asdf
 

Starke Frauen als Schicksals-Lenkerinnen

ZÜRICH / DIE WALKÜRE

05/10/22 Seit vergangenem April schmiedet das Opernhaus Zürich einen neuen Ring des Nibelungen. Andreas Homoki setzt in seiner Regie aufs Erzählen, während der neue Generalmusikdirektor Gianandrea Noseda den Klang auffächert.

Weiterlesen

Jung, dynamisch und vom Krieg belastet

HINTERGRUND / UKRAINE / JUGENDORCHESTER

27/09/22 Vor drei Jahren war ich beim fast chaotischen Mozartfestival – LvivMozArt – in Lemberg und konnte dort erstmals das Jugendsinfonieorchester der Ukraine hören. Die Krim war bereits besetzt. Von Krieg sprach man damals noch nicht.

Weiterlesen

Eine Sowjetstadt par excellence

HINTERGRUND / UKRAINE / KULTURSCHÄTZE (4)

21/03/22 Einen weiten geographischen Sprung machen wir, aus dem vergleichsweise beschaulichen westukrainischen Lemberg und den kleineren Städten Galiziens weit in den Osten, mehr als tausend Kilometer. Findet man etwas Verbindendes zwischen Lemberg/Lwiw und Charkiw?

Weiterlesen

Synagogen und Holzkirchen

HINTERGRUND / UKRAINE / KULTURSCHÄTZE (3)

15/03/22 Einen mehr als unwirtlichen Tag hatte ich mir ausgesucht für einen Abstecher in die Kleinstadt Drohobytsch, gute achtzig Kilometer südwestlich von Lemberg/Lwiw. Einer jener Orte, die in der Geschichte der Judenverfolgung in der Nazi-Zeit in die Geschichtsbücher eingegangen ist.

Weiterlesen

Lwiw, Lwow, Lemberg oder לעמבערג?

HINTERGRUND / UKRAINE / KULTURSCHÄTZE (2)

14/03/22 Mit dem Beschuss einer Militärbasis nahe Lwiw ist der Ukraine-Krieg – begründetes Entsetzen im Westen – unmittelbar an der Grenze zur Nato angekommen. Für kultur- und geschichtsbewusste Menschen: Es gibt nun also Krieg und Zerstörung auch auf einem Gebiet, das lange zur österreichischen Monarchie gehörte.

Weiterlesen

Das große Tor von Kiew

HINTERGRUND / UKRAINE / KULTURSCHÄTZE (1)

11/03/22 Welcher Musikfreund hätte zu diesem Tor – gemeint ist das Goldene Tor – nicht Modest Mussorgskijs Bilder einer Ausstellung im Ohr? Die meisten Menschen im Westen denken nicht an den eher selten gespielten, originalen Klavier-Zyklus. Ihnen ist die Instrumentierung von Maurice Ravel viel vertrauter.

Weiterlesen

Die Grand opera überzeugt auch im Kleinformat

MÜNCHEN / DIE HUGENOTTEN

03/09/21 Mit Opern „in hoher Qualität, besetzt mit durchwegs jungen Talenten“ an „ungewöhnlichen Orten“ will das Münchner Ensemble opera incognita überraschen. Das gelingt diesmal mit einer ganz stark eingekochten Fassung von Giacomo Meyerbeers Die Hugenotten.

Weiterlesen

Sein Fehler: Er war Jude

HINTERGRUND / BAYREUTH / MÜNCHEN

28/07/21 Nicht nur die Salzburger Festspiele hatten jüdische Künstler, auch jene in Bayreuth. Einer von ihnen war der Dirigent der Uraufführung des „Parsifal“ 1882, Hermann Levi (1839–1900).

Weiterlesen

 

DrehPunktKultur - Die Salzburger Kulturzeitung im Internet ©2014