asdf
 

Aus der Sicht des Dachverbands

050HINTERGRUND / KULTURPOLITIK

13/06/13 Erstmals seit 1945 wechselt das Ressort von SPÖ/ÖVP hin zu den Grünen. Heinrich Schellhorn (im Bild) soll wie berichtet der neue Kulturlandesrat werden. Der Dachverband drängt darauf, die Leitungs-Position der Kulturabteilung im Land ehzeitigst öffentlich auszuschreiben. Der Posten werde schon Ende Juni vakant.

Weiterlesen

Komplette politische Umfärbung

050LANDESPOLITIK / KULTURPOLITIK

12/06/13 Die Kulturagenden in eine Hand zu bringen, war das erklärte Ziel der ÖVP im Wahlkampf. Um das umzusetzen, gibt man nun sogar die Volkskultur, so etwas wie Erbpfründe für die ÖVP, auf. Kulturlandesrat wird, wie am frühen Mittwoch Nachmittag (12.6.) bestätigt wurde, der Salzburger Rechtsanwalt Heinrich Schellhorn von den Grünen.

Weiterlesen

Grüne Männchen in Lehen?

019INITIATIVE ARCHITEKTUR / LANDSCHAFT LEHEN

05/06/13 Automarder fühlen sich wohl in Lehen, genug Futter. Wie wohl die Kids über die Lebensqualität im Stadtteil denken, wenn sie zwischen Literaturhaus und Eisenbahn hinter Gittern Ball spielen? Stimmt schon, beide Lehen-Perspektiven eignen sich für Polemik.

Weiterlesen

In die Innenstadt „am besten barfuß“

052HINTERGRUND / ALTSTADTSCHUTZ

16/05/13 „Bei ICOMOS handelt es sich um einen Verein zur Verhinderung zeitgenössischer Architektur“, schreibt das Salzburger Architekturbüro Halle1 in einer Stellungnahme. Die Architekten prangern im Detail eine Reihe von Oberflächlichkeiten bei der Detailbetrachtung durch die ICOMOS-Experten an. Wichtiger noch ist, was sie ihnen an Grundsätzlichem hinsichtlich des Verständnisses von Stadt und Authetizität vorwerfen.

Weiterlesen

Ein Wächter über all das Gute und Schöne

ALTSTADTSCHUTZ / POLITIK

16/05/13 Künftig wird bei Architektur-Fragen, die Salzburgs Innenstadt und natürlich genau so die „Pufferzone“ betreffen, ein weiterer Beamter mitreden: Alexander Würfl ist seit gestern Mittwoch (15.5.) „Weltkulturerbe-Beauftragter“ der Stadt.

Weiterlesen

Barmherzigkeit will ich, nicht Opfer

048HINTERGRUND / PFINGSTFESTSPIELE

15/05/13 „Hinter welchem Mond leben denn die Leute, die glauben mit diesem Begriff einen Stich zu machen in einer Epoche, die von einer Spaßkultur und einem uferlosen Sexismus geprägt scheint?“ Prälat Johannes Neuhardt über den obsoleten (?) Begriff „Opfer“ - das Thema der Pfingstfestspiele 2013.

Weiterlesen

„Diskretere“ Fassaden wären gut

028HINTERGRUND / WELTKULTURERBE / ADVISORY MISSION

07/05/13 Post ist eingegangen im Schloss Mirabell: Die Stadt Salzburg hat den Bericht der „Advisory Mission“ zum UNESCO-Welterbe, bei dem Anfang April bekanntlich der Status des Welterbes insgesamt und verschiedene Bauvorhaben in der Salzburger Altstadt Schutzzone inspiziert worden sind, erhalten.

Weiterlesen

Heißer Sommer in der Stadt

009JUGENDKULTUR / SOMMERANGEBOT

02/05/13 Im Auge hat man Kinder, Jugendliche und junge Erwachsene. Nimmt man die bis zu Dreißigjährigen, dann fänden die kulturellen Sommerveranstaltungen „Hot Summer in the City“ ein Zielpublikum von rund 30.000 jungen Leuten.

Weiterlesen

Pilgern ist in

524WALLFAHRT NACH MÜLLN

02/05/13 Von St. Erhard hinauf auf den Nonnberg. Auf dem „Hohen Weg“ den Mönchsberg entlang - die Festung zu Häupten, den Dombezirk zu Füßen. An der buddhistischen Stupa vorbei hinüber zum MdM und zum Mönchstein. Über die Monikapforte hinunter nach Mülln: Der schönste Spaziergang der Welt ist zugleich der Weg der „Wallfahrt nach Mülln“, die am Samstag (4.5.) zum ersten Mal stattfinden wird.

Weiterlesen

Tell me about this

540REPORTAGE / 75 JAHRE SALZBURGER BÜCHERVERBRENNUNG

30/04/13 Erzählen Sie mir was dazu… „Vor genau 75 Jahren wurden auf diesem Platz Bücher verbrannt. Daran erinnern wir mit dieser Aktion“, erklärte Irmgard Lahner von der Universitätsbibliothek der amerikanischen Touristin. Mit einer Menschenkette von der UB in der Hofstallgasse bis zum Residenzplatz begannen heute Dienstag (30.4.) Vormittag die Gedenkveranstaltungen „… gegen das Vergessen“.

