asdf
 

Geigen-Reise

STICH-WORT

25/11/14 Ansehnliche Versicherungssummen schlagen zu Buche, wenn Bilder oder anderes mobiles Kulturgut in Ausstellungen weitab vom üblichen Aufbewahrungsort gezeigt werden. Im Fall der Mozart-Geige, die gerade in Tokio ist, sollte das freilich kein Thema sein.

Weiterlesen

Leseratten, Bücherwürmer

STICH-WORT

31/10/14 „Treffpunkt der Leseratten“ titelt die Salzburger Wirtschaftskammer wacker ihre Pressemeldung zur Salzburger Buchwoche (am Dienstag, 4. November, geht es los). Da rotten sich also die Leseratten an einem bestimmten Ort zusammen. Dem Vernehmen nach im WIFI. Hoffentlich kommen ihnen dort die Bücherwürmer nicht in die Quere.

Weiterlesen

„Marmorkirchweih“

STICH-WORT

16/10/14 Marmorkirchweih: Dieses Wort dürfte auch vielen Religions-Insidern noch nicht untergekommen sein. Es hat zu tun mit der Altkatholische Kirchengemeinde und damit, dass diese ihr Domizil mit dem Bürgermeister der Stadt teilt…

Weiterlesen

Ehrendoktor ade!

STICH-WORT

15/10/14 Was verbindet Oskar Kokoschka, Herbert von Karajan, Peter Handke, Gérard Mortier, Kardinal Franz König, Viktor Frankl und Eduard Paul Tratz? Sie sind bzw. waren Ehrendoktoren der Universität Salzburg. Tratz, Begründer des Hauses der Natur, ist nun mit gutem Grund aus der erlauchten Runde hinaus geflogen.

Weiterlesen

Der neue Salzburger Bettler-Knigge

STICH-WORT

10/10/14 „Notreisende“. Das ist ein etwas wohlwollenderes Wort für Menschen, die aus Armut nach Almosen heischen. Nun ist eine Broschüre erschienen – ein Benimm-Leitfaden für Bettlerinnen und Bettler, aber auch für Salzburger.

Weiterlesen

Im Chor

STICH-WORT

07/10/14 Wie viele Chöre und Gesangsgruppen gibt es eigentlich im Bundesland Salzburg? In einer Aussendung der Salzburger Landeskorrespondenz von heute Dienstag (7.10.) wird die Zahl 370 genannt.

Weiterlesen

Jedermanns Hindernislauf

STICH-WORT

03/10/14 Wer wird denn immer nur jammern, dass auf der Autobahn und auch sonst vielerorts in Salzburg nichts weiter geht? Am kommenden Sonntag (5.10.) ist sogar in der Innenstadt der eine oder andere Stillstand zu erwarten. Warum? Weil alle laufen.

Weiterlesen

Dreiviertel-Marathon

STICH-WORT

08/09/14 Die Sache ist natürlich nur theoretisch, denn auch in einer mit Events nur so gespickten Zeit käme niemand auf die Idee, Läufer die Regale eines historischen Archivs entlang zu hetzen. Aber als Gedankenspiel: Die Qualifikation zum Halb-Marathonläufer reichte nicht aus für einen Lauf durchs Salzburger Landesarchivs.

Weiterlesen

Distel

STICH-WORT

05/09/14 Dem Schriftsteller Bodo Hell verdankt der Schreiber dieser Zeilen die Kenntnis einer Delikatesse: Bodo Hell ist ja sommersüber Senn am Dachstein. Bei einem Besuch griff er zum Messer, zerlegte fachgerecht eine Distel und bot sie zum Verkosten an.

Weiterlesen

„Comic & Guide“

STICH-WORT

04/09/14 Noch schnell vor Schulbeginn ein Besuch auf einer von Salzburgs Burgen? Dann ist es sinnvoll, Smartphone oder PC dabei zu haben. Seit geraumer Zeit gibt es nämlich das Angebot „Comic & Guide“: Kurzgeschichten in Form von Comiczeichnungen. Natürlich pädagogisch wertvoll.

