asdf
 

Peter Alward wird es

OSTERFESTSPIELE / LEITUNG

11.02.2010 Alles neu bei den Osterfestspielen: Eine Ges.m.b.H., Ausfallshaftungen von Stadt und Land – und ein neuer Leiter (neben Sir Simon Rattle, der natürlich künstlerischer Chef bleibt): Peter Alward, eine Legende im Musik-Business.

Weiterlesen

Macht es die öffentliche Hand besser?

OSTERFESTSPIELE / KULTURPOLITIK

11.02.2010 Cyriak Schwaighofer, Landessprecher der Grünen, hält nicht viel von der Übernahme der Osterfestspiele durch die öffentliche Hand. Auch Bürgerlisten-Klubobmann Helmut Hüttinger hat Bedenken geäußert.

Weiterlesen

Die kreativen Geister rundum geweckt

WAHRE LANDSCHAFT

11.02.2010 In Salzburg entstünden "nicht nur sporadisch und lokal konzentriert pulsierende und spannende Projekte", sagte Kulturreferent LHStv. David Brenner am Donnerstag (11.2.) bei der Präsentation der Siegerprojekte "Wahre Landschaft".

Weiterlesen

Ein Fressen für Boulevard und bessere Leute

FESTSPIELE / OSTERFESTSPIELE

08/02/10 Übers Wochenende waren die Aufdecker am Werk. Schon am Freitag Abend (5.2.) verlautete, dass sich Michael Dewitte nach Belgien "abgesetzt" habe.

Weiterlesen

Türen auf für die Jungen

KULTURPOLITIK / JUGENDKULTUR

05/02/10 Das Rockhouse hat es vorgemacht: Dort steht jungen Künstlern einmal im Monat der Saal kostenlos zur Verfügung. Ähnlichen Einsatz für die Jugend forderte ÖVP-Gemeinderätin und Kulturausschuss-Vorsitzende Eva Weissenbacher von ARGEkultur und der Szene Salzburg.

Weiterlesen

"Ein System der Scheinkontrolle"

OSTERFESTSPIELE / PRÜFBERICHT (2)

03/02/10 Mit Vorliegen der Prüfungsergebnisse bei den Osterfestspielen ist auch einer der beiden interimistischen Leiter, der Berliner Anwalt Peter Raue, gegenüber der APA gesprächig geworden.

Weiterlesen

Drei Mannschaften spielen um einen Platz

HINTERGRUND / SZENE / PUBLIC VIEWING / JEDERMANN

03/02/10 „Ihr werd’s euch schon zusammenraufen“, sagt der Bürgermeister. „Wir wissen nicht, wie das gehen soll“, sagen die Betroffenen. Public Viewing und Fußball WM, Sommerszene und Performance auf dem Residenzplatz, „überschattet“ vom Sterben des Reichen Mannes nebenan auf dem Domplatz: Das geht sich nicht aus.

Weiterlesen

Kulturboden im Keller versteckt

JUGENDKULTUR / HUBERT VON GOISERN

03/02/10 "Ist Salzburg zu leise?" fragten sich Jugendliche am Dienstag (2.2.) bei einem Diskussionsabend im Jugendzentrum YoCo mit Hubert von Goisern.

Weiterlesen

Schwarze Schafe

FESTSPIELE / OSTERFESTSPIELE

28/01/10 In jedem Betrieb gebe es schwarze Schafe, so Festspielpräsidentin Helga Rabl-Stadler am Mittwoch (28.1.) im ORF-Morgenjournal. - Die Festspiele haben sich von dem ihren augenblicklich getrennt.

Weiterlesen

Noch ein bisserl warten aufs Geld

KULTURPOLITIK / FÖRDERUNGEN

28/01/10 Ärger gibt's nicht nur im Festspielbereich, auch im Kulturausschuss der Stadt gab es einen - kleineren - Eklat. Leidtragende von parteipolitischem Hickhack sind die Förderempfänger.

Weiterlesen

Götterdämmerung mit Donnergrollen vorab

OSTERFESTSPIELE

25/01/10 Nichts Genaues weiß man nicht - aber gemunkelt wird immerhin: "Unregelmäßigkeiten und Verfehlungen" hätten zur Ablöse von Michael Dewitte als Geschäftsführer der Osterfestspiele geführt.

Weiterlesen

Streusalz auch am Salzachufer

JUGENDKULTUR / STREUSALZ

21/01/10 Im Sozialausschuss des Salzburger Gemeinderats wurde heute, Donnerstag (21.1.) einstimmig beschlossen, das jugendkulturelle Pilotprojekt "Streusalz" fortzusetzen.

Weiterlesen

Freiheit statt Angst

ARGE KULTUR (1)

13/01/10 Die "Angst" (Jahresthema 2009) ist hoffentlich überwunden. Für 2010 sind als inhaltliche Leitlinien für die Eigenproduktionen in der ARGEkultur "Freiheit und Flucht" angesagt.

Weiterlesen

Ein Ort in der Größe von Radstadt

HINTERGRUND / KIRCHENAUSTRITTE

13/01/10 Von jenen, die aus der Katholischen Kirche austreten, kommt jeder zehnte wieder zurück. Die Zahl der Katholiken ist in der Erzdiözese Salzburg - so wie in ganz Österreich - deutlich rückläufig.

Weiterlesen

Die Zunge ist in aller Munde

altFESTSPIELE / CLEMENS-HOLZMEISTER-STIEGE / LOKALAUGENSCHEIN

01/06/10 Die Betonbrocken sind beachtlich: „Die Stahlbewehrung der Stiege war so korrodiert, dass keine Festigkeit mehr garantiert war.“ Doch ab heute Dienstag (1.6.) ist die Clemens-Holzmeister-Stiege vom Toscaninihof hinauf auf den Mönchsberg wieder begehbar. Leider fehlt der Schlange noch immer die Zunge. Wer hat ein Bild von der Schlange?

Weiterlesen

 

DrehPunktKultur - Die Salzburger Kulturzeitung im Internet ©2014