asdf
 

Der Konzertmeister erinnert sich

IM PORTRÄT / HANS GRAF

13/02/24 Hans Graf war von 1984 bis 1994 Chefdirigent des Mozarteumorchesters und des Salzburger Landestheaters, an dem er dreißig Opernpremieren leitete. Am Donnerstag (15.2.) wird der Dirigent 75 Jahre alt. Markus Tomasi, schon damals Konzertmeister, erinnert sich.

Weiterlesen

„Unrest in Peace, Günter!“

NACHRUF / GÜNTER BRUS

12/02/24 Seit seiner Gründung widme sich das Museum der Moderne in Salzburg dem Werk von Günter Brus in einen Sammlungsschwerpunkt mit über dreihundert Arbeiten. Daran erinnert das Museum der Moderne aus Anlass des Ablebens des Künstlers. Im Grazer Joanneum ist dem Verstorbenen ein eigenes Museum gewidmet, das Bruseum.

Weiterlesen

Der bescheidene verhinderte Rugby-Star

TODESFALL / SEIJI OZAWA

09/02/24 26 Konzerte waren es. Von 1966, mit den Wiener Philharmonikern und Alfred Brendel im Schumann-Klavierkonzert, bis 2004 wieder mit den Wienern und Benjamin Schmid im Korngold-Violinkonzert. 1969 und 1970 die Ponelle-Così, 1990 und 1991 Idomeneo in der Lehnhoff-Inszenierung. Seiji Ozawa, einst Karajan-Assistent, gehört – auch – zu Salzburg.

Weiterlesen

Verdient ums Museum und um die Stiftung

IM PORTRÄT / ERICH MARX

30/01/24 Für seine Verdienste um die Internationale Stiftung Mozarteum wurde Erich Marx, langjähriger Direktor des Salzburg Museums, mit der Ehrenmitgliedschaft der Stiftung ausgezeichnet. Von der Stadt erhielt er kürzlich die Wappenmedaille.

Weiterlesen

Ein Theater-Brückenbauer im Kalten Krieg

TODESFALL / ACHIM BENNING

30/01/24 Gleich mal auf die Archiv-Seite der Festspiele geschaut: Achim Benning, über Jahrzehnte am Burgtheater als Schauspieler tätig und zehn Jahre lang, von 1976 bis 1986, dessen Direktor, hat doch sicherlich auch in vielen Festspielproduktionen mitgewirkt oder sie verantwortet.

Weiterlesen

Dirigent mit Klavier und Kontrabass

IM PORTRÄT / LAHAV SHANI

24/01/24 Vor einem Jahr, genau gesagt am 1. Februar 2023, unterschrieb Lahav Shani seinen Vertrag als künftiger Chefdirigent der Münchner Philharmoniker. Er ist damit Nachfolger von Valery Gergiev, von dem sich die Münchner wegen mangelnder Distanzierung vom Angriffskrieg Russlands auf die Ukraine getrennt hatten.

Weiterlesen

Sie war eine der ganz Großen

TODESFALL / ELISABETH TRISSENAAR

16/01/24 „In Salzburg war Elisabeth Trissenaar eine prägende Figur auf der Schauspielbühne der Festspiele. 1987 bis 1989 war sie die Buhlschaft an der Seite von Klaus Maria Brandauer in der Inszenierung von Ernst Haeusserman. 2007 und 2009 gab sie die Mutter von Peter Simonischeks Jedermann.

Weiterlesen

Komponistin im 21. Jahrhundert

IM PORTRÄT / CAROLIN ANNA PICHLER

11/01/24 Seit 1. Jänner ist Carolin Anna Pichler als Hauskomponistin des Salzburger Landestheaters tätig. Die diplomierte Komponistin wird die musikalische Leitung von Schauspiel und Musical übernehmen. Sie ist damit für die Produktion und Komposition eigener Werke am Landestheater zuständig sowie für die musikalische Gestaltung neuer Produktionen.

Weiterlesen

Live-Atmosphäre kann man nicht downloaden

INTERVIEW / 30 JAHRE ROCKHOUSE

29/12/23 Im Oktober feierte das Rockhouse seinen Dreißiger. Mit Jahres-Wechsel wird der langjährige Programmchef Wolf Arrer die Agenden an Joni Zott übergeben. Für mica Music Austria sprach Didi Neidhart mit Wolf Arrer, dessen Nachfolger Joni Zott und dem legendären Rockhouse Gründungs-Geschäftsführer Wolfgang Descho.

Weiterlesen

Einer der ganz Leisen und gang Großen

TODESFALL / WOLFGANG GLÜCK

18/12/23 Sein Film Der Schüler Gerber (1980) mit Gabriel Barylli und Werner Kreindl gehört zum Kanon des österreichischen Films. Eine weitere Verfilmung eines Buchs von Friedrich Torberg, 38 – Auch das war Wien, fand internationale Aufmerksamkeit. Dieser Film von Wolfgang Glück wurde 1987 in der Kategorie Bester fremdsprachiger Film für den Oscar nominiert.

Weiterlesen

Ein echter Volksmusikant

TODESFALL / PEPI WIMMER

18/12/23 Sein Hineinwachsen in die Volkskultur war ein Salzburg-typisches: als Hirtenkind beim Adventsingen. Da stand er – noch unter der Leitung von Tobi Reiser – mit dessen fast gleichaltrigem Sohn Tobias Reiser auf der Bühne. Zu Tobias' rechter Hand sollte Josef Wimmer, in einschlägigen Kreisen immer „Pepi“, werden.

Weiterlesen

Powerfrau für alles

IM PORTRÄT / VERENA FELLINGER

08/01/24 Verena Fellinger, die Geschäftsführerin des Kulturvereins Kunstbox in Seekirchen, erhielt am Donnerstag (7.12.) das Landes-Verdienstzeichen. In Wien geboren und aufgewachsen, ist Verena Fellinger als Kunstvermittlerin seit vielen Jahren in Salzburg aktiv.

Weiterlesen

Die Philharmoniker in der DNA

TODESFALL / FRANZ BARTOLOMEY

04/12/23 Wie viele Sommer lang war Franz Bartolomey sommersüber in Salzburg tätig? Wohl von 1973, als er Mitglied des Staatsopernorchesters wurde, bis 2012, als er in Pension ging, als Erster Solocellist bei den Wiener Philharmonikern. Franz Bartolomey ist am 1. Dezember verstorben.

Weiterlesen

Einer von vieren

IM PORTRÄT / ARTHUR ZGUBIC

28/11/23 Von der Wahrnehmung über viele Jahre her hätte eigentlich das Kollektiv ohnetitel – Thomas Beck, Dorit Ehlers, Sabine Jenichl und Arthur Zgubic – ausgezeichnet werden müssen. Nun hat, und es erstaunt tatsächlich, der letzte im Alphabet als einziger vom Kulturfonds der Stadt Salzburg den Internationalen Preis für Kunst und Kultur erhalten.

Weiterlesen

Im Nachhinein klingt alles wie ein Abenteuer

IM PORTRÄT / HERBERT GRASSL

21/11/23 „Die Musik war eine Fluchtmöglichkeit in eine Welt, die ich nicht erreichen konnte und dann doch erreicht habe.“ Am 27. November feiert der Komponist Herbert Grassl seinen 75. Geburtstag. Gefeiert wird mit einer Konzertserie in Meran, Wien und Salzburg und einer Uraufführung.

Weiterlesen

 

DrehPunktKultur - Die Salzburger Kulturzeitung im Internet ©2014