asdf
 

Kroatisch-Minihof

STICH-WORT

28/01/11 Von Christina Repolust - John F. Kennedy hatte wohl noch keine PR-Berater, als er vor dem Brandenburger Tor in die Menge rief „Ich bin ein Berliner“. Das richtige Wort am richtigen Ort zur richtigen Zeit. Das ist vielleicht auch Begabung.

Weiterlesen

Respekt-Treffen

STICH-WORT

27/01/11 Vielleicht ist „Respekt-Treffen“ ja nicht der glücklichste Name. Eigentlich soll es ja darum gehen, dass Jugendliche mit jungen Politikerinnen und Politikern auf gleicher Augenhöhe ins Reden kommen. Aber vielleicht können unseren Jung-Mandataren ja auch wirklich jenen Respekt zurückgewinnen, den Politiker in den Augen vieler Menschen allzu leicht und mutwillig einbüßen.

Weiterlesen

Guggemusik

STICH-WORT

20/01/11 Man braucht einen langen Atem und gehobenere Pisa-Werte, um sich durch den Satz zu kämpfen. Aber es lohnt, die Tragweite des schändlichen Faschingstreibens zu erfassen, das sich da am kommenden Freitag (21.1.) im Festspielbezirk anbahnt.

Weiterlesen

Kirchenaustritte

STICH-WORT

11/01/11 87.393 Menschen sind im vergangenen Jahr aus der Kirche ausgetreten. Anders gesagt: Zwei solche „Skandal-Jahre“ für die katholische Kirche, und sie wäre mehr als die Bevölkerung der Landeshauptstadt Salzburg los. Wie Kultur-prägend ist da das Christentum auf Dauer noch?

Weiterlesen

Straßenzeitungen

STICH-WORT

10/01/11 „Unser neues Jahr beginnt königlich“ freuen sich die Kolleginnen von der Salzburger Straßenzeitung „apropos“, Michaela Gründler und Anja Keglevic: Prinz William von Wales hat für die soziale Nachrichtenagentur des internationalen Straßenzeitungsnetzwerkes (INSP) exklusiv einen Artikel geschrieben.

Weiterlesen

Fest oder „Brauch“

STICH-WORT

24/12/10 Weihnachten - ein religiöses Fest oder "Brauchtum"? In der österreichischen Bevölkerung hat das Pendel bei der Beantwortung dieser Frage seit 2002 in Richtung Brauchtum ausgeschlagen, die religiöse Bedeutung des Festes dagegen geriet in den Hintergrund.

Weiterlesen

Oh Tannenbaum

STICH-WORT

22/12/10 Eine Kulturschande? Angeblich stehen in sieben Prozent der österreichischen Haushalte Christbäume aus Plastik. Das meldete am Wochenende die "Kathpress", und man beruft sich auf Informationen der Arbeitsgemeinschaft niederösterreichischer Christbaumproduzenten. Wir hoffen, dass die Plastik-Bilanz in traditionsverbundenen Salzburg deutlich besser ausfällt.

Weiterlesen

Salzburger Weihnachtszipferl

STICH-WORT

14/12/10 Ob echtem Filz oder doch Latex der Vorzug zu geben ist – das sollten auch Leute, die sonst absolut fürs Biologische votieren, überdenken. Aber vielleicht sind es ja gar keine Verhüterli, jene „Salzburger Weihnachtszipferl“, die zwei Salzburger bildende Künstlerinnen offerieren.

Weiterlesen

Che Gusto!

STICH-WORT

06/12/10 Neueste Meldung in Sachen Mozart: Ins Geburtshaus kommt ein SPAR Gourmet-Markt. Eine gute Adresse für Feinkost. Schon Thresl, das "Kuchlmensch" der Familie Mozart, hat dort in Patschen einkaufen gehen können.

Weiterlesen

Nicht zu hoch hinaus!

GLOSSE

06/12/10 Von Reinhard Kriechbaum - Das Weihnachtslied "Stille Nacht, heilige Nacht" soll Teil des immateriellen UNESCO-Weltkulturerbes werden - das wünscht sich jedenfalls Michael Neureiter, der Präsident der "Stille-Nacht-Gesellschaft".

Weiterlesen

Pisa-Wette 1

STICH-WORT

24/11/10 Von Christina Repolust - Jetzt aber schnell, sonst ist meine Wette gegenstandslos. Die ersten PISA-Gerüchte köcheln schon und die sind weit weg von „herzig“ wie Niederösterreichs Landesvater Pröll sagen könnte. Ich wette mit Ihnen um einen Glühwein beim Salzburger Christkindlmarkt.

Weiterlesen

Gottes Ohr

STICH-WORT

22/10/10 Welche Spuren hat die Religion in unserer Sprache hinterlassen? Jemand, der sich heutzutage "abgekanzelt" fühlt, wird kaum einmal eine Donnerpredigt von der Kanzel herunter vernommen haben. Solches ist ja spätestens seit dem Zweiten Vatikanischen Konzil verpönt.

Weiterlesen

Zuhören

STICH-WORT

14/10/10 „Märchen ist für mich Kommunikation. Miteinander reden. Einer steht auf und erzählt eine Geschichte. Das ist alles. Kein Kostüm, keine Maske, kein Bühnenbild und keine aufwändige Lightshow", sagt Folke Tegetthoff. Aber auch das Zuhören will gelernt sein.

Weiterlesen

Dämlich

STICH-WORT

13/10/10 Von Christina Repolust - Dumm zu sagen, das ist einfach primitiv. Dämlich ist aber gleichzeitig viel gemeinsam. Denn der, der dämlich ist, der wird auch mit Förderung nie klug.

Weiterlesen

After-Wedding …

STICH-WORT

01/10/10 Von Reinhard Kriechbaum - ... und anderes Hochzeitstheater. 98,1 Prozent der Brautpaare empfehlen das Schloss Mirabell weiter. Und die Stadtverwaltung hat sogar auf youtube einen Werbefilm in eigener Sache veröffentlicht.

Weiterlesen

Fernsehleuchte

STICH-WORT

01/09/10 Von Christina Repolust - Einen Fernseher zu haben, das war das Eine. Aber darauf eine Leuchte stehen haben zu können, das war Wohlstand. Damals, als die Gondeln noch nicht Trauer trugen ...

Weiterlesen

Qualifizierte Analphabeten

STICH-WORT

17/08/10 Von Christina Repolust -Maria Fekters Aussage über die unqualifizierten Analphabeten aus irgendeinem türkischen Bergdorf haben mich getroffen. Ich war gerade in meiner Heimat Osttirol, da gibt es wunderschöne Bergdörfer. 15 von 100 - also wird auch hier einer oder eine sich verstecken, verstellen und schämen, weil sie in ihren neun Jahren Schulpflicht die Kulturtechniken nicht erlernte.

Weiterlesen

Wal-Werbung

STICH-WORT

28/07/10 Nein, das "h" fehlt nicht im Stichwort. Es geht ums Jazzfestival Saalfelden, und dort ist man heuer nicht nur auf den Hund gekommen, sondern auch auf  Katze, Vogel, Elefant - und eben den Walfisch.

Weiterlesen

Festspieltickets = Bustickets?

STICH-WORT

22/07/10 Die Wortmeldung gehört zum jahreszeitgemäßen Brauchtum wie der Fackeltanz: Bürgerlisten-Verkehrssprecher Bernhard Carl echauffiert sich darüber, dass nach wie vor Festspieltickets nicht als Bustickets gelten.

Weiterlesen

Greißlerei

STICH-WORT

14/07/10 Shampoo, Erfrischungstücher und Schuhcreme gehen zur Neige, der Gusto auf Kekserl mit Orangenmarmelade leider nicht. Ebenso wenig die Lust auf ein kühles Bier am Abend. – Eine Greißlerei wäre gefragt! Das hätte etwas mit Lebenskultur zu tun …

Weiterlesen

 

DrehPunktKultur - Die Salzburger Kulturzeitung im Internet ©2014