asdf
 

Vom Zauber der Sommernacht

LANDESTHEATER / DAFNE

08/06/15 Das Touristenpärchen posiert am Fuße der Heldenstatue. Die Marmorfigur regt sich und guckt kritisch, ob sie auf dem Selfie wohl ebenfalls gut getroffen ist. Die Dame auf dem Sockel gegenüber ist nicht eitel: In ihrer Marmorbrust schlägt ein menschliches Herz und sie hilft der Menschenfrau, sich der immer zudringlicher werdenden Männer zu erwehren.

Weiterlesen

Freiheit, Gleichheit, Gerechtigkeit

LANDESTHEATER / TAHRIR

18/05/15 „Wie kann die Wahrheit so im Verborgenen sein? Sie ist in ihrer Verborgenheit sichtbar, klar und existierend.“ Den letzten ein wenig steifen Worten des Chores - ein Bravo für Chor und Extrachor des Landestheaters – folgt ein umso lebendigeres, vom Komponisten virtuos gesetztes und vom Ensemble musikalisch ebenso virtuos umgesetztes Crescendo: Komponiertes Licht.

Weiterlesen

Mit Limone und Kegel

UNIVERSITÄT MOZARTEUM / LIMONEN AUS SIZILIEN

06/05/14 Manfred Trojahns „Limonen aus Sizilien“ beruht auf zwei Einaktern von Luigi Pirandello und einem von Eduardo de Filippo. Verschränkt in eine dreiteilige Kammeroper ergibt das einen kurzen, aber sehr eindrucksvollen Theaterabend. Noch dazu, wenn die Umsetzung so gut gelingt wie bei der österreichischen Erstaufführung im Großen Studio des Mozarteums.

Weiterlesen

Tongue and Lips

LANDESTHEATER / DANCE FOR SATISFACTION

27/04/15 Wenige Bands haben die Musikgeschichte und Populärkultur so nachhaltig geprägt wie die Rolling Stones. Mit „Dance for Satisfaction“ unternimmt das Ballett des Salzburger Landestheaters im Republic feierte eine tänzerische Hommage.

Weiterlesen

Punktlandung vom Himmel auf der Erde

GROSSES FESTSPIELHAUS / SHEN YUN

21/04/15 Dem Feldherrn und seiner Armee sind die Pfeile ausgegangen. Man provoziert den Feind mit einer Armada von Booten aus Stroh - die alsbald gespickt mit abertausenden Pfeilen zurück in den Hafen gezogen werden… Die Tänze in der Produktion „Shen Yun“ erzählen Geschichten von Helden und Hofdamen, von Dämonen und Göttern.

Weiterlesen

Diesmal geht „Fidelio“ ziemlich schlecht aus

LANDESTHEATER / FIDELIO

20/04/15 Leonore malt während der Ouvertüre die Umrisse des Mannes mit Pinsel auf den Boden. So macht man das bei Opfern von Verbrechen. Die Pointe wird damit vorweggenommen: Leonore wird Florestan nicht retten können, der Mann wird Don Pizarros Rache nicht überleben.

Weiterlesen

Mit „Carmen“ in die Felsenreitschule

LANDESTHEATER / SPIELZEIT 2015/16

17/04/15 Große Übersiedelung: Das Landestheater geht für „Carmen“ in die Felsenreitschule. Und die Tabakarbeiterin Carmen verlässt Spanien. In Südamerika, im Milieu von Drogenkartellen wird der Salzburger Opernchef und Regisseur Andreas Gergen Bizets Oper ansiedeln.

Weiterlesen

Vivaldi hatte rote Haare

KULTURVEREINIGUNG / SCHÜLER- UND LEHRLINGSKONZERT

15/04/15 Fluch der Karibik, Jubel, Getrampel. Wenn es einem gefallen hat, soll man das auch ausdrücken! Halbherziger Applaus sei für motivierte Musiker etwa so trostlos, wie ein Vierer auf die Schularbeit für super vorbereitete Schüler. Lektion gelernt: Der Jubel war groß beim Schülerkonzert der Philharmonie Salzburg unter der Leitung von Elisabeth Fuchs.

Weiterlesen

In der WG geht’s rund

LANDESTHEATER / SCHUBERTSTRASSE

16/03/15 „Schubertstrasse 200“ nennt sich eine Produktion des „Opernstudios Gerard Mortier“ am Landestheater: eine erfrischende Gelegenheit, im Marionettentheater junge Sängerinnen und Sänger kennen zu lernen. Gesprochen wird kaum. Gesungen werden Raritäten aus nie aufgeführten Schubertopern.

Weiterlesen

Langsam träumt sich’s am Allerbesten

LANDESTHEATER / LA SONNAMBULA

23/02/15 Die Premiere ist vorbei, aber diese „Sonnambula“ will man sich gleich noch einmal geben. Nochmal anhören, aber auch einfach Chor-Schauen. Denn der nimmt in dieser Aufführung von Vincenzo Bellinis Oper eine Hauptrolle ein.

Weiterlesen

 

DrehPunktKultur - Die Salzburger Kulturzeitung im Internet ©2014