asdf
 

Sternschnuppe im Nonntal

SALZBURG FOUNDATION / KUNSTPROJEKT KRAUTHÜGEL

20/05/18 320 Meter. Das wäre – vertikal gemessen – die Höhe des Eiffelturms. Aber auf dem Krauthügel wächst nichts in die Höhe. Walter Smerling von der Salzburg Foundation spricht angesichts des Kunstwerks von Paul Wallach von „kleiner Geste im großen Format“ und „Minimalismus im Monumentalen“.

Weiterlesen

Dokumente des Horrors und ein Riss im Herzen

LITERATURHAUS / AUSSTELLUNG / DER RISS

14/05/2018 Von Afrika bis in die Arktis auf den Spuren des Horrors: Carlos Spottorno und Guillermo Abril dokumentierten EU-Außengrenzen und erschufen ein Buch, das unter die Haut geht. Die Fotoreportage in Form einer Graphic Novel ist bis 30. Juni im Literaturhaus Salzburg zu sehen. Ein Pflichtbesuch!

Weiterlesen

Verwobene Bilder aus den USA und Bulgarien

STADTGALERIE LEHEN / BERNHARD GWIGGNER

04/05/18 Schwarz und Gold auf transparentem Papier, gefühlvoll ineinander eingearbeitet. In Bernhard Gwiggners neuer Ausstellung „Rhizomatische Erkundungen“ in der Stadtgalerie Lehen erwartet die Besucher eine großartige kulturelle Gegenüberstellung.

Weiterlesen

Positionen im Einklang

GALERIE FOTOHOF / PETERMICHL / ROHRAUER / RONACHER

24/04/18 Bunte Farben und schwarz-weiße Kombinationen harmonieren miteinander, als wären sie dazu geschaffen worden: Georg Petermichl, Claudia Rohrauer und Anja Ronacher vereinen ihre Werke in der Galerie Fotohof zu einer eindrücklich bildkräftigen Gesamtschau.

Weiterlesen

Eine Neon-Welt berührt

STADTGALERIE / KATRIN HUBER

23/04/18 Weiße Wände, Neonlampen an der Decke und Bilder, deren Farben dem Besucher nur so entgegenstrahlen. Mit dem Schritt durch die Galerietür betritt man eine surreale Welt. Trotz ihrer Buntheit haben die Werke etwas Beruhigendes. Alles scheint mit sich im Einklang zu sein... Die Ausstellung „sinnig“ in der Stadtgalerie Lehen.

Weiterlesen

Erkundungen jenseits des Mainstreams

KUNSTVEREIN / KATARINA ZDJELAR, BLACK PAGES

13/04/18 Die erste Einzelausstellung der Serbin Katarina Zdjela im Künstlerhaus und eine Initiative, die das Thema Kunstpublikationen zum Thema der Kunst macht.

Weiterlesen

Geschwungene Form und klare Linie

GALERIE IM TRAKLHAUS / SCHWERPUNKT DESIGN

30/03/18 Ein weißer Block aus Polyester und Lack, an jeder Seite ein großes rundes Loch, in der Mitte ein Hohlraum: Der „Vier Personen Tisch“ von Michael Kienzer ist eines der Kunstwerke von insgesamt 18 Kreativen, die in der Ausstellung „Schwerpunkt: Design“ in der Galerie im Traklhaus zu sehen sind.

Weiterlesen

Viertausend Jahre Kunst ganz nah beisammen

RESIDENZ / ART&ANTIQUE

23/08/18 Die „ART&ANTIQUE“ in der Salzburger Residenz, die heute Freitag (23.3.) eröffnet wird und bis 2. April dauert, ist keine Veranstaltung wie jedes Jahr. Das ansprechende Niveau wird gehalten, für Abwechslung ist gesorgt.

Weiterlesen

Kaiserschmarren, ein Königsscherz

HINTERGRUND / AUSLANDSATELIERS

12/02/18 Wen wundert's, dass Chicago, Merida in Mexiko und Paris Sehnsuchtsorte sind für Salzburgs Kunstschaffende? Wenn es darum geht, die Aufenthalte für die Auslandsateliers zu vergeben und zu koordinieren, gibt es stets für diese Orte die meisten Anwärter. Man könnte auch nach Ahtopol in Bulgarien oder ins albanische Tirana. Peter Fritzenwallner hat sich vor drei Jahren für Indien entschieden.

Weiterlesen

Der fließende Atem der Zeit

STADTGALERIE LEHEN / CHRISTIAN ECKER

06/02/18 Wäre der Titel nicht schon anderweitig besetzt, dann wäre „Zeit im Bild“ eine wunderbare Kurzbeschreibung der Personale von Christian Ecker in der Stadtgalerie Lehen. Ist doch „Zeit“ die Voraussetzung für alle Prozesse des Entstehens.

Weiterlesen

Durchlässige Grenzen

INTERNATIONALE SOMMERAKADEMIE FÜR BILDENDE KUNST 2018

16/01/17 Die Internationale Sommerakademie für bildende Kunst muss jedes Jahr ein attraktives Programm bieten, um der Konkurrenz standzuhalten. Heuer werden 18 Kurse angeboten. Vier davon widmen einer theoretischen Thematik, zwei haben kuratorische Inhalte.

Weiterlesen

Was erzählen uns die Briefe?

GALERIE WELZ / NICOLE BOTTET

22/12/17 Sie ist eine Spezialistin fürs Stilleben, wobei sie die Grenze zwischen abstrakter und gegenständlicher Malerei gerne in Schwebe lässt. „Schweigende Natur“ heißt ihre derzeitige Ausstellung in der Galerie Welt, wo Nicole Bottet seit 1975 vertreten ist.

Weiterlesen

Liebenswerte kleine Dinge

GALERIE IM TRAKLHAUS / BÉATRICE DREUX, ILONA KÁLNOKY

19/12/17 Echt einfallsreich, was da in einem Regal steht: lauter handsame Dinge aus ganz gewöhnlichen Materialien, die in Kombination und Form aber doch von sprudelnder Kreativität und Experimentierfreudigkeit zeugen.

Weiterlesen

Am Boden und in der Galerie angekommen

GALERIE IM TRAKLHAUS / CLEMENS WOLF

14/12/17 Das silberglänzende Ding im Hof des Traklhauses kann einen schon zum Rätseln bringen. Das liegt vor allem an der Farbe, denn wäre das Ding naturbelassen, also künstlerisch unverfälscht, dann käme man der Sache rasch näher: Es ist das, was am Boden liegen bleibt, nachdem ein Fallschirmspringer – hoffentlich auf einer Wiese – gelandet ist.

Weiterlesen

Maria war makellos – die Welt ist es nicht

SALZBURGER KUNSTVEREIN / JAHRESAUSSTELLUNG

12/12/17 Ist es so, dass die Kunst ein Ideal anpeilt? Und nimmt sie hin, dass es unerreichbar ist? – Die Jahresausstellung des Salzburger Kunstvereins fragt nach der „Reinheit in der Vollkommenheit“ und es war sehr stimmig, sie am Vorabend von Maria Empfängnis zu eröffnen.

Weiterlesen

 

DrehPunktKultur - Die Salzburger Kulturzeitung im Internet ©2014