asdf
 

Leidenschaft und Feingefühl

altIM PORTRÄT / BRITA STEINWENDTNER

09/11/11 „Nach 22 Jahren könnte es genug sein.“ Brita Steinwendtner leitet seit 1990 die „Rauriser Literaturtage“. Mit den 42. Rauriser Literaturtagen - von 21. bis 25. März 2012 zum Thema „Die Erfindung der Wahrheit“ - wird die Autorin, Journalistin und Literaturvermittlerin die Leitung des traditionsreichen Literaturfestivals zurücklegen.

Weiterlesen

Um Mozart verdient wie wenige

altIM PORTRÄT / NIKOLAUS HARNONCOURT

07/11/11 Er ist erst der 24. Träger der „Goldenen Mozart-Medaille“, der höchsten Auszeichnung, die die Stiftung Mozarteum immerhin schon seit 1914 vergibt, also höchstens alle vier Jahre einmal: Nikolaus Harnoncourt hat sie am Sonntag (6.11.) entgegen genommen.

Weiterlesen

Übergang ohne Pensionsschock

IM PORTRÄT / ERICH MARX

20/10/11 Erich Marx, Direktor des Salzburg Museums, wird im nächsten Jahr fünfundsechzig. Pensionsreif also? Marx, der soeben jetzt das Halleiner Keltenmuseum in sein Museums-Portfolio dazubekommen hat, bleibt ein Jahr länger. - Erste Ideen für das Keltenmuseum.

Weiterlesen

Abschied mit einer Musiker-Armee

IM PORTRÄT / DENNIS RUSSELL DAVIES

17/10/11 44 Bläser, vier Harfen, sechzig Streicher und jede Menge Schlagwerk. Für sein Abschiedskonzert als Leiter des Symphonieorchesters der Universität Mozarteum hat sich Dennis Russell Davies ein schon von der Besetzung her groß dimensioniertes Stück vorgenommen.

Weiterlesen

Romeo hat das Bühnen-Lieben in Salzburg studiert

IM PORTRÄT / DANIEL STRÄßER

10/10/11 Ein Karriere-Start wie jener von Daniel Sträßer färbt natürlich ab auf die ausbildende Institution: Der neue Romeo im Burgtheater kommt frisch von der Schauspielabteilung der Universität Mozarteum.

Weiterlesen

Die Bedürfnisse zurückschrauben

IM PORTRÄT / MARIANNE GRONEMEYER

07/10/11 Wer den Salzburger Landespreis für Zukunftsforschung bekommt, der könnte es unter günstigen Umständen sogar zum Festspielredner bringen – oder auch nicht, wie Jean Ziegler, der letzte Preisträger. Heuer ist Marianne Gronemeyer Trägerin der mit 7.500 Euro dotierten Auszeichnung.

Weiterlesen

Blasse Leute

IM PORTRÄT / BERTRAM HASENAUER

02/10/11 Bertram Hasenauer ist Träger des Großen Kunstpreises des Landes 2011. Die Auszeichnung wurde ihm am Samstag (1.10.) im Rahmen der „Langen Nacht der Museen" verliehen.

Weiterlesen

Ehre für den ersten und letzten Heimatkundler

IM PORTRÄT / HEINZ DOPSCH

23/09/11 Was man alles bekommen kann: von der Stadt Salzburg beispielsweise des „Paracelsusring“. Der emeritierte Universitätsprofessor Heinz Dopsch ist gewiss ein würdiger Preisträger dieser ganz selten vergebenen Auszeichnung.

Weiterlesen

Theater ist für ihn eine „soziale Skulptur“

IM PORTRÄT / REINHOLD TRITSCHER

22/09/11 Er ist ein Theater-Mensch, der sich selbst immer treu geblieben ist: Wenn heute, Donnerstag (22.9.) nach der Premiere von Bulgakows Stück „Moliere oder die Kabale der Scheinheiligen“ das „Theater ecce“ sein fünfzehnjähriges Bestehen feiert, dann ist das eine Feierstunde vor allem für Reinhold Trischer.

Weiterlesen

Ein ganzes Orchester als Energiequelle

IM PORTRÄT / JASMIN RITUPER

21/09/11 Tänzerin, Schauspielerin, Model und Stuntfrau aus New York - Jasmin Rituper ist eine richtige „Power Julia“. Der „Romeo“ der gebürtigen Salzburgerin ist Alexander Wengler von der Salzburger Breakdance-Gruppe "Nobulus“. Die „Kinderfestspiele“ der Jungen Philharmonie eröffnen mit „Romeo & Julia“ am Sonntag (25.9.) die neue Spielzeit.

Weiterlesen

Welche Farbe hat Gott in Salzburg – auch rosa?

IM PORTRÄT / RUTH JOHANNA BENRATH

20/09/11 Ruth Johanna Benrath ist Artmann-Stipendiatin 2011. Seit einigen Tagen ist sie in Salzburg. Bis 6. November wird sie hier sein und an einem neuen Roman – ihren dritten – arbeiten.

Weiterlesen

Ehrenbecher für Politiker-Kakao

altIM PORTRÄT / CHRISTA DANGL

31/08/11 „Bei 18 von 22 Hanswurstiaden wurden die Salzburger Politiker am Rupertikirtag von Christa und Agilo Dangl durch den Kakao gezogen – nie verletzend, immer lustig. Und es traf immer alle – insofern war das ja gerecht."

Weiterlesen

Ich wollte ja nie zur Oper

FESTSPIELE / IM PORTRÄT / FRANZ-JOSEF SELIG

28/08/11 Der Komtur wird gleich am Beginn des Don Giovanni ermordet und taucht erst am Ende - als Statue, Geist oder Untoter - wieder auf. Der Parade-Komtur Franz-Josef Selig kommt in der Regie von Claus Guth als Totengräber zurück, bleibt aber dazwischen dran am Geschehen - über Lautsprecher oder direkt auf der Seitenbühne.

Weiterlesen

Weit unterwegs

altIM PORTRÄT / PETER STEPHAN JUNGK

18/08/11 Im Zweijahresabstand vergibt die Wirtschaftskammer Salzburg  den „Buchpreis der Salzburger Wirtschaft“. Heuer geht er an den in Paris lebenden Autor Peter Stephan Jungk. - Morgen, Freitag (19.8.) ist Jungk Gast in der Festspiel-Reihe "Jenseits der Grenze".

Weiterlesen

Mit Faun und Feuervogel

altIM PORTRÄT / AINARS RUBIKIS

11/08/11 Er ist schon öfter mal positiv aufgefallen, der 1978 in Riga geborene Dirigent Ainars Rubikis, so hat er beispielsweise im Vorjahr den Internationalen Gustav-Mahler-Dirigentenwettbewerb in Bamberg gewonnen. Nun ist er Preisträger des „Young Conductors Award“ der Salzburger Festspiele.

Weiterlesen

 

DrehPunktKultur - Die Salzburger Kulturzeitung im Internet ©2014