asdf
 

Streichquartette zum Quadrat

DIALOGE / STREICHQUARTETTE

27/11/12 Streichquartette – Ensembles und Werke - der Sonderklasse stehen auf dem Programm der Diagonale zum Thema „Luft“. Das Hagen Quartett und das Minetti Quartett spielen am Donnerstag (29.11.) das „Preußische“ Streichquartett von Mozart, Claude Debussys Streichquartett g-Moll op. 10 und das dritte Streichquartett von Manfred Trojahn.

Weiterlesen

Belcanto der neuen Musik

NACHT DER KOMPONISTEN

26/11/12 Seit gut zwei Jahrzehnten gibt es die „Nacht der Komponisten“ in Salzburg. Wer hätte anno 1992 gedacht, dass jemals Namen wie Georg Kreisler oder Hubert von Goisern in einem Avantgarde-Programm auftauchen könnten?

Weiterlesen

Balkan, Ungarn, Klezmer

CAMERATA SALZBURG / MARTIN GRUBINGER

26/11/12 Standing Ovations – wieder einmal - für Martin Grubinger. Zusammen mit der Camerata Salzburg unter der Leitung von John Axelrod begeisterten am Sonntag (25.11.) im Haus für Mozart aber auch die Pianistinnen Ferhan und Ferzan Önder – und Manuel Hofstätter als weiterer Schlagzeustar.

Weiterlesen

Ein Schatz mit 555 Volksmusik-Juwelen

HINTERGRUND / SALZBURGER LIEDER- UND JODLERSCHATZTRUHE

23/11/12 „Einige hundert Abende verbrachten die sechs Sängerinnen und Sänger bei Aufnahmen“, schätzt der Initiator des Projekts, Poidl Breinlinger. Es wurde recherchiert, notiert – und man habe „wahre Juwelen“ wieder entdeckt. Lieder und Jodler, „die sicherlich viele Jahre oder Jahrzehnte lang nicht gesungen wurden“.

Weiterlesen

Höre, so lebt deine Seele

DIE NACHT DER KOMPONISTINNEN UND KOMPONISTEN 2012

21/11/12  Erstmals steht die Chormusik im Zentrum der Nacht der Komponistinnen und Komponisten. Gestaltet wird sie von Salzburger Chören und Vokalensembles gemeinsam mit dem Ensemble Acrobat dem Ensemble Junges Blech. Schlaflos für die Neue Musik: am kommenden Samstag (24.11).

Weiterlesen

Glück mit Gluck

GLUCK / 225. TODESTAG

20/11/12 „Cantabile ed armonioso“: Unter diesem Motto vereinten sich am Sonntag (18.11.) - drei Tage nach Christoph Willibald Glucks 225. Todestag -  junge Künstler unter der Leitung von Martin Fuchsberger im Wiener Saal des Mozarteums.

Weiterlesen

Brahms auf der Dornröschengeige

KULTURVEREINIGUNG / LUZERNER SINFONIEORCHESTER / NOTT

19/11/12 Geheimnisvoll schwingt die Orchestereinleitung von Brahms’ Violinkonzert in den Raum und löst romantische Emotionen  aus. Ganz fein beginnt sich die Solovioline dem Orchesterklang  beizumischen, stiehlt sich fast hinein in das Klingen der orchestralen Geigen: Isabelle Faust spielte das Violinkonzert von Johannes Brahms mit dem Luzerner Sinfonieorchester unter Jonathan Nott.

Weiterlesen

Flirt, Hingabe und Scherz

MOZARTEUMORCHESTER / ANTONINI / GABETTA

16/11/12 Die Cellistin Sol Gabetta, der Dirigent Giovanni Antonini und ein motiviertes Mozarteumorchester machten den gewöhnlichen Donnerstag zum Festtag.

Weiterlesen

Einfach spannend

KULTURVEREINIGUNG / LUZERNER SINFONIEORCHESTER / NOTT

15/11/12 Ein Nachtrag zu Allerheiligen mit Ausblick auf fröhlichere Feste: Musikalisch brillant, atmosphärisch dicht und dramaturgisch ein Wurf war das Konzert des Luzerner Sinfonieorchesters unter der Leitung seines ehemaligen Chefdirigenten Jonathan Nott und der Violinsolistin Isabelle Faust.

Weiterlesen

Ernst, brav und artig

WIENER SAAL / TRIO STARK

15/11/12 Eins und eins und eins ist in der Musik nicht zwingend drei. Irgendwie läuft’s wohl nicht so richtig, wenn man einen Abend lang im Konzert sitzt und darüber nachdenkt, wie dünn doch die Spitze ist.

Weiterlesen

Aller guten Saiten sind 13

BACHGESELLSCHAFT / HOPKINSON SMITH

13/11/12 Intimität als Stärke: Lautenmusik hat wahrscheinlich schon vor einem halben Jahrtausend die Seelen zur Kontemplation angeregt. Beglückende Ruhe, erfüllte Stille: Alles, woran es unserer heutigen hektischen Zeit mangelt, vermittelt die Atmosphäre eines Lauten-Abends. Besonders, wenn der Herr der Saiten Hopkinson Smith heißt.

Weiterlesen

Flötenzauber mit Saitenspiel verbandelt

SOLITÄR / KLANGREISEN

12/11/12 Flöte und Harfe sind zwei gut harmonierende Instrumente. Trotzdem wurden sie von den Komponisten wenig bedacht und es gibt nur relative wenige Originalwerke für diese Kombination. Kammermusiker behelfen sich eben mit Arrangements.

Weiterlesen

Von Orchideen und Wurstwaren

HINTERGRUND / SALZBURG BIENNALE

12/11/12 Die Programmpräsentation der Salzburg Biennale am Freitag (9.11.) war noch nicht vorbei, da ist die Stadt-ÖVP auch schon zur üblichen Wadlbeisserei angetreten: „Halbe Biennale zum vollen Preis“ titelte Klubobmann Christoph Fuchs. Konter seitens der Biennale: Ein Festival Neuer Musik unterliege „anderen Kriterien als die Herstellung von Waschmitteln und Wurstwaren“.

Weiterlesen

Was alles im Neuen durchscheint

SALZBURG BIENNALE / PROGRAMM 2013

09/11/12 Das wird mit Getöse losgehen, am 1. März 2013: mit Edgar Varèses Perkussions-Klassiker „Ionisation“, mit dessen „Ameriques“ und mit dem „Ballet mécanique“ von George Antheil. – Von 1. bis 17. März 2013 dauert die dritte Salzburg Biennale.

Weiterlesen

Der Vamp und die letzten Dinge

SALZBURGER JAZZHERBST / UTE LEMPER

05/11/12 Ute Lemper schreibt sich die Rolle der durchgeknallten Femme fatale auf den Leib und stylt ihr Programm entsprechend. Kalkulierte Erregung in unverbindlich letzten Dingen – „Last Tango in Berlin“ am Samstag (3.11.) im Großen Festspielhaus.

Weiterlesen

 

DrehPunktKultur - Die Salzburger Kulturzeitung im Internet ©2014