asdf
 

„Ich! Kaspar!“

LINZ / OPER / KASPAR H.

01/02/11 Am Samstag (29.1.) wurde in den Kammerspielen des Linzer Landestheaters „Kaspar H.“ von Balduin Sulzer, uraufgeführt. Nach „In seinem Garten liebt Don Perlimplin Belisa“ (1984) und „Proteus“ (1998) ist es seine dritte Oper, die in Linz das Licht der Welt erblickte.

Weiterlesen

Lebedame und Bücherwurm

altGRAZ / LA TRAVIATA

23/01/11 Vielleicht sind sie ja wirklich füreinander wie geschaffen, die Kurtisane und der Langeweiler, der für einen Toast auf die elegante Gastgeberin erst lange im Poesiealbum nachblättern muss. - Peter Konwitschny inszenierte in Graz Verdis „La Traviata“.

Weiterlesen

Kindermord oder Tod durch Gedankenschuld

WIEN / STRINDBERG / RAUSCH

17/01/11 August Strindbergs „Rausch“ in der Inszenierung von Stefan Pucher im Wiener Akademietheater: ein streckenweise fesselndes Spiegelbild der menschlichen Psyche in Momenten der Angst.

Weiterlesen

Gott und die ganze Welt

GRAZ / HEBBEL, JUDITH

14/01/11 Da steht sie also, Judith, im blutbesudelten weißen Hemd, wie es einer Mörderin wohl zukommt. Aber sie trägt das Haupt des Holofernes im Sackerl, als ob sie gerade aus der Gemüseabteilung eines Supermarkts käme.

Weiterlesen

So sind sie, die jungen Leut‘

altREST DER WELT / WIEN / NATIONALBIBLIOTHEK / DER ROSENKAVALIER

07/01/11 Als vor einem halben Jahrhundert das Große Festspielhaus in Salzburg eröffnet wurde, wählte man für die Erst-Inszenierung dort nicht eine Oper von Mozart, auch nicht Beethovens „Fidelio“ – sondern den „Rosenkavalier“ von Richard Strauss. – Dieses Werk wird bald hundert Jahre alt.

Weiterlesen

Der Teufel und sein lieber Gott

REST DER WELT / SCHAUSPIELHAUS GRAZ

14/12/10 Wieder machen sich Viktor Bodó und sein Team in Graz  erfolgreich über einen Stoff her, in dem echtes Leben und Magie verschwimmen. Der Teufel schlägt Stalin mit den eigenen Waffen in Bulgakows „Der Meister und Margarita".

Weiterlesen

Pablo Neruda zu Ehren

WIEN / IL POSTINO

13/12/10 Übernahme von Daniel Catáns Oper „Il postino“ aus Los Angeles im Theater an der Wien. Auch Plácido Domingos enorme Bühnenpräsenz kann die Schwächen des Werks nicht wettmachen.

Weiterlesen

Retro und fad

WIEN / STAATSOPER / DON GIOVANNI

13/12/10 Mit zwei Neuinszenierungen startet Dominique Meyer in seinen neuen Mozart-Zyklus. Mit „Don Giovanni“ ging er am Samstag (11.12.) an den Start.  Franz Welser-Möst steht zum zweiten Mal in dieser Saison bei einer Neuproduktion am Pult. Der Auftakt zum neuen Mozart-Zyklus im Haus am Ring ist weder musikalisch noch szenisch geglückt. Hier heißt es: nachbessern.

Weiterlesen

 

DrehPunktKultur - Die Salzburger Kulturzeitung im Internet ©2014