asdf
 

Das (Un)Glück der Generation X

IM PORTRÄT / MARKO DORINGER

20/11/23 Sein Thema hat er als Mitt-Dreißiger gefunden, und seither verfolgt es der aus Salzburg stammende Dokumentarfilmer Marko Doringer beharrlich: Er ist ein übergroßer Zweifler an sich selbst, und er schaut sich unter gleichaltrigen Freunden um und beobachtet, wie diese das Leben meistern – oder auch nicht.

Weiterlesen

Das Fernsehpublikum kennt die neue Buhlschaft

IM PORTRÄT / DELEILA PIASKO

17/11/23 Sie sagt, was jede neue Buhlschaft mit unterschiedlichen Worten ausdrückt: Dass die Wahl auf sie gefallen ist, fühle sich noch „total surreal“ an. Markus Hinterhäuser betont, Deleila Piasko habe sich ganz schnell entschlossen, die Rolle anzunehmen. Darüber wundert man sich auch nicht wirklich.

Weiterlesen

Die zweite erst am Mozarteum

IM PORTRÄT / SUB-AUSPICIIS PROMOVENTINNEN

08/11/23 Vorzug in allen Oberstufenklassen, Matura mit Auszeichnung, im Studium die Note „Sehr gut“ bei allen Teilprüfungen sowie Bestbeurteilungen bei den schriftlichen wissenschaftlichen Arbeiten. Das sind die Voraussetzungen für eine Promotion unter den Auspizien des Bundespräsidenten.

Weiterlesen

Das Gedächtnis nicht nur der Ära Karajan

TODESFALL / PETER CSOBADI

31/10/23 „Journalist i. R.“ steht in den Todesanzeigen. Was für eine Untertreibung. Peter Csobadi, fast drei Jahrzehnte lang Pressechef der Osterfestspiele Salzburg, war vor allem eines: Zeitzeuge eines ganzen Jahrhunderts. Selbst Erlebtes wusste er unnachahmlich fesselnd zu erzählen.

Weiterlesen

Delphin, Schnecke, Teichpiraten

IM PORTRÄT / BENJAMIN LAGEDER

24/10/23 Er erhielt den Landespreis für elektronische Musik und den Heimo Erbse Förderpreis. Er ist freier Tontechniker bei der Szene Salzburg und komponierte für das Toihaus die Musik zu einem Kinderstück: Benjamin Lageder erhält heute Dienstag (24.10.) das Jahresstipendium des Landes Salzburg in der Sparte Musik.

Weiterlesen

Ein ruhiger Wissender

TODESFALL / MICHAEL SCHMOLKE

11/10/23 Der René-Marcic-Preis ist ja eher etwas für schreibende Journalisten. Der Kommunikationswissenschafter Univ.-Prof. Michael Schmolke hat ihn 2003 erhalten. Dieser Tage ist Schmolke 89jährig verstorben.

Weiterlesen

Aus der Vergangenheit für die Zukunft lernen

IM PORTRÄT / MARKUS MACKINGER

22/08/23 Eine Million Besucher stürmt Jahr für Jahr Salzburgs Burgen und Schlösser. Damit diese den Anstrum (und sonstige Stürme) noch weitere Jahrhunderte überdauern, muss sich jemand um die alten Gemäuer kümmern. Markus Mackinger kümmert sich um Bautechnik, Erhaltung und Denkmalpflege auf Salzburgs Burgen und Schlössern.

Weiterlesen

Einer der Kunstsinnigsten im Publikum

TODESFALL / FRANZ PADINGER

20/08/23 Wie viele Pausengespräche in Konzerten haben wir wohl geführt? Er war ein vertrautes Gesicht bei Kulturveranstaltungen, und eine Zeit lang hat er sogar Musikkritiken geschrieben: Franz Padinger, einer der Kunstsinnigsten im Salzburger Klerus, ist im Alter von 81 Jahren verstorben.

Weiterlesen

Ein Verführer zum genauen Musikhören

EHRUNG / ANDRÁS SCHIFF

17/08/23 Heuer im Dezember wird András Schiff siebzig Jahre alt. Ein Jubiläum hätte man schon im Vorjahr in Salzburg feiern können, denn 1982 debütierte der Pianist bei den Festspielen. Seit 41 Jahren tritt Schiff hier also auf.

Weiterlesen

Ein Preis-Profi aus dem Fernen Osten

FESTSPIELE / DIRIGIERWETTBEWERB

07/08/23 Der nun im Zweijahrestakt stattfindende Herbert von Karajan Young Conductors Award wurde am Wochenende entschieden: Preisträger ist Hankyeol Yoon aus Südkorea. Die beiden anderen Finalisten waren Vitali Alekseenok aus Belarus und Tobias Wögerer aus Österreich.

Weiterlesen

Eine Meisterin der Figurenzeichnung

IM PORTRÄT / MARIE NDIAYE

29/07/23 Ein Traditionstermin an der Nebenfront der Festspieleröffnung ist die Überreichung des Österreichischen Staatspreises für Europäische Literatur. Dieses Jahr ging er an die französische Autorin Marie Ndiaye.

Weiterlesen

In Salzburg katholisch geworden

HERMANN BAHR / 160. GEBURTSTAG

19/07/23 Was man von ihm heutzutage kennt? Die Komödie Das Konzert ist heimisch geworden auf den Bühnen. Heute vor 160 Jahren, am 19. Juli 1863, wurde Hermann Bahr geboren. Er war ein Vordenker der Salzburger Festspiele. Seine Salzburg-Bezüge sind Thema eines bei Pustet erschienenen Buchs.

Weiterlesen

Herr Prälat auf der Jagd nach dem verlorenen Schatz

IM PORTRÄT / JOHANNES NEUHARDT

07/07/23 Als Peter Handke Literaturnobelpreisträger wurde, erinnerten wir uns, dass der Dichter in seinen Salzburger Jahren ja Mitglied einer erlauchten Tarock-Runde war. In Der Chinese des Schmerzes hat er dieser ein literarisches Denkmal gesetzt. Vor allem einer wird da oft zitiert: „Der Priester“. Und das ist Prälat Johannes Neuhardt.

Weiterlesen

Momente großer Bühnenkunst

TODESFALL / JULIA GSCHNITZER

02/07/23 Sie bringe „Die Fülle des Lebens auf die Bühne“. Das hat Laudator Siegbert Stronegger über Julia Gschnitzer gesagt, als ihr 2015 für ihr Lebenswerk der Kulturfonds-Preis der Stadt Salzburg überreicht wurde. Die Kammerschauspielerin, die in Elsbethen bei Salzburg lebte, ist im Alter von 91 Jahren gestorben.

Weiterlesen

Weitum vernetzt und lokal höchst engagiert

IM PORTRÄT / TOMAS FRIEDMANN

30/06/23 „Literatur hat mein Leben verändert“, sagt Tomas Friedmann. Seit 1. Juli 1993, also genau seit dreißig Jahren, leitet er das Literaturhaus Salzburg. Was Friedmann betont: Er wolle sein Publikum nicht nur zum Nachdenken anregen, sondern auch unterhalten, denn „im Wort Unterhaltung steckt die Haltung“.

Weiterlesen

 

DrehPunktKultur - Die Salzburger Kulturzeitung im Internet ©2014