asdf
 

Ruck, zuck aus dem Garten Eden

ARGEkultur / PARADISE ON STAGE

11/12/14 Mirjam Klebel und Tomaž Simatović bringen in „Paradise on Stage“ Leben in einen kargen Garten Eden. Die interdisziplinäre Choreografie/Soundperformance zur Klangkulisse von Matej Bonin hatte am Mittwoch (10.12.) in der ARGEkultur ihre umjubelte Premiere.

Weiterlesen

Die ganze Welt, nicht nur himmelblau

LANDESTHEATER / IM WEISSEN RÖSSL

08/12/14 Es ist der in seiner Wirkung wahrscheinlich nachhaltigste Fernbefund der Musik- und Tourismusgeschichte: „Das weiße Rössl“ ist ja durch und durch berlinerisch – und doch wissen seit der Uraufführung 1930 alle: Im Salzkammergut, da kamma gut lustig sein…

Weiterlesen

Ein Stück Advent-Musikgeschichte

TOBI REISER ADVENTSINGEN

05/12/14 Wenn das Ensemble Tobi Reiser zu Konzerten eingeladen wird, dann würden gar nicht selten auch die Hirtenkinder mit angefragt, sagt Josef Radauer. Das hat gute Gründe. Sie sind ja nicht nur zum Anschauen die Allerliebsten.

Weiterlesen

Weißt du wie viel Sternlein stehen?

SALZBURGER ADVENTSINGEN

28/11/14 Szenenapplaus – darauf haben beim Salzburger Adventsingen die Hirtenkinder das Exklusivrecht. Aber diesmal, nach dem effektvollen Magnificat, hätte es wohl nicht weit gefehlt zum spontanen Zwischenbeifall. Jedenfalls bei der Voraufführung am Donnerstag (27.11.) im Großen Festspielhaus.

Weiterlesen

Mit leichter Hand gekehrt, geworfen, gefangen

WINTERFEST / CIE AKOREACRO

26/11/14 Besen-Jonglage. Klavier-Bändigung. Artisten-Weitwurf. Stimm-Akrobatik… Die Französische Zirkustruppe Cie Akoreacro hat mit ihrer Produktion „Klaxon“ das Winterfest eröffnet – im musikalisch fließenden Wechsel zwischen turbulentem Chaos und zaubrischer Poesie.

Weiterlesen

Zwei Marias und dreißig helle Sterne

SALZBURGER ADVENTSINGEN

26/11/14 Josef, wiewohl eigentlich ein Heiliger, braucht heuer nicht monogam zu bleiben. Er hat beim Salzburger Adventsingen, das am Freitag (28.11.) Premiere hat, zwei Marias an seiner Seite. Nicht zugleich, versteht sich, sondern abwechselnd.

Weiterlesen

Lustvolles Vorsingen

UNIVERSITÄT MOZARTEUM / DER SCHAUSPIELDIREKTOR

10/11/14 Es sind die kleinen Dinge, die oft die größte Freude machen. Mozarts Singspiel „Der Schauspieldirektor“ besteht gerade einmal aus vier Gesangsnummern – und viel Text dazwischen, der gar nicht so veraltet ist.

Weiterlesen

Herum geschupft zum Gotterbarmen

LANDESTHEATER / HAUS FÜR MOZART / RIGOLETTO

27/10/14 Da sitzt der Herzog von Mantua, eigentlich ein Schwerenöter von Don-Giovanni-Dimensionen, an Gildas Bettkante. Und es passiert etwas, was für ihn selbst überraschend kommt: echte Gefühle, Anflüge aufrichtiger Zuneigung! Wie ein Erstling in Sachen Amouren hält er sich mit einer Hand am Gestänge des Eisenbetts fest…

Weiterlesen

Wer hat das Wildschwein zur Strecke gebracht?

UNIVERSITÄT MOZARTEUM / LA CORONA

23/10/14 Kaiser musste man sein. Dann hat einem Christoph Willibald Gluck exklusiv eine Oper zum Namenstag geschrieben und vier Erzherzoginnen – die eigenen Töchter – haben sie einstudiert. Der zauberhafte Opern-Einakter „La corona“ erfährt am Mozarteum eine ebenso zauberhafte Aufführung durch vier Gesangstudentinnen und ein stilisitisch versiertes Instrumentalensemble.

Weiterlesen

„Womanday“ auch auf der Opernbühne

UNIVERSITÄT MOZARTEUM / KAMMEROPERN

21/10/14 Mit Benjamin Brittens „Les Illuminations“ und Francis Poulencs „La voix humaine“ fesselten zwei starke Sängerinnen-Persönlichkeiten dieser Tage im Theater im Kunstquartier.

Weiterlesen

 

DrehPunktKultur - Die Salzburger Kulturzeitung im Internet ©2014