asdf
 

Die Zeit ändert viel

IM PORTRÄT / FRIEDRICH CERHA

04/08/10 „Es tut mir leid, dass es über mich in der Jury keine Diskussion gegeben hat. Sie hätte mich interessiert ... Aber eigentlich kommt das alles zu spät. Zu einem Zeitpunkt, wo man das alles nicht mehr braucht.“ Der 84jährige Komponist Friedrich Cerha ist Träger des „Salzburger Musikpreises 2011“: Charmant und sperrig.

Weiterlesen

Die eigene Handschrift im Musiktheater

IM PORTRÄT / ELENA MENDOZA

04/08/10 Als Elf- und Zwölfjährige, erzählt die neue Salzburger Musik-Förderpreisträgerin Elena Mendoza, habe sie sich kreuz und quer durch die "Figaro"-Partitur gespielt. Noch heute könne sie die Noten so gut wie auswendig. Das Interesse am Musiktheater ist ihr geblieben.

Weiterlesen

Wir sind kondensierte Zeit

IM PORTRÄT / CLAUDIO MAGRIS

01/08/10 "Jetzt habe ich wirklich das Alter", sagt Claudio Magris ironisch. Denn damals, als er 1963 sein erstes Buch "Der habsburgische Mythos in der österreichischen Literatur" vorstellte, hätten "alle einen älteren K&K-Herrn erwartet, aber ich war 24!"

Weiterlesen

Fragen wir mal Gottvater selbst

altIM PORTRÄT / MARTIN REINKE

25/07/10 Bei wem soll man sich sonst über die Theologie im Jedermann informieren, als beim lieben Gott persönlich? Martin Reinke spielt die Doppelrolle „Gott der Herr/Armer Nachbar“ - und philosophiert über Irdisches und Überirdisches auf dem Theater.

Weiterlesen

Nicht Jazz, der nach Klassik klingt!

IM PORTRÄT / THOMAS QUASTHOFF

21/07/10 Wer sagt, dass jemand, der einen genialen Beethoven spielt, nicht auch fabelhaft Jazz improvisieren kann, jemand, der Traviata und Rosenkavalier singt, nicht auch anständigen Pop macht? – Heute, Dienstag (21.7.) tritt Thomas Quasthoff als Jazz-Vokalist im Salzburger Kongresshaus auf.

Weiterlesen

Momente von Zeitlosigkeit

altIM PORTRÄT / CHRISTOPHER THOMAS

05/07/10 Die Bernheimer Galerie Schloss Fuschl stellt photographische Städteporträts von New York und München des Fotografen Christopher Thomas aus: „Es ist interessant, wie viele Parallelen es gibt zwischen diesen beiden Städten, wenn man versucht, sie außerhalb der täglichen  Betriebsamkeit abzubilden.“

Weiterlesen

Ein flotter Dreier

IM PORTRÄT / SEBASTIAN PRITTWITZ

02/07/10 Der Salzburger Fachhochschulstudent Sebastian Prittwitz hat den Drehbuchpreis der Stadt Salzburg bekommen. „Minor-Major“ würde der Film heißen – so er tatsächlich umgesetzt wird. Die Auszeichnung ist mit 7200 Euro dotiert.

Weiterlesen

Jetzt ist er "Theaterprofessor"

IM PORTRÄT / MATTHIAS HOCHRADL

30/06/10 Er ist eine Instanz in Sachen Amateurtheater in Salzburg, als Schauspieler, Regisseur, Funktionär: Matthias Hochradl ist mit dem Berufstitel "Professor" ausgezeichnet worden.

Weiterlesen

Die Buhlschaft: erst einmal ein weißes Blatt

IM PORTRÄT / BIRGIT MINICHMAYR

25/06/10 Den „Jedermann“ müsse jeder Österreicher einmal gesehen haben,  „so wie man eben auch einmal in Schönbrunn war“, sagt Birgit Minichmayr, die neue Buhlschaft in Salzburg. Was ist für die Burgschauspielerin der "Jedermann"? "Ein Märchen für Erwachsene. Eines in christlichem Gewand."

Weiterlesen

Stilfragen sind Sinnfragen

altIM PORTRÄT / PETER CORETH

16/06/10 „Ist ein 28-Seelen-Dorf in der fast menschenleeren Landschaft des nördlichen Waldviertels ein geeigneter Standort für ein anthropologisches Museum?“ Diese Frage wurde dem Journalisten, Politologen, Publizisten und Kulturwissenschafter Peter Coreth nicht ganz zu Unrecht gestellt. Und man riet ihm, dort eher ein Wirtshaus zu eröffnen. In Salzburg eröffnet Coreth die Gemeinschaftsausstellung „KunstWerk“ der Kunststudenten des Mozarteums.

Weiterlesen

Kultur-Netzwerke über die Sprache

IM PORTRÄT / FEDIA FILIKOWA

15/06/10 Seit 1. Mai ist Fedia Filikova in Salzburg. Die bulgarische Lyrikerin und Übersetzerin ist die erste Stefan-Zweig-Stipendiatin der Stadt. Bis Ende Juni bleibt sie hier und arbeitet an einem Band mit Erzählungen. - Heute, Dienstag (15.6.) ist sie Gast einer Diskussionsrunde um den ukrainischen Schriftsteller Juri Andruckowytsch.

Weiterlesen

Von Monteverdi bis Arvo Pärt an einem Abend

IM PORTRÄT / PETER EWALDT

14/06/10 Die Sopranistin Aleksandra Zamojska ist beide Male dabei, aber sonst unterscheidet sich das Instrumentarium schon entscheidend, wenn Peter Ewaldt und sein Ensemble "Salzburger Musikkreise" in diesen Tagen bei der Stadtfestwoche Hallein und beim Diabellisommer in Mattsee auftreten werden.

Weiterlesen

Als Iwano-Frankiwsk noch Stanislau war

IM PORTRÄT / JURI ANDRUCHOWITSCH

08/06/10 Der ukrainische Schriftsteller Juri Andruchowytsch ist nach dem bosnischen Schriftsteller Dzevad Karahasan der zweite Dozent der Stefan-Zweig-Poetikvorlesung (9. bis 17. Juni) an der Universität Salzburg.

Weiterlesen

Spotlight auf die Geige

altIM PORTRÄT / SHANE WOODBORNE / DIABELLI SOMMER

04/06/10 Der Cellist und Komponist Shane Woodborne hat sein erstes Violinkonzert geschrieben. Er sprach mit Gottfried Franz Kasparek über sein Werk und die Zusammenarbeit mit der Solistin Natalie Chee, der er das Konzert „in die Finger“ geschrieben hat. Uraufgeführt wird das Konzert am Sonntag (6.6.) bei der Eröffnung des Mattseer Diabelli Sommers.

Weiterlesen

Mit wohlgeformtem Kussmund

IM PORTRÄT / ANSELM GLÜCK /

26/05/10 „Eines Tages löste sich ein Schuß, und fast im selben Augenblick fiel ich in einem Zickzackkurs zu Boden. Da lag ich nun, aber um die Wahrheit zu sagen, schreibe ich dergleichen nur und bin soeben dabei, auf eine Künstlerparty zu gehen. Ich habe das Vergnügen in Begleitung zu sein, und bin in bester Stimmung. Kaum angekommen, schreibe ich mich bei der Lebensgefährtin des Gastgebers ins Stammbuch, und um den Beweis anzutreten, präsentiere ich gleich darauf meinen wohlgeformten Kußmund.“

Weiterlesen

 

DrehPunktKultur - Die Salzburger Kulturzeitung im Internet ©2014