asdf
 

Zwischen den Geleisen

LESEPROBE / HANNAS SCHLAFENDE HUNDE

31/03/16 „Das Buch zum Film“, steht auf den neuesten Exemplaren – der dritten Auflage schon – von Elisabeth Eschers Roman „Hannas schlafende Hunde“. Das in der Edition Tandem erschienene Buch wurde verfilmt und ist ab morgen Freitag (1.4.) auch im Salzburger Filmkulturzentrum „Das Kino“ zu sehen. - Hier eine Leseprobe aus dem Roman.

Weiterlesen

In Bali und in Sumatra

LESEPROBE / FERDINAND AICHHORN

16/03/16 Er stellt Textilien aus exotischen ländern nicht nur regelmäßig in seiner „textil-kunst-galerie“ in der Salzburger Steingasse aus: Ferdinand Aichhorn, vom Brotberuf Architekt und Raumplaner, ist Reisender und Sammler. Und so weiß er zu vielen Stoffstücken auch eine individuelle Geschichte zu erzählen. Und nicht selten hat er die Menschen gekannt, die gerade diese textilen Kunstwerke erzeugt oder getragen haben.

Weiterlesen

Noch immer türkisgrün die High Heels an der Wand

LESEPROBE / JUNG UND JUNG / OTTO MÜLLER / MENSCHEN AUS SALZBURG

07/03/16 Lauter Salzburger. Viele von ihnen berühmt, manche nur Insidern, einzelne nur ihren Familien bekannt… Zum kollektiven literarischen Gedächtnis Salzburgs gehört die 1989 mit nur 24 Jahren verstorbene Schriftstellerin Meta Merz. - Hier das Portät von Christine Haidegger, der Mutter von Meta Merz, im Sammelband „Menschen aus Salzburg“.

Weiterlesen

Die wandernde Kulturhauptstadt der Roma

LESEPROBE / KARL-MARKUS GAUß

12/02/16 Manche Leute – im Dachverband Salzburger Kulturstätten etwa – denken darüber nach, wie man möglichst effizient hinarbeiten könnte auf Salzburg als Europäische Kulturhauptstadt 2024. Der Schriftsteller Karl-Markus Gauß hätte da ganz andere Ideen. Sein Herz schlägt, wie man weiß, ganz stark für die randständigen Europäer - und für jene, die es mitten unter uns sehr schwer haben. Eine Leseprobe.

Weiterlesen

Die Wahrheit über die „Salzburger Stierwascher“

LESEPROBE / DIE BEKEHRUNG DES HEGEMON

03/12/15 Von 4. bis 6. Dezember finden in der ARGEkultur die ersten „Kritischen Literaturtage“ statt. In deren Rahmen wird am Eröffnungsabend das Buch „Die Bekehrung des Hegemon“ von Gerald Grassl vorgestellt. „Als ich Sagen und Geschichten zur Geschichten der Juden in Salzburg zu sammeln begann, wurde mir oft gesagt: 'Da gibt es nicht viel zu finden…' Und nun: Das Material wurde sodann so umfangreich, dass es notwendig sein wird, aus dem Projekt zwei bis drei Bücher zu gestalten.

Weiterlesen

Vertrauensmann und guter G’sell

LESEPROBE / JUNG / ZWISCHEN OHLSDORF UND CHAVILLE

30/11/15Es gibt was Neues, magst du kommen?“ H. C. Artmann ruft an, der Lektor fährt los. Weiter geht es zu Thomas Bernhard nach Ohlsdorf oder zu Peter Handke nach Chaville bei Paris. Als Lektor und Verleger hat er Werke der Weltliteratur aus der Taufe gehoben und Autoren zum Traualtar begleitet. In seinem jüngsten Buch erzählt Jochen Jung von seinen Begegnungen mit Dichterinnen und Dichtern aus Vergangenheit und Gegenwart. – Hier eine Leseprobe.

Weiterlesen

Das Gekröse tadellos

LESEPROBE / KRÄUTERKUNST & KNOCHENSÄGE

30/10/15 Päpste darf und durfte man nicht sezieren. Die Salzburger Fürsterzbischöfe schon. Die Leichenöffnungen wurden teils akribisch dokumentiert: „Kräuterkunst & Knochensäge. Medizin am Hof der Salzburger Barockfürsten“ von Christoph Brandhuber und Edith Tutsch-Bauer erzählt eine Medizingeschichte Salzburgs. - Hier eine Leseprobe.

Weiterlesen

Die Kunst und ihr Prinzip

LESEPROBE / MITTERMAYER / THOMAS BERNHARD. EINE BIOGRAFIE

20/10/15 Polarisierender Skandalautor, Klassiker der Weltliteratur, weltberühmter Dramatiker, österreichisches Phänomen: All das und noch viel mehr war Thomas Bernhard. Der Thomas Bernhard-Experte Manfred Mittermayer fasst Leben und Werk des Autors in eine große Erzählung vom „Herkunftskomplex“ bis zum frühen Tod. – Hier eine Leseprobe.

Weiterlesen

Das Tal der tausend Morde

LESEPROBE / MANFRED KOCH / TOTGELACHT

10/10/15 „Krimikillerkrimis“ hat Manfred Koch unter dem Titel „totgelacht“ geschrieben. Kurz- und Kürzestgeschichten, in denen das Genre so richtig ermordet wird. Mit einer Überdosis von Humor. Als Leseprobe das beispiel für einen „Brutaltotalregionalkurzkrimi“ aus der Feder des Salzburger Satirikers. Natürlich ohne Auflösung.

Weiterlesen

Das Gute tun zum Wohl der Nächsten

LESEPROBE / SUKARE / STAUBZUNGE

09/10/15 Job. Konzern. Meeting. Assistentin… Keine Rede von Herkunft oder streng religiöser Erziehung: Als Erwachsener tut der Sohn eines evangelisch-freikirchlichen Pastors und einer Flüchtlingsfrau aus Polen so, als habe er mit seinen Eltern nichts zu tun. Neben einer Erzählerin berichten vier Frauen über Matthias Röhricht und seine Herkunftsfamilie. - Hier eine Leseprobe.

Weiterlesen

 

DrehPunktKultur - Die Salzburger Kulturzeitung im Internet ©2014