asdf
 

Hast Du Wörter?

LANDESTHEATER / BÜHNE 24 / DIE GROSSE WÖRTERFABRIK

18/01/15 Worte vielleicht, Wörter nicht so viele. Schon gar nicht im Überfluss. Eine (Kinder-)Geschichte aus einem Land, in dem das Reden nicht ganz so einfach ist. Aber: Wenn man nicht reden kann, könnte man es ja mit Singen versuchen. Also ein Bilderbuch als Kammeroper.

Weiterlesen

Gute Verführungs-Aussichten im Villenviertel

LANDESTHEATER / DON GIOVANNI

11/01/16 Im amerikanischen Lifestile kennt er sich sehr gut aus, der italienische Regisseur Jacopo Spirei. „Cosi fan tutte“ hat er fürs Salzburger Landestheater 2013 im studentischen Milieu angesiedelt. Zwei Jahre zuvor ließ er Don Giovanni in einem herzigen Middle-Class-Villenviertel nach weiblichem Freiwild jagen.

Weiterlesen

Bis das letzte Licht ausgeht

ARGEkultur / ANTHROPOZÄN

15/12/15 Glaubt man den strahlenden Polit-Gesichtern beim soeben zu Ende gegangenen UN-Klimagipfel in Paris, soll ein langer Wunschzettel an den Geist der zukünftigen Weihnacht die Menschheit davor bewahren, ihren Heimatplaneten sehenden Auges zugrunde zu richten.

Weiterlesen

Hutpunktlandung

WINTERFEST / BETES DE FOIRE

11/12/15 Zelt klein. Manege winzig. Bänke unbequem. Artisten aus Lumpen und Blech. Elsa und Laurent sind die Menschen im „Petit Chapiteau“. Sie nähen und schlucken Bälle. Manchmal wird ein Hut aus der „Zirkuskuppel“ heruntergelassen: Mit der Produktion „Petit Théâtre de Gestes“ präsentiert das Winterfest seine dritte Premiere.

Weiterlesen

Yes I can … vielleicht schon morgen früh

LANDESTHEATER / ANNIE

11/12/15 Es gibt Regeln, an die sich Theaterleute halten sollten: Nie mit Kindern gemeinsam auf die Bühne gehen. Und mit einem Hund schon gar nicht! Die Herzen der Zuschauer fliegen in eine eindeutige Richtung. Das Musical „Annie“ lebt aber genau davon: von der elfjährigen Annie, sechs weiteren Waisenkindern und einem Streuner.

Weiterlesen

Es klingt als war’s a Engelschar

TOBI REISER ADVENTSINGEN 2015 / RORATE

04/12/15 „Geh doch mit“ oder „Geh weida, geh mid“, möchte man dem Nachtwächter zurufen. Grummelnd hat er die bunte Schar hereingelassen und innerhalb der Stadtmauern von Bethlehem nach dem „Wunder“ suchen lassen. Dieses hat sich inzwischen draußen auf dem Feld ereignet. Ein Hirtenkind will den Nachtwächter zum Mitgehen überreden. „Später vielleicht…“

Weiterlesen

Oh weh, oh weh - wen schert denn das

UNIVERSITÄT MOZARTEUM / DIE FLEDERMAUS

03/12/15 Rosalinde ist vom eigenen Gatten – inkognito – vergewaltigt und vom Liebhaber verlassen worden. Adele hätte den Prinzen Orlofsky wohl kaum so heftig umgarnt, hätte sie vorher von dessen schillernder Geschlechts-Identität gewusst. Der Frosch fragt gleich, ob er den Schenk holen soll…

Weiterlesen

Peter Pikl wird lesen

HINTERGRUND / TOBI-REISER-ADVENTSINGEN

01/12/15 Das Tobi-Reiser-Adventsingen wird der erste Auftritt des in Mattsee lebenden Schauspielers und Regisseurs Peter Pikl nach über einem Jahr krankheitsbedingter Pause sein.

Weiterlesen

Schuhplatteln auf Italienisch und Dunkelhaft

SZENE SALZBURG / FESTIVAL PERFORMING NEW EUROPE / PNEU

01/12/15 Schuhplatteln auf Italienisch? Das fasziniert die Performanceszene: Die Truppe um Alessandro Sciarroni, Grenzgänger der italienischen Kunstszene, kommt kaum zum Atemholen zwischen den vielen aufreibenden Schuhplattel-Acts diesseits und jenseits des großen Teichs.

Weiterlesen

Ein frischer Jodler mit dem Engel

SALZBURGER ADVENTSINGEN

27/11/15 Einige überraschende Dinge sieht und hört man beim „Salzburger Adventsingen“ dieses Jahres. Zum Beispiel lasssen sich Maria und Josef mit drei Hirten zum Picknick nieder. Und die Base Elisabeth jodelt mit dem Engel, dass es eine Freude ist.

Weiterlesen

 

DrehPunktKultur - Die Salzburger Kulturzeitung im Internet ©2014