asdf
 

Nacht, Träume, Oper

UNIVERSITÄT MOZARTEUM / KURZOPERN

23/11/18 Zwei Kurzopern von Studierenden des Komponisten Reinhard Febel am Mozarteum gab es am Donnerstag (22.11.) im Theater im Kunstquartier, eingeleitet mit Musik der Renaissance und des frühen Barock. Eindrucksvolle, ja bewegende Beispiel für die Lebendigkeit der Kunstform Oper. Leider nur in einer einzigen Aufführung.

Weiterlesen

Turnen kann die Gesundheit gefährden

ARGEkultur / OPEN MIND FESTIVAL / VERSUCH ÜBER DAS TURNEN

19/11/18 Eine geturnte Geschichte des Turnens. Welch grandiose Idee! Doch welch trostlose Umsetzung. Dass ein Konzept nicht von selber auch Kunst ergibt – dafür war die Produktion Versuch über ein neues Turnen im Rahmen des Open Mind Festivals in der ARGEkultur ein einschläferndes Beispiel.

Weiterlesen

Figurenschach

OTHELLO / BALLETT / LANDESTHEATER

05/11/18 „Ich töte dich, und liebe dich nachher“, lässt Shakespeare Othello sprechen, kurz bevor er seine Geliebte erdrosselt. In Reginaldo Oliveiras Ballettinszenierung von Shakespeares Tragödie spricht Othello nicht - er tanzt. Und damit ist alles gesagt.

Weiterlesen

Ein Herz für den Aztekenkönig

LANDESTHEATER / LEOPOLDSKRON / MONTEZUMA

02/11/18 Die Barockoper wurde am Salzburger Landestheater zu Beginn der Ära Maldeghem mit schönen Produktionen gepflegt, doch mittlerweile ist sie wieder zur Rarität geworden, die man an besonderen Orten für ein kleines Publikum präsentiert. So am 31. Oktober und 2. November im Schloss Leopoldskron.

Weiterlesen

Wie schafft man es, dass niemand verloren geht?

TANZHOUSE FESTIVAL

23/10/18 Unter dem Motto „Spielplatz“ präsentiert das tanz_house festival von 23. Oktober bis 1. November 14 Tanzstücke, Installationen und Research-Projekte lokaler und internationaler Vertreterinnen und Vertreter der Tanzszene. Eröffnet wird heute Dienstag (23.10.) von der Editta Braun Company mit „Trails“.

Weiterlesen

Das Leben – ein Spiel

LANDESTHEATER / MANON

22/10/18 Für Manon ist das Leben ein Spiel mit immer neuen Versuchungen, die schließlich tödlich enden. Manon, die Spielerin, wird schon während des Vorspiels am Spielautomaten sichtbar hinter einem Schleiervorhang, auf dem projizierte Automatensymbole vorüberflimmern. Am Ende wird sie, des Falschspiels angeklagt, zur Deportation verurteilt.

Weiterlesen

Akrobatik mit Musik

WINTERFEST 2018

18/10/18 Vor 250 Jahren eröffnete Philip Astley eine Reitschule in London, in der er morgens unterrichtete und nachmittags Reit-Vorführungen gab. Dazu kamen nach und nach Darbietungen von Akrobaten. Philip Astley gilt damit heute als der Begründer des modernen Circus. Sehr viel jünger, aber auch schon traditionsreich als Festival für zeitgenössische Zirkuskunst, ist das Winterfest im Volksgarten.

Weiterlesen

Spielen, tanzen, leben

PROGRAMMPRÄSENTATION / tanz_house festival 2018

10/10/18 „Spielen ist scheinbar unnütz, es ist nicht verkopft sondern schult Intuition und Kreativität und ist gerade deshalb so lehrreich.“ Bei der Programmpräsentation für das heurige tanz_house festival verriet Iris Heitzinger nicht nur, was das Kunstschaffen und das Spielen gemeinsam haben, sondern vor allem auch, welche Highlights das Publikum erwartet.

Weiterlesen

Der Jägersmann und seine Göttin

SOLITÄR / MICHAEL HAYDN / ENDIOME

04/10/18 Johann Michael Haydn, der „kleine Bruder“ des großen Joseph, der „Salzburger Haydn“ – er ist immer wieder für Überraschungen gut. Für eine solche sorgte die Wiederaufführung der Serenata L’Endimione nach 242 Jahren am Mittwoch (3.10.) im Solitär der Universität Mozarteum.

Weiterlesen

Gummihand und Apfelbaum

TOIHAUS / NEUE LEITUNG

25/09/18 „Die Möbel umstellen, manches hinterfragen, neue Räume aufmachen“, wollen Katharina Schrott und Cornelia Böhnisch, die gemeinsam die künstlerische Leitung im Toihauses übernommen haben. Neu im Team ist die vielsprachige Juristin, Europa- und Filmförderungs-Expertin Karin Bitterli als administrative Leiterin.

Weiterlesen

 

DrehPunktKultur - Die Salzburger Kulturzeitung im Internet ©2014