Weiterlesen

Festspielflair

STICH-WORT

24/08/14 Sie sind schon ein gar sonderbar Völkchen, die Festspiel-Hauptdarsteller vor dem Vorhang und diesseits des Konzertpodiums. Wir reden jetzt nicht vom kleinen Geschwader an Amateur-Bombern, die mit gutturalem Grollen Angst und Schrecken verbreiten.

Weiterlesen

Wer quakt wo in Salzburg?

STICH-WORT

22/08/14 Eine gute Frage. Mitten in der Festspielzeit sollten sich vor und hinter dem Vorhang genügend Stimmen aufspüren lassen. Mit der so übertitelten Meldung der Landeskorrespondenz will man aber auf etwas ganz anderes hinaus.

Weiterlesen

Überlebenstraining

STICH-WORT

06/08/14 Manchmal ist’s lustig bei den Festspielen, besonders wenn man den richtigen Platz hat. Kürzlich bei „Salzburg Contemporary“: Da fand sich der Rezensent in der Kollegienkirche umgeben von besonders schön gekleideten Menschen, die offenkundig festliche Erwartungen à la „Kleine Nachtmusik“ hegten. Artig verhaltenes Lachen dann ob der „schrägen“ Töne von Nono und Riehm…

Weiterlesen

Up-up-up

STICH-WORT

01/08/14 Manch eigenwillig aufgemachtes Geschöpf sehen wir, berufsbedingt, in diesen Wochen im Festspielbezirk, der Sonderabteilung in Gottes Tiergarten. Das Pracht-Ding auf dem Foto geht allerdings nicht dort um, wo der Pausenauftritt die Welt bedeutet. Trotzdem hat der Vogel einst einer hier in Salzburg uraufgeführten Oper den Namen gegeben: L’upupa.

Weiterlesen

Armes, reiches Salzburg

STICH-WORT

25/07/14 „Bettler sind Gesprächsthema. Sind sie auch Gesprächspartner?“ Wer aus dem Musentempel kommt und nicht ganz geblendet ist vom Glamour, dem könnte heuer etwas auffallen vis-a-vis, in den Fenstern der Universitätsbibliothek an der Hofstallgasse…

Weiterlesen

Kultur ist nicht immer ganz leise

STICH-WORT

16/07/14 “Schade um die Silent Disco“, befindet Kultur-Landesrat Heinrich Schellhorn in einer Presseaussendung vom Mittwoch (16.7.). Er kämpfe „für eine grundsätzlich positivere Haltung“, denn „wir sind arm, wenn nicht manchmal auch ordentlich gefeiert werden darf“.

Weiterlesen

Die gläserne Datensammlung des Landes

STICH-WORT

30/06/14 Mit einem Wischer, sprich: mit einem App bekommt man alle Zahnärzte im Land auf iPhone oder Tablet. Oder alle Feuerwehrhäuser, wobei im Ernstfall die Notrufnummer 122 doch hilfreicher sein dürfte Das Nachschlagen der Museen im Land ist auch wichtig, aber im Normalfall nicht ganz so dringend.

Weiterlesen

Kulturstadt sein und zu bleiben…

STICH-WORT

25/06/14 Niemand würde zu einem Fahrplan greifen, der dreizehn Jahre alt ist. Natürlich ist auch in der Kultur einiges weitergegangen in dieser Zeitspanne, und so war es angeraten, dass die Stadt Salzburg ihr 2001 beschlossenes „Kulturleitbild“ aktualisiert.

Weiterlesen

Prima la musica

STICH-WORT

13/06/14 81 Salzburger Jungmusikerinnen und -musiker sind dieser Tage preisgekrönt vom Bundeswettbewerb prima la musica 2014 aus Wien heimgekehrt. Von 06. bis 11.6. fand  in der Universität für Musik und Darstellende Kunst in Wien der diesjährige Bundeswettbewerb statt.

Weiterlesen

Observer in Residence

STICH-WORT

05/06/14 Früher einmal, so um 1984 und George Orwell herum, hat man sich wenigstens noch geniert. Die Geheimdienste zwischen James Bond und MI6 und Dan Brown und NSA wissen sogar heute noch was sich gehört: Die versuchen wenigstens, ihren Kontrollwahn im Geheimen auszuleben. Aber die Universität Mozarteum? Die ist auch noch stolz darauf.

Weiterlesen

 

DrehPunktKultur - Die Salzburger Kulturzeitung im Internet ©2014