen

„Überzeugter Zwangsbeglücker“ und nicht Quotenjäger

TODESFALL / GERD BACHER

29/06/15 „Der ORF muss nicht nur Referent, sondern primär eigenständiger Auftraggeber von Kultur sein“: So Gerd Bacher, als er 1967 antrat, den ORF aus dem unmittelbaren Zugriff der Politik zu befreien und als öffentlich-rechtliche Sendeanstalt mit dezidiertem informations- und Kulturauftrag neu zu positionieren.

Weiterlesen

Die Kammermusik als zentraler Lebensinhalt

IM PORTRÄT / PAUL ROCZEK

26/06/15 Er ist einer in der Schar jener Professoren, denen es zu verdanken ist, dass in der Universität Mozarteum das Geigenstudium besonderen Ruf genießt. Paul Roczek, dessen Emeritierung am Sonntag (28.6.) Nachmittag begangen wird, war auch immer ein leidenschaftlicher Kammermusiker.

Weiterlesen

Feinsinnig, ob Tragöde oder Komiker

TODESFALL / HELMUTH LOHNER

23/06/15 „Salzburger Geschichten“. So hieß einer der ersten Filme, in denen Helmuth Lohner mitwirkte. Die Geschichte von Erich Kästner spielt zur Zeit der 1000-Mark-Sperre, und in dem Streifen kommt auch eine Szene aus einem Festspiel-„Jedermann“ (mit Will Quadflieg) vor. 1990, 34 Jahre nach diesem Filmdebüt, war Lohner in Salzburg selbst der „Jedermann“…

Weiterlesen

Zielstrebig in hohe Positionen

IM PORTRÄT / MATTHIAS SCHULZ

18/06/15 Wieder einmal werden sie Weggefährten – wenn auch für überschaubare Zeit: Wenn Matthias Schulz Co-Intendant an der Berliner Staatsoper Unter den Linden neben Jürgen Flimm sein wird (bevor er ihn Mit der Spielzeit 2017/18 ablöst), ist das bloß ein Wieder-Zusammentreffen mit Flimm.

Weiterlesen

Im Dauereinsatz für die – echte – Neue Musik

IM PORTRÄT / KLAUS AGER

15/06/15 Ein schönes zeitliches Zusammentreffen: Vor zwei Wochen feierte das oenm sein vierzigjähriges Bestehen. Heute Montag gibt es in der Universität Mozarteum eine Feier zur Emeritierung von dessen Begründer, dem Komponisten und Dirigenten Klaus Ager.

Weiterlesen

 

DrehPunktKultur - Die Salzburger Kulturzeitung im Internet ©2014