Weiterlesen

Mehr Geld, mehr Landeskulturbeirat

DOKUMENTATION / LANDESKULTURBEIRAT

25/04/13 Sowohl der Landeskulturbeirat als auch der Fachbeirat Darstellende Kunst haben am Donnerstag (25.4.) Nachmittag Forderungen an die Kulturpolitik des Landes publik gemacht. Wir dokumentieren diese beiden Aussendungen im Wortlaut.

Weiterlesen

Der Rollstuhl gibt das Maß vor

079HINTERGRUND / SOZIALER WOHNBAU

24/04/13 „Es ist Zeit zu einem Umdenken – Strukturen, die jahrelang gegolten haben sind zu hinterfragen“, sagt Karl Thalmeier, der Vorsitzende der „Initiative Architektur“ zur aktuell aufgeflammten Diskussion über Wohnbau und Leistbarkeit.

Weiterlesen

Ein „Umverteilungskampf“ in der Kultur?

073HINTERGRUND / KULTURPOLITIK

23/04/13 Was bisher immer vermieden wurde in Debatten ums Kulturbudget und den beschämend geringen Anteil der freien Kulturstätten: die „Großen“ gegen die „Kleinen“ auszuspielen. Das könnte anders werden.

Weiterlesen

Allerweltniveau für Jederfrau

DOKUMENTATION / KULTURPOLITIK / PARTEIPROGRAMME

22/04/13 Wenn schon in diesen Vorwahlzeiten in Salzburg nicht gesprochen wird über Kulturfragen: Was steht eigentlich in den Parteiprogrammen zum Thema? Der Dachverband der Salzburger Kulturstätten hat da ein kleines Dossier zusammengestellt, das wir hier dokumentieren. 

Weiterlesen

Rundum sehr übersichtliche Perspektiven

064KULTURPOLITIK / LANDTAGSWAHL

22/04/13 Aus den vorhandenen Parteiprogrammen zur Landtagswahl am 5. Mai in Sachen Kultur eine Wahlempfehlung abgeben? „Schwierig, schwierig…“, sinniert Thomas Randisek vom Dachverband Salzburger Kulturstätten. Und Tomas Friedmann, der Vorsitzende dieser Institution, die die freie Szene vertritt: „“Es ist einfach schwach“, was die Parteien zur Kultur sagen.

Weiterlesen

Wohlgefühle beim Warten auf den Zug

ARCHITEKTUR / LOKALBAHNHOF LAMPRECHTSHAUSEN

19/04/13 Mit dem S-Bahn-Verkehr in Salzburg geht es deutlich aufwärts. Und das gilt nicht nur für die Fahrgastzahlen (Vorreiter war und ist die Lokalbahn mit jährlich 4,75 Millionen Fahrgästen), sondern auch für die Architektur Bahnhöfe.

Weiterlesen

Keine Front, und doch mitten im Krieg

058HINTERGRUND / ZEITGESCHICHTE

18/04/13 „Wir haben alle nicht die Ressourcen, das Pferd zwei Mal aufzuzäumen“ sagt Oskar Dohle, Historiker und Chef des Salzburger Landesarchivs. Darum machen mehrere Institutionen gemeinsame Sache, wenn es nächstes Jahr gilt, Salzburg und den Ersten Weltkrieg aufzuarbeiten.

Weiterlesen

Ein zäher Kampf dem Verdrängen

512SALZBURGER BÜCHERVERBRENNUNG

17/04/13 Am 30. April 1938 wurden auf dem Residenzplatz Bücher verbrannt. Heuer jährt sich die „Salzburger Bücherverbrennung“ zum 75. Mal. Institutionen wie Universität und Universitätsbibliothek, Stolpersteine, Literaturhaus, Schulen, IG-Komponisten, Friedensbüro oder Jugendrotkreuz haben sich zur Initiative „Freies Wort“ zusammengeschlossen und veranstalten einen gemeinsamen Aktionstag am 30. April.

Weiterlesen

Was Österreich ohne Kirche und Orden verloren ginge

HINTERGRUND / VOLKSBEGEHREN GEGEN KIRCHENPRIVILEGIEN

05/04/13 Dächte man sich Kirchen und Klöster wegt, so blieben „siebzig Prozent der Kulturgüter geschlossen“, sagt Erhard Rauch, Generalsekretär der Superiorenkonferenz der männlichenOrdensgemeinschaften. – Zum „Volksbegehren gegen Kirchenprivilegien", das in der Woche ab 15. April durchgeführt wird.

Weiterlesen

Die Kultur spielt nur eine Statistenrolle

HINTERGRUND / KULTURPOLITIK

03/04/13 Der Dachverband Salzburger Kulturstätten hätte zur Vorwahlzeit gerne eine Podiumsdiskussion mit den Spitzenkandidaten der im Landtag vertretenen Parteien organisiert. Aber wer möchte sich schon mit Kultur die Finger verbrennen?

Weiterlesen

 

DrehPunktKultur - Die Salzburger Kulturzeitung im Internet ©2014