asdf
 

Tradition überstimmt Buddha und Jesus

HINTERGRUND / BUDDHISMUS IN SALZBURG 4 / FRAUEN

27/09/11 Die Gretchenfrage zu jeder Religion gilt ja längst nicht mehr deren Inhalten, sondern der Stellung der Frau in der Hierarchie. Wie es um diese eigentlich im Buddhismus bestellt ist, fragte DrehPunktKultur anlässlich seines Schwerpunkts. Weder Buddha noch Jesus scheinen sich mit ihrer Akzeptanz der Frau durchgesetzt zu haben.

Weiterlesen

Eintauchen in fremde Kulturen

HINTERGRUND / LANGE NACHT DER SPRACHEN

27/09/11 Gestern, Montag (26.9.) war der europäische Tag der Sprachen. Anlass für eine "Lange Nacht der Sprachen" im Salzburger WIFI, wo heuer in mehr als 150 Kurse zwölf Sprachen vermittelt werden.

Weiterlesen

In Freundschaft im Nebeneinander leben

INTERVIEW / BUDDHISMUS IN SALZBURG 3

26/09/11 „In Europa ist der Buddhismus nicht ganz zusammengewachsen. Wie es im Christentum Katholiken, Protestanten und Orthodoxe gibt, gibt es auch im Buddhismus verschiedene Zweige.“ So Kurt Krammer von der „Buddhistischen Gemeinschaft Salzburg“ in der Lehenerstraße. In Salzburg gibt es fünf Buddhistische Zentren.

Weiterlesen

Ranking Weltreligionen

HINTERGRUND / BUDDHISMUS IN SALZBURG 2

23/09/11 Warum ist im Westen der Buddhismus durchwegs eher positiv besetzt, der Islam durchwegs eher negativ? DrehPunktKultur sprach mit Matthias Hohla vom Referat für „Ökumene und Dialog der Religionen“ der Erzdiözese Salzburg. „Im Westen hat der Buddhismus oft esoterische Elemente und großen Zulauf, weil die Leute den Buddhismus nicht kennen, wie er wirklich ist.“

Weiterlesen

Mozartkugeln für alle Wesen

altREPORTAGE / BUDDHISMUS IN SALZBURG 1

22/09/11 Das katholische Salzburg unten in der Altstadt feiert das Fest des Landesheiligen vorab mit Kettenkarussell, Autodrom und Zuckerwatte. Derweil sich das buddhistische Salzburg auf oben auf dem Mönchsberg auf die Einweihung einer „Stupa“ vorbereitet.

Weiterlesen

Ein Theater-Herz für Migranten

LANDESTHEATER / FREMDE HEIMAT

04/05/11 Das 1998 gegründete „Theater Ulüm“ aus Ulm fokussiert seine Stücke gerne an der ominösen Migrantenfamilie Dasch – Leute, die für Multikulti stehen und urkomische Situationen erleben, wenn deutsche und türkische Kultur aufeinanderprallen.

Weiterlesen

Schubhaft statt Schauspiel und Tanz

HINTERGRUND / ABSCHIEBUNG

04/05/11 Im November vorigen Jahres war Wahabu Musha im Rahmen des Open-Mind-Festivals Mitwirkender der Performance "Auswärtsspiel" von Lina Venegas in der ARGEkultur. Es ging damals um die Situation von flüchtenden Menschen. Jetzt hat es ihn selbst getroffen: Der junge Ghanese ist in Schubhaft und es erwartet ihn ein ungewisses Schicksal.

Weiterlesen

Wie wird man eigentlich Jude?

TAG DER RELIGIONEN UND KULTUREN

27/04/11 Zum zweiten Mal findet in Salzburg der „Tag der Religionen und Kulturen“ statt, am kommenden Samstag (30.4.). Vor zwei Jahren war ein Doppeldecker-Bus nicht groß genug für die Schar jener, die mehr wissen wollten über andere Glaubensrichtungen.

Weiterlesen

Interkulturelles Wandern

ZELL AM SEE / (A)MICO

05/04/11 Wenn Einheimische und Migranten sich gemeinsam auf den Weg machen, könnte die gemeinsame Strecke ja auch zu einem besseren Kennenlernen führen: Das ist die Idee des Maturaprojekts „(A)mico“, das heute, Dienstag (5.4.) in Zell am See vorgestellt wurde.

Weiterlesen

Asylsuche ist eigentlich kein Theater

THEATERPROJEKT / ASYLANTEN

11/02/11 Jugendliche aus Asylländern und junge Menschen aus Salzburg werden zusammen mit professionellen Schauspielern von der Theater(off)ensive auf der Bühne stehen. Das Stück kommt unmittelbar aus dem Leben der jungen Asylanten aus dem Clearing House Salzburg.

Weiterlesen

Italienisch unter Freunden

SOCIETÀ DANTE ALIGHIERI

15/10/10 „Una lingua per amica“, „Eine Sprache als Freundin“, so lautet der Titel der heurigen Woche der italienischen Sprache, die vom 18. bis 24. Oktober zum 10. Mal weltweit gefeiert wird. Natürlich setzt auch das Salzburger Dante-Institut einige Akzente.

Weiterlesen

Brücken über Brücken nach Lateinamerika

TODESFALL / LUIS ALFREDO DUARTE-HERRERA

03/09/10 Er gehörte zum harten Kern jener in Salzburg, die sich unermüdlich einsetzten für Vernetzung und Entgrenzung der Kultur: Luis Alfredo Duarte-Herrera ist, wie erst jetzt bekannt wurde, am 27. August den Folgen eines Fahrrad-Unfalls erlegen.

Weiterlesen

 

DrehPunktKultur - Die Salzburger Kulturzeitung im Internet ©2014