asdf
 

Die Juristenseele ist ein weites Land

HINTERGRUND / MARCUS-SITTICUS-AUSSTELLUNG

10/05/12 Es wird keine Raubersg’schicht werden, im Salzburger Dommuseum, da ist das Land Salzburg davor: Tschechien darf fest damit rechnen, die schönen Familienbilder aus dem Geschlechte derer von Hohenems im Spätherbst wieder zurück zu bekommen.

Weiterlesen

Aug in Aug mit dem Wilden Mann

WILDER MANN BRUNNEN

10/05/12 Dem „Wilden Mann“ schaut man kein zweites Mal mehr auf Augenhöhe ins Gesicht: Ein europaweit rares Stück ist heute Donnerstag (10.5.) wieder einmal auf seinen „angestammten“ Platz zurückgekehrt.

Weiterlesen

Die Stierwascher und ihre Fleischhauer

MONATSSCHLÖSSL / SOMMERAUSSTELLUNG

04/05/12 Das älteste Gewerbe ist vermutlich auch in Salzburg ein ganz anderes, ebenfalls fleischliches. Die Metzger jedenfalls sind auch ziemlich lange schon zunftmäßig organisiert. Seit fünfhundert Jahren dürfen sie hierorts eine eigene Fahne schwingen. Sie tun das nach wie vor, am Faschingssonntag.

Weiterlesen

Heute spielen wir Ägypten

RESIDENZGALERIE / FASZINATION ÄGYPTEN / NORBERT BITTNER

03/05/12 Einen wunderschönen Exerzierplatz haben sie sich ausgesucht, die Soldaten Napoleons: In kleinen Grüppchen marschieren sie an den Sehenswürdigkeiten des alten Ägypten vorbei, an Säulen, die bis knapp unter die Kapitelle im Sand stecken, und an stattlichen Tempelfassaden.

Weiterlesen

Die Schnabelkanne ist wieder „daheim“

HINTERGRUND / KELTENMUSEUM

25/04/12 Gut, dass Salzburg Museum und Keltenmuseum neuerdings fusioniert sind. Nun gibt es keine Eifersüchtelei mehr um die Schnabelkanne, man kann sie dort zeigen, wo sie sinnvollerweise hingehört: in Hallein.

Weiterlesen

Smart-Phone statt Lexikon

KOMM HÖR KUNST

06/04/12 Den Mann auf der goldenen Kugel mag man. Da kann man sich drunter stellen und fotografieren lassen, etwa als Atlas, der die Welt auf seinen Schultern trägt. So macht Kunst Spaß. Jetzt aber das Smart-Phone bloß nicht gleich wegstecken, sondern vom Aug ans Ohr bringen – und sofort Informationen über das Kunstwerk anhören.

Weiterlesen

Wer von uns allen ist denn das Ich?

MdM MÖNCHSBERG / DIETER ROTH

07/03/12 In die „Schokoladebüsten“ hat man nicht hineinbeißen dürfen, schon in den späten sechziger Jahren nicht, als sie entstanden. Zuvor hat Dieter Roth (1930-1998) sich selbst noch vergleichsweise unverfänglich ins Selbstbild gerückt, nämlich in Zeichnungen.

Weiterlesen

Stückwerk und heiße Luft?

MUSEUMSPOLITIK / MUSEUMSRUNDGANG

05/03/12 Morgen, Dienstag (6.3.), wird am Nachmittag über die Besetzung des „Salzburg Museums“-Geschäftsführers entschieden. Die Landes-SPÖ schießt sich vorab mal auf Museumsreferenten LHStv. Wilfried Haslauer ein.

Weiterlesen

„Drei Finger schreiben, der ganze Körper leidet…“

SALZBURG MUSEUM / KREATIVWETTBEWERB

16/02/12 Das hat ein Scriptor im 8. Jahrhundert festgehalten und den Llesern der – damals natürlich handgeschriebenen – Bücher mitgeteilt, sie mögen gefälligst die Blätter sanft wenden. Kinder und Jugendliche haben das Schreiben von Initialen selbst probiert, für den Wettbewerb „Initialzündung“ im Salzburg Museum.

Weiterlesen

Voll grauslich! Voll lustig!

MdM RUPERTINUM / UNGEHEUERLICH!

10/02/12 Gerümpel, Flaschen, Menschenknochen und abgehackte Puppenköpfe: Man darf in der „Knochenhalde“ von Martin Dickinger leider nicht stierln. Das ist ein Kunstwerk. Dafür gibt es im Spielbereich einen Haufen Ersatzknochen und Köpfe, die man nach Lust und Laune rollen lassen kann. - Nicht nur für Kinder ist die Ausstellung „Ungeheuerlich!“ im Rupertinum ein Hit.

Weiterlesen

Da waren’s siebentausend

SALZBURG MUSEUM / MUSEUMSVEREIN

19/01/12 Der Salzburger Museumsverein hat mit siebentausend Mitgliedern eine Schallmauer durchstoßen. Damit liegt er an der der Spitze von allen österreichischen Unterstützungsvereinen eines Museums.

Weiterlesen

Doch was geworden, der Bub

MUSEUM DER MODERNE MÖNCHSBERG / NEWTON & ARAKI

12/01/12 „Wenn ich Fotos mache, dann nicht für die Schublade. Ich möchte, dass möglichst viele Leute sie sehen. … Ausstellungen in einer schönen, renommierten Galerie sind zwar etwas sehr Schönes, aber genauso aufregend fände ich es, meine Bilder in einer großen, weißen Garage oder in irgendeinem anderen Raum auszustellen, der sich als Hintergrund für Fotos eignet.“

Weiterlesen

Die Wohnkultur ist das letzte Kapitel

altBAROCKMUSEUM / KELTENMUSEUM

11/01/12 In der Marke „Salzburg Museum“ ist ab sofort ja deutlich mehr Inhalt drin: auch jener des Barockmuseums und des Keltenmuseums. Deshalb stellten kürzlich beim Jahres-Pressegespräch auch die Direltoren dieser Einrichtungen, Regina Kaltenbrunner und Florian Knopp, ihre Vorhaben für die nächsten Monate vor.

Weiterlesen

Kunst-Blicke in die Hohen Tauern

SALZBURG-MUSEUM / VOR- UND RÜCKBLICK

10/01/12 Glücklicherweise kamen im vergangenen Jahr besonders viele Besucher ins Festungsmuseum (577.213 gegenüber 547.134 im Jahr 2009), und deshalb ist sich fürs Salzburg Museum als Ganzes eine nettes Besucherplus von 3,52 Prozent ausgegangen. - Die wichtigsten Themen 2012: Alpenmalerei und Irma von Troll Borostyány.

Weiterlesen

Deutlich mehr Besucher als früher

SPIELZEUGMUSEUM

09/01/12 Die Besucherzahlen im Spielzeugmuseum seien seit der Wiedereröffnung am 15. Oktober 2011 gegenüber dem Herbst 2010 deutlich gestiegen, meldet das Salzburg Museum. In den ersten beiden Öffnungs-Monaten kamen 8.155 Menschen.

Weiterlesen

 

DrehPunktKultur - Die Salzburger Kulturzeitung im Internet ©2014