asdf
 

Angestellte sind das Allerletzte

SCHAUSPIELHAUS / HAUPTSACHE ARBEIT

05/01/11 Viele Menschen halten das Theater für entbehrlich. Man darf sie deshalb nicht verachten, sondern muss zugeben: Manches Theaterstück, manche Inszenierung ist ja wirklich entbehrlich.

Weiterlesen

Die kleine Dame in der großen Tuba

altWINTERFEST / CIRQUE AITAL

28/12/10 Auch wenn man’s nicht für möglich gehalten hätte: Es gibt immer noch eine Steigerung. So heuer anlässlich der letzten Premiere Montag (27. 12.) des Cirque Aïtal für das Winterfest. Die diesjährig zweite Benefizvorstellung für „Licht ins Dunkel“ wurde zu Recht mit Standing Ovations bedankt.

Weiterlesen

Beachtliche Talentprobe

SCHAUSPIELHAUS / „ZEITGENÖSSISCH JUNG“

„zeitgenössisch jung“ heißt eine Initiative, die in Salzburg für den Theaternachwuchs Talente aufspürt und sie fördert. Natürlich steckt Elfie Schweiger dahinter, die sich dafür des Wohlwollens der „Jungen Freunde der Festspiele“, des Landestheaters und des Schauspielhauses sicher sein kann.

Weiterlesen

Ein Hauptamt fürs Amateurtheater

HINTERGRUND / AMATEURTHEATERVERBAND

15/12/10 Künftig ist nicht mehr das Büro von Matthias Hochradl in der Kulturabteilung des Landes Anlaufstelle von Theaterleuten in Salzburg. Der Amateurtheaterverband bezieht mit Jahresbeginn neue Räume im KunstQuartier (in der Bergstraße). Veronika Pernthaner mutiert von der Verbands-Obfrau zur Geschäftsführerin.

Weiterlesen

Gut, dass es Dvornichek gibt

SCHAUSPIELHAUS / RAUHE SEE

15/12/10 Ein Musical wirft das Autorenduo Turai und Gal in vier Tagen Atlantiküberfahrt von Southapmton nach New York locker aufs Papier. Das Problem ist Adam, der liebenswürdig-naive Komponist des künftigen Broadway-Knüllers ...

Weiterlesen

Intelligenter Humor im Abo

ARGE KULTUR / MOTZART-WOCHE

14/12/10 Das Jahr eins nach Christian Wallner beim MotzArt Kabarett Festival (das zum 29. Mal stattfindet). Man bleibt dem Anspruch des MotzArt-Wochen-Gründers treu und bietet weiterhin zu dem Anlass nur Salzburger oder gar österreichische Erstaufführungen.

Weiterlesen

Dem Hasen den Kopf abhacken

UNIVERSITÄT MOZARTEUM / SCHAUSPIEL

10/12/10 Begonnen hat alles damit, dass Joseph Beuys dem toten Hasen die Bilder erklärte (am 26. November 1965 - wir erinnern uns). Am Donnerstag (9.10.) hatte das beinahe gleichnamige Stück „Wie man dem toten Hasen die Bilder erklärt - nach Motiven von Lewis Carroll“ im Theater in der Druckerei Premiere in der anregenden Diplominszenierung von René Kalauch.

Weiterlesen

Verfahrene Kiste

SCHAUSPIELHAUS / JIM KNOPF

02/12/10 Der Heimat des „Ritter Kamenbert“, dem Standort des „Hausgeisterhauses“ oder dem Anlegeplatz von „Alex, der Piratenratte“ wird das derzeitige Kindermusical kaum in Ansätzen gerecht. „Jim Knopf und Lukas der Lokomotivführer“ ist in der Musicalfassung bar jeglicher Poesie.

Weiterlesen

Katalanische Gemüseküche

WINTERFEST / ESCARLATA CIRCUS

29/11/10 "Mit Essen spielt man nicht!" Die Mahnung haben wir als Kinder oft genug hören müssen. Beim "Escarlata Circus", der mit seinem Zelt-Winzling beim Winterfest Station macht, hat sie offenbar überhaupt nicht gefruchtet.

Weiterlesen

Islamisten und das deutsche Hausschwein

ARGEkultur / KABARETT

29/11/10 Deutschland , ein Land von Rindviehern? Jedenfalls sind die Menschen dort auch die Melkkühe der Nation. Henning Venske und Jochen Busse waren in der ARGEkultur und betrachteten kabarettistisch ihr Land.

Weiterlesen

Schwarz-roter Eifer für die Jugendkultur

KULTURPOLITIK / FÖRDERUNG / TAKA-TUKA

25/11/10 Am früheren Vormittag war die Meldung der (roten) Kultursprecherin Dagmar Aigner draußen: Taka-Tuka bekommt 6.500 Euro für sein neues Projekt. Zwei Stunden später war dieselbe Jubelmeldung von ÖVP-Seite da, gezeichnet von Eva Weissenbacher.

Weiterlesen

Prekär ist eigentlich gar kein Ausdruck

HINTERGRUND / FREIE THEATER

23/11/10 "Professionell prekär?" ist Thema einer Veranstaltungsreihe der IGFT (Interessensgemeinschaft Freie Theaterarbeit). Man tourt derzeit mit einer  Informationsveranstaltung durch Österreich und macht in dieser Woche (24./25.11.) in Salzburg Station.

Weiterlesen

Engelsblutauffrischung

LANDESTHEATER / HIMMEL ÜBER BERLIN

22/11/10 "Hier spielt das Leben" - sorry, das war das Werbemotto des alten Intendanten im Salzburger Landestheater. Mit "Himmel über Berlin", der sich über Salzburger Erde wölbt, löst Carl Philip von Maldeghem aber den Wahlspruch seines Vorgängers voll ein.

Weiterlesen

Statt schießen "Kopf oder Zahl" spielen

LANDESTHEATER / SPIELPLANÄNDERUNG

16/11/10 „Kopf oder Zahl“, ein Jugendstück von Katja Hensel, wird anstelle von „Ihr könnt nicht schießen“ von Ines Geipel aufgeführt werden. Premiere von „Kopf oder Zahl“ ist am 13. Jänner 2011 in den Kammerspielen.

Weiterlesen

Eich Dodln gib i Gas

ARGEkultur/AUSTROFRED

05/11/10 Die Bierflasche in der einen Hand, eine Umhängetasche in der anderen, betritt Austrofred die noch schwach beleuchtete Bühne. Nach einigen Schritten fordert er lautstark „Applaus“, was vom Publikum brav befolgt wird. Austrofred, der österreichische Medienkünstler Franz Adrian Wenzl, las aus seinem neuen Buch „Du kannst Dir Deine Zauberflöte in den Arsch schieben“.

Weiterlesen

 

DrehPunktKultur - Die Salzburger Kulturzeitung im Internet ©2014