asdf
 

Wildwest und Hallelujah?

UNIVERSITÄT MOZARTEUM / KRENEK-OPER

06/03/11 Ernst Krenek nannte seine 1950 komponierte Oper ein „Revolverstück, das mit den wohlbekannten Elementen des Wildwest-Dramas operiert“. Widerspruch ist da vorprogrammiert: „Dark Waters“ erlebte als Produktion der Abteilung für Gesang der Universität Mozarteum seine Österreichische Erstaufführung.

Weiterlesen

Keines Menschen oder Gottes Schatten

BIENNALE / SCHWARZ AUF WEISS

04/03/11 Die einen werfen, bei hoher Trefferquote, Tennisbälle gegen das Donnerblech. Die anderen spielen Federball mit mehr Lust als Geschick. Dampf steigt aus dem Teekessel. Eine rollende Lampe unter den schwarzen Bänken wirft unruhige Schatten. Posaunendämpfer werden ebenfalls geworfen, in einen Blechkübel eingesammelt und in der ersten Bankreihe an der Bühnenrampe feinsäuberlich aufgestellt. Platzhalter wofür?

Weiterlesen

Der letzte Salzburger Hofkapellmeister

HINTERGRUND / MUSIKGESCHICHTE

02/03/11 Begeisterung für Musik sagt man dem letzten Salzburger Landesfürsten, Hieronymus Graf Colloredo, gemeinhin nicht nach. Sein und damit letzter Hofkapellmeister Salzburgs als souveränes Fürsterzbistum war Luigi Gatti. Die Mozarts wurden bei seiner Bestellung übergangen.

Weiterlesen

Jubel und Trubel im Frisiersalon

KINDERFESTSPIELE / TEENIE-KONZERT

29/02/11 Die zwei Akte von Rossinis „Barbier“ lassen sich locker in einer Stunde nacherzählen. Da muss man gar nicht auf innere Logik verzichten: eine Art „Hearer’s Digest“ sozusagen, in dem auch ruhig einzelne Nummern umgestellt werden dürfen. Ein paar vom Landestheater geliehene Requisiten reichen auch aus, um die Spielorte anzudeuten.

Weiterlesen

Groß in Form…

altMOZARTEUMORCHESTER / SONNTAGSMATINEE

28/02/11 … war das Mozarteumorchester bei der Sonntagsmatinee im Großen Festspielhaus. Die russische Seele kam bei Mussorgsky mit wehmütigen Sehnsuchtsklängen und mit gewaltiger Schlagkraft zum Ausdruck. Geisterstimmen, Hexensabbat und erlösende Kirchenglocken sind Themenvorgaben bei der „Nacht auf dem kahlen Berge“. Durch die „Bilder einer Ausstellung“ führte samtweich die Promenade.

Weiterlesen

Neue Glocken-Töne

SALZBURG BIENNALE / GLOCKENSPIEL

28/02/11 Es spielt ja, seit es restauriert und zur Mozartwoche in Betrieb gegangen ist, wirklich alle Stückerl: sogar zeitgenössische. Aus Anlass der Salzburg Biennale werden vier zeitgenössische Stücke gesetzt, die für das Salzburger Glockenspiel komponiert wurden.

Weiterlesen

Mozart kreuzweis'

CAMERATA / JUGEND

25/02/11 Am kommenden Dienstag (1.3.) startet die diesjährige Camerata YOUNG-Konzertreihe im Radstädter Stadtsaal. Unter dem Titel "Kreuzweis’! - Warum Mozart genervt ist, erzählt von ihm selbst“ begibt sich die Camerata Salzburg in 60 Minuten auf Mozarts musikalische Lebensreise.

Weiterlesen

Kammermusikalische Quantensprünge

STIFTUNG MOZARTEUM / HYPERION ENSEMBLE

23/02/11 Die mehrheitlich aus Salzburg rekrutierten sechs Streicher des Hyperion Ensemble sind ein längst auch dem heimischen Publikum liebgewordener Garant für Musizieren auf hohem Niveau. Das bestätigte das Stiftungs-Konzert am Dienstag (22.2.) im Wiener Saal.

Weiterlesen

Der Klang von Ende und Anfgang

DIALOGE / POSITIONEN

23/02/11 Seit sechs Jahren gibt es das Festival „Dialoge“. Mehr als die programmatischen Veränderungen bei der Mozartwoche hat dieses Festival „zwischen“ den Musiken und Künsten das moderne Image der Stiftung Mozarteum mitgeprägt. Die Dialoge vom 30. November bis 4. Dezember sind zugleich Rück- und Ausblick.

Weiterlesen

Improvisation ist ein Kinderspiel

JAZZIT / KINDER-IMPRO

22/02/11 Die Scheinwerfer stehen auf Anschlag, das Orchester betritt die Bühne, das Knistern im Zuschauerraum ist förmlich spürbar, als der Applaus der ziemlich genau eine Generation älteren Zuhörerschaft Mut auf Unerhörtes macht: Die neueste Uraufführung der regelmäßig stattfindenden „Improvisation für Kinder“ im Jazzit:Musik:Club.

Weiterlesen

Brahms mediterran

KULTURVEREINIGUNG / DRESDNER PHILHARMONIE (2)

21/02/11 Die Gäste aus Salzburgs Partnerstadt haben es sich nicht leicht gemacht. Im zweiten Konzert der Dresdner Philharmonie am Freitag (18.2.) gab es nicht bloß eine Programm-Variation vom ersten, sondern - zusammen mit der Wiener Singakademie - „Ein deutsches Requiem“ von Johannes Brahms.

Weiterlesen

Ehre für die Dialogbereiten

MOZART-WETTBEWERB / DIE ENDRUNDEN

21/02/11 Man kann es ganz ausgezeichnet treffen in einem Musikwettbewerb - und auch weniger gut. Die drei Finalisten in der Violin-Endrunde des Mozart-Wettbewerbs haben mit der partnerschaftlich agierenden Camerata auch ihr kammermusikalisches Verständnis ins rechte Licht rücken dürfen.

Weiterlesen

Walzerschritt und Wanderschuhe

KULTURVEREINIGUNG / DRESDNER PHILHARMONIE

18/02/11 Der Walzertakt und die symphonische Opulenz, das aufpolierte Glänzen der silbernen Rose und das Gleißen der Sonne im Hochgebirge. Aber auch ein Zugaben-Ausflug nach Spanien: Ohrenkitzler im ersten der beiden Konzerte der Dresdner Philharmonie unter Rafael Frühbeck de Burgos im Großen Festspielhaus.

Weiterlesen

Auf Tango-Spuren

KULTURVEREINIGUNG / JUNGE PHILHARMONIE

17/02/11 Mit Astor Piazzolla zum Triumph: Geigerin Christine Maria Höller, die Formation „Tango for 3“ aus Norwegen und die Junge Philharmonie Salzburg unter Elisabeth Fuchs rissen am Mittwoch (16. 2.) das Kulturvereinigungs-Publikum mit einem ungewöhnlichen Programm von den Stühlen.

Weiterlesen

Musik-Familien

KULTURVEREINIGUNG / VORSCHAU SAISON 2011/12

16/02/11 Was sind dagegen die Bäche, wenn die Tanski ausrücken oder die Weinmeister? Die stellen in der kommenden Saison jeweils in drei Kulturvereinigungs-Konzerten an aufeinanderfolgenden Abenden die Solisten.

Weiterlesen

 

DrehPunktKultur - Die Salzburger Kulturzeitung im Internet ©2014