asdf
 

Lieber träumen als aufwachen

REST DER WELT / ZÜRICH / JULIETTE

18/02/15 Selten begegnet man Bohuslav Martinůs „Juliette“. – Ein Buchhändler aus Paris reist in eine Kleinstadt ans Meer, um eine Frau wiederzufinden, der er vor drei Jahren begegnet ist. Er trifft Juliette auch, aber wie alle Einwohner der Stadt besitzt sie nur ein Kurzzeitgedächtnis von zehn Minuten.

Weiterlesen

Weder Apollon noch Dionysos

REST DER WELT / BASEL / DAPHNE

16/02/15 Christof Loy interpretiert im Theater Basel Richard Strauss‘ „Daphne“ als narzisstische Außenseiterin und Gegenstand der Begierde im tiefsten Oberbayern und nimmt mit der Verortung gleichzeitig Bezug auf die Biographie des Komponisten.

Weiterlesen

Lucia verliebt sich in James Dean

REST DER WELT / MÜNCHEN / LUCIA DI LAMMERMOOR

27/01/15 Mozart, Strauss und natürlich Wagner – diese Komponisten verbindet man mit Münchens Generalmusikdirektor Kirill Petrenko. Aber Gaetano Donizetti? Die neue Münchner „Lucia di Lammermoor“ ist sein erster Ausflug ins Belcantofach, und der ist mehr als gelungen.

Weiterlesen

Literaturvermittlung in Europa

NETZWERK DER FREIEN LITERATURSZENEN EUROPAS / CROWD

14/01/15 Die Literaturszenen in Europa sind vielfältig und inspirierend. LiteraturaktivistInnen aus allen Ländern der EU in zusammen zu bringen und neue Wege der Publikumserschließung mit analogen und digitalen Mitteln zu gehen: Das sind die Kernziele des auf zwei Jahre angelegten Projekts CROWD. Das Grazer Forum Stadtpark ist dabei.

Weiterlesen

Hausherr Sarastro macht Ordnung

OPERNHAUS ZÜRICH / ZAUBERFLÖTE

10/12/14 Die Bande zwischen Wien und Zürich sind in der Oper traditionell eng: Immer wieder ist das Opernhaus Zürich für die Staatsoper oder das Theater an der Wien ein willkommener Koproduktionspartner.

Weiterlesen

Renato und Manon

REST DER WELT / MÜNCHEN / MANON LESCAUT

20/11/14 Giacomo Puccinis „Manon Lescaut“ mit Anna Netrebko hätte der Hype der Saison werden sollen. Dann sagte sie kurzfristig ab. Kristine Opolais ist mehr als eine perfekte Alternative neben Jonas Kaufmann als Des Grieux und Alain Altinoglu am Pult.

Weiterlesen

Unterdrückte Wünsche, gesellschaftliche Zwänge

OPERNHAUS ZÜRICH / THE TURN OF THE SCREW

04/11/14 Constantin Trinks am Pult und Regisseur Jan Eβinger gelingt eine szenisch schlüssige und musikalische geschlossene Wiedergabe von Brittens achter Oper. Erzählt wird das traumatische Erlebnis einer Gouvernante, die auf einem abgelegenen englischen Landsitz die Erziehung zweier Waisenkinder, Flora und Miles, übernimmt.

Weiterlesen

Das Ewig-Weibliche personifiziert

REST DER WELT / MÜNCHEN / DIE SACHE MAKROPULOS

22/10/14 Ganze 337 Jahre ist sie jung, die gefeierte Operndiva Emilia Marty. Äußerlich würde man es der von Nadja Michael verkörperten Blondine, die gewollt oder ungewollt an lebende und verstorbene Schauspieldiven erinnert, im eng geschnittenen, schwarzen Hosenanzug nicht geben, doch in ihr sieht es anders aus.

Weiterlesen

 

DrehPunktKultur - Die Salzburger Kulturzeitung im Internet ©2014