asdf
 

Das Museum der Moderne Salzburg besteht aus zwei Häusern an zwei spektakulären Standorten: Das Rupertinum in der Altstadt - ein barockes Haus für neue künstlerische Konzepte. Das neue Museum auf dem Mönchsberg - moderne Kunst in einem zeitgenössischen Rahmen.

Weiterlesen

sbgmuseum-logoSeit 1. Juni 2007 präsentiert sich das Salzburg Museum in der Neuen Residenz am Mozartplatz mit einem neuen Konzept. Eines der modernsten Museen im Land, ausgezeichnet mit dem Österreichischen Museumspreis.

Weiterlesen

Das 1829 fertig gestellte Rundgemälde von Johann Michael Sattler (1786-1847) zeigt die Stadt Salzburg und ihr Umland. Im Panorama-Museum sind auch Dioramen in wechselnden Präsentationen zu sehen - die weite Welt, bevor es das Fernsehen gab.

Weiterlesen

Das Festungsmuseum wurde in neu restaurierten Räumen des 1077 begonnenen und später mehrfach ausgebauten Hohen Stocks der Festung Hohensalzburg im September 2000 neu eröffnet. Es präsentiert Zeugnisse der Burggeschichte und des Wohnens auf den Burgen.

Weiterlesen

Das Salzburger Spielzeugmuseum im Bürgerspital wurde 1978 gegründet und beherbergt die größte Sammlung Österreichs zur Geschichte des europäischen Spielzeugs der vergangenen 250 Jahre.

Weiterlesen

Salzburgs geschichtliche Unterwelt: Das unter dem Residenz- und Domplatz gelegene Domgrabungsmuseum gewährt Einblick in die Bautätigkeit seit römischer Zeit im Bereich des heutigen Domes.

Weiterlesen

Malerei von internationalen Rang bietet die Residenzgalerie Salzburg im DomQuartier ihrem Publikum. Das prächtige Ambiente des Museums entspricht dem hochkarätigen Bestand der Salzburger Landessammlung in idealer Weise.

Weiterlesen

Das Dommuseum zeigt Kunstschätze aus dem Dom und aus den Kirchen der Erzdiözese Salzburg. Eine Besonderheit ist die Kunst- und Wunderkammer, und neuerdings ist auch die "Lange Galerie", die ehemalige Gemäldegalerie der Salzburger Fürsterzbischöfe ins Museum integriert.

Weiterlesen

Eine alte Hausbrauerei, Sägewerk, Holzfällerhütte, Schmiede, Schusterwerkstatt, uralte Bauernhöfe: Das sind nur einige der 67 historischen Originalbauten aus Landwirtschaft, Handwerk und Gewerbe, die im Salzburger Freilichtmuseum in Großgmain zu besichtigen sind.

Weiterlesen

Das Hellbrunner Monatsschlößl, 1615 für Erzbischof Markus Sittikus (1612-1619) als Jagdschloß erbaut, bewahrt seit dem Jahre 1924 das Volkskundemuseum - die volkskundliche Sammlung des Salzburg Museums.

Weiterlesen

Der Hangar-7 am Salzburg Airport ist weit mehr als das außergewöhnliche Zuhause außergewöhnlicher Flugzeuge. Das eindrucksvolle Gebäude aus Glas und Stahl ist eine Begegnungsstätte von Kunst, Leidenschaft, Technik und gehobener Lebensart.

Weiterlesen

Das Haus der Stadtgeschichte ist Sitz von Stadtarchiv und Statistik der Stadt Salzburg. Es gibt hier auch Ausstellungen, Buchpräsentationen und andere Veranstaltungen.

Weiterlesen

In der 1973 von der Salzburger Kulturvereinigung eingerichteten Georg Trakl Forschungs- und Gedenkstätte kann sich der Besucher anhand noch vorhandener Möbel eine gewisse Vorstellung von der Atmosphäre im Hause Trakl machen.

Weiterlesen

radio-musDas Radiomuseum Grödig dokumentiert anhand seiner rund 250 Exponate die Geschichte des Radios vom Funkensender bis zu den UKW-Geräten der 60er Jahre.

Weiterlesen

Das Salz des Halleiner Dürrnberges war der Grund, dass Hallein zur Keltenzeit ein wirtschaftliches und kulturelles Zentrum war. Für das Keltenmuseum Hallein sind Frühgeschichte und das Salz logischerweise Schwerpunkte.

Weiterlesen

 

DrehPunktKultur - Die Salzburger Kulturzeitung im Internet ©2014