asdf
 

Schlaflos in Nazareth

MUSEUMSQUARTIER / DOMMUSEUM / DIE VERKÜNDIGUNG

27/11/14 Traditionellerweise schnürt man im Dommuseum vor Weihnachten ein Themenpaket zur Jahreszeit, und diesen netten Brauch behält man auch jetzt bei, da man integriert ist in DomQuartier. Diesmal geht es um die Verkündigung des Engels an Maria.

Weiterlesen

Enormer Hirten-Zulauf

SALZBURG MUSEUM / KRIPPENAUSSTELLUNG

20/11/14 Bei Gott Junior führt man sich nicht mit einem alten Suppenhuhn ein. Einem Volkskundler wird warm ums Herz, wenn er in einer typischen Salzkammergut-Krippe dem „Naz mit der Budahenn“ begegnet oder einer weiblichen Figur, die mit einer „Weisathenn“ in Richtung Krippe eilt.

Weiterlesen

Würgen, tanzen, Teig kneten

MdM / RUPERTINUM / TANZ DER HÄNDE

14/11/14 Nicht mit Wurstfingern. Als in den zwanziger Jahren des vorigen Jahrhunderts die Hände als künstlerisches Ausdrucksmittel entdeckt wurden, kamen dafür natürlich nur bestens geformte Extremitäten in Frage. Sie mussten schlank sein, um erotische Assoziationen auslösen zu können.

Weiterlesen

Von leichten Mädchen und schweren Meteoriten

HAUS DER NATUR / WELTRAUMHALLE

13/11/14 2,9 Tonnen. So viel brächte der Schreiber dieser Zeilen auf der Sonne auf die Waage. Die Pressedame vom Haus der Natur nur wenig über 1,7 Tonnen. Sie ginge auf unserem Zentralgestirn als leichtes Mädchen durch. Es ist eben alles relativ.

Weiterlesen

Wolkenvasen zwischen Himmel und Erde

DOMQUARTIER / MUSEUM ST. PETER / INTERVENTION TUSCH

11/11/14 Gerold Tuschs Keramiken haben immer etwas Opulentes, Raumgreifend-Sinnliches und wissen sich in der Regel zu behaupten. Am Ende des Langen Ganges neben der Rampe hinauf zum Portal des neuen Museum St. Peter wirken selbst zwei wolkige Riesenvasen von Gerold Tusch eher fragil.

Weiterlesen

Hinlümmeln in der Urgeschichte

KELTENMUSEUM / ZEITSPRÜNGE URSPRÜNGE

05/11/14 Der bronzene Helm vom Paß Lueg fällt natürlich jedem Salzburger Schulkind ein. Nicht aber die eiserne Sklavenkette, aus einem Bergbgau am Großglockner. Beide Stücke stammen aus Salzburgs frühgeschichtlicher Ära. Sie sind jetzt in einem Raum des Keltenmuseums zusammen geführt.

Weiterlesen

Aus der Erde…

HINTERGRUND / KELTENMUSEUM

05/11/14 Der Halleiner Dürrnberg gilt im europäischen Vergleich als herausragender urgeschichtlicher Fundort. Mit der Eröffnung der Urgeschichteausstellung in Hallein ist das zentrale Projekt der 2012 beschlossenen Betriebsführungsvereinbarung zwischen Salzburg Museum und Keltenmuseum Hallein umgesetzt.

Weiterlesen

Rühr mich nicht an – gilt nicht

SALZBURG MUSEUM / BITTE BERÜHREN

29/10/14 Warum gehst du ins Museum, du siehst ja eh nichts... „Hier kommen wir nur mit Sensibilisierungsarbeit weiter.“ Das sagt Josef Schinwald, der Obmann des Blinden- und Sehbehindertenverbandes. Das Salzburg Museum hilft mit dem Programm „Bitte berühren“.

Weiterlesen

Kunst und Gedanken zur Kunst

MdM MÖNCHSBERG / SYSTEME & SUBJEKTE

28/10/14 Die etwas sperriger Ausstellung „Systeme & Subjekte“ mit Sammlungsbestandteilen der Generali Foundation im Museum der Moderne zeigt wichtige Werke der Konzeptkunst. Man muss sich Zeit dafür nehmen und sollte Vorwissen mitbringen.

Weiterlesen

Zum 15. Mal: Auf zur Museumstour!

LANGE NACHT DER MUSEEN

03/10/14 Alphabetisch reicht das Angebot von A wie „Abgusssammlung“ bis W wie „Wasser.Spiegel – die Wasserwelt der Salzburg AG“. X, Y und Z sind offenbar rare Buchstaben in der Salzburger Schauwelt – vielleicht ein heißer Tipp für Marketingleute.

Weiterlesen

Was es wirklich gekostet hat

HINTERGRUND / SALZBURG MUSEUM

29/09/14 Der Landesrechnungshof (LRH) hat geprüft: alles weitgehend ok beim Umbau des Spielzeugmuseums, aber Kostensteigerungen bei den vielen Bauunternehmungen im Haupthaus und beim Museumsspeicher an der Alpenstraße.

Weiterlesen

Der Arschpfeiferlreiter ist leider in Pension

HINTERGRUND / SPIELZEUGMUSEUM / VOLL HOLZ!

12/09/14 Schlechte Zeiten für den Arschpfeiferlreiter. Er war ja einst das Logo des Salzburger Spielzeugmuseums. Längst ist er abgelöst von dem, was Werbefritzen „Corporate Design“ nennen. Ein doofes schwarzes Viereck. Nicht mal als Hauszeichen am Bürgerspitalsgebäude darf der putzige Knabe auf dem Pferdchen mit Schwanz-Pfeife mehr dienen.

Weiterlesen

Künstler schauen auf die Welt um sich herum

MdM RUPERTINUM UND MÖNCHSBERG / KUNST/GESCHICHTEN

27/07/14 Hier wurde nicht gekleckert, hier wurde geklotzt. 230 Werke von 40 Künstlern aus 19 Ländern bietet die erste Themenausstellung der neuen Direktorin des Salzburger Museums der Moderne, Sabine Breitwieser, auf. Die Schau nützt eine Ebene des Museums auf dem Mönchsberg und das gesamte Rupertinum, das um Ausstellungsflächen erweitert worden ist.

Weiterlesen

Bewegungskünstlerin und noch mehr

MdM MÖNCHSBERG / SIMONE FORTI

18/07/14 Sie ist eine zierliche alte Dame, 79 Jahre alt, und es fällt auf, wie bewusst sie sich bewegt: Die amerikanische Künstlerin Simone Forti hält sich aus Anlass der Ausstellungseröffnung einer Werkauswahl im Museum der Moderne in Salzburg auf.

Weiterlesen

Blick auf die Menschen und auf die Archetypen

SALZBURG MUSEUM / WILHELM LEIBL UND AUGUST SANDER

10/07/14 Kokett sitzt die Dame auf einer Chaiselongue, raucht Pfeife und mustert ihr Gegenüber mit kühlem Blick. Die Sektretärin, photografisch von August Sander in Szene gesetzt, sitzt ihr gegenüber, raucht eine Zigarette – kühl und lässig. Beide sind nur wenige Zentimeter voneinander entfernt und doch trennt sie ein halbes Jahrhundert.

Weiterlesen

 

DrehPunktKultur - Die Salzburger Kulturzeitung im Internet ©